Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Drogeriemarktkette dm setzt auf Upcycling für Pflegeprodukte

Trotz eines Rechtsstreits um grüne Werbebegriffe hält die Karlsruher Drogeriemarktkette dm am Thema Nachhaltigkeit fest und nimmt nun Upcycling in den Fokus. «Das heißt, wir verwenden Nebenprodukte beispielsweise aus der Lebensmittelindustrie, die als Inhaltsstoffe in unseren Produkten dienen», erklärte Geschäftsführerin Kerstin Erbe, die bei dm für das Ressort Produktmanagement und Nachhaltigkeit verantwortlich ist. Mit einem Bielefelder Start-up hat dm die Marke No Planet B neu aufgelegt und vertreibt die neuen Haar- und Pflegeprodukte ab diesem Montag.
Upcycling - Firma No Planet B
In einem Büro wird ein festes Glanzshampoo (oben im Bild) der Firma No Planet B gezeigt. Davor ist links Reisbruch, aus dem Reiskleie erstellt wird, und rechts industrieller Kaffeesatz, aus dem Kaffeeöl erstellt wird, zu sehen. © Uli Deck/dpa

«Für die Herstellung dieser Produkte verwenden wir sogenannte Upcycling-Inhaltsstoffe, die unter anderem in der Lebensmittelproduktion keine weitere Verwendung mehr haben», erläuterte Erbe und nannte als Beispiele Limettenkernöl, Pfirsichblüten und Olivenblätter. Einige Markenprodukte bei dm hätten vereinzelt Inhaltsstoffe aus Upcycling. «No Planet B ist jedoch die einzige dm-Marke, die sich dem Upcycling-Konzept vollständig verschrieben hat.»

Erst vergangenes Jahr hatte dm einen Rechtsstreit mit der Deutschen Umwelthilfe über die Begriffe «klimaneutral» und «umweltneutral» für Eigenmarken verloren. Für das Wort «umweltneutral» ist dm am Bundesgerichtshof in Berufung gegangen. Erbe betonte: «Das Konzept des Upcyclings unterscheidet sich von «klimaneutralen» oder «umweltneutralen» Produkten.» Die Vision sei: Statt doppelt anzubauen, vorhandene Ressourcen zu nutzen.

Fachleute sehen grüne Werbemaßnahmen kritisch und warnen vor sogenanntem Greenwashing. Der Begriff Upcycling sei allerdings nicht verbindlich definiert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Starkoch Gordon Ramsay
People news
Britischer Starkoch Ramsay hat Ärger mit Hausbesetzern
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen