Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bandenmäßiger Betrug mit Kurznachrichten: Drei Festnahmen

Im Kampf gegen den Betrug mit falschen Kurznachrichten über einen Messengerdienst hat die Leipziger Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Den 17 bis 20 Jahre alten Männer wird eine Vielzahl von Betrugsfällen im gesamten Bundesgebiet zur Last gelegt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei der Festnahme in einem Hotelzimmer in Düsseldorf wurden zahlreiche Beweismittel und Bargeld sichergestellt. 
Trickbetrug
Auf dem Display eines Smartphones steht eine Whats App-Nachricht. © Sebastian Gollnow/dpa

Das Trio hatte demnach Zehntausende Nachrichten mit dem Inhalt «Hallo Papa, das ist meine neue Handynummer…» an eine Vielzahl von Empfängern versendet. Kam es zu einer Kontaktaufnahme, forderten die Tatverdächtigen die Bezahlung dringender Rechnungen. In wie vielen Fällen es dann tatsächlich zu einer Zahlung kam, sei Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen, hieß es weiter. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
König Frederik X.
People news
Dänemarks König Frederik feiert ersten Geburtstag als König
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Bayer Leverkusen
Fußball news
Neues Image: Bayer will Bayern auf Dauer Paroli bieten
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten