Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wetter in Hessen zunächst weiter ungemütlich

Der Schirm sollte auch in den kommenden Tagen ein Begleiter der Hessen sein. Immer wieder dürfte es schauern, erst der Dienstag dürfte ohne Niederschläge bleiben.
Passanten mit Regenschirmen
Passanten gehen mit Regenschirmen durch die Innenstadt. © Oliver Berg/dpa/Archivbild

Das Wetter in Hessen bleibt zunächst ungemütlich. Für den Sonntag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit einzelnen Schauern, in Gipfellagen kann noch etwas Schnee herunterkommen. Im Bergland sind noch starke Windböen möglich, wie der DWD am Samstag in Offenbach mitteilte. Die Temperaturen steigen auf höchstens elf Grad, in höheren Lagen sind nicht mehr als vier Grad drin.

Der Montag dürfte stark bewölkt und ab und an mit Regen daherkommen bei ebenfalls maximal elf Grad. Erst am Dienstag bleibt es den Meteorologen zufolge dann überwiegend niederschlagsfrei, die Temperaturen ändern sich auch dann kaum.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Alte Nationalgalerie
Kultur
Caspar David Friedrich und die deutsche Begeisterung
Amphitheater in Nîmes
Kultur
Triennale in Nîmes: Römisch und zeitgenössisch zugleich
Kraftwerk
Musik news
Kraftwerk gibt Konzert vor der Dresdner Semperoper
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Dortmunder Jubel
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Dortmund träumt von Wembley
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?