Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Frau soll Seniorin getreten und tödlich verletzt haben

In Hannover steht eine 53-Jährige wegen Raubes mit Todesfolge vor Gericht. Zum Prozessauftakt bestritt die Angeklagte die Gewalttat am Heiligen Abend 2022.
Justitia
Eine Figur der blinden Justitia. © Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

Eine 53-Jährige soll eine Seniorin in ihrer Wohnung in Hannover überfallen und mit einem Tritt tödlich verletzt haben. Seit Dienstag muss sich die Deutsche wegen Raubes mit Todesfolge vor dem Landgericht der Landeshauptstadt verantworten. Am ersten Verhandlungstag bestritt die Angeklagte den Vorwurf, der 84-Jährigen an Heiligabend 2022 in ihre Wohnung gefolgt und sie mit drei Schritten Anlauf gegen die Hüfte getreten zu haben.

Laut Anklage erlitt die Seniorin mehrere Brüche, darunter eine Sprengung des Beckenringes, mit Einblutungen, so dass sie am folgenden Tag im Krankenhaus starb.

Die verletzte 84-Jährige hatte noch selbst den Notruf wählen können. Vor ihrem Tod hatte sie die Täterin beschrieben, woraufhin die Polizei einen Zeugenaufruf startete. Im April 2023 ermittelten die Beamten schließlich die Tatverdächtige, die damals bereits wegen Diebstahlverdachts in Untersuchungshaft saß. Inzwischen verbüßt sie eine Gefängnisstrafe in der Justizvollzugsanstalt Hildesheim.

Die Angeklagte sagte, sie habe die ältere Dame bereits ein oder zwei Wochen vor Weihnachten kennengelernt und in ihre Wohnung begleitet, um dort Geld und Schmuck zu stehlen. Die Gewalttat am Heiligen Abend stritt sie ab. Dafür räumte sie einen weiteren angeklagten Diebstahl von 7000 Euro und Schmuck Mitte Januar 2023 ein. Das Drogenproblem der 53-Jährigen soll zu einem späteren Zeitpunkt im Prozess zur Sprache kommen.

Insgesamt sind für den Prozess sieben Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil könnte nach dieser Planung am 4. April gesprochen werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
Der Fall Asunta: Die wahre Geschichte hinter der Netflix-Serie
Tv & kino
Der Fall Asunta: Die wahre Geschichte hinter der Netflix-Serie
Ryan Gosling
People news
Ryan Gosling: Swift hat mir geholfen, mich von Ken zu lösen
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Julian Nagelsmann
Fußball news
Erst EM, dann WM: Nagelsmann mit «Entscheidung des Herzens»
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden