Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rhein: «Hessen steht weiter an der Seite der Ukraine»

Schon seit zwei Jahren tobt Russlands brutaler Angriffskrieg. Hessens Hilfe für ukrainische Flüchtlinge werde fortgesetzt, versichert der Ministerpräsident. Wie sieht das im Detail aus?
Boris Rhein
Boris Rhein (CDU), Ministerpräsident von Hessen, am 7. Februar im Bundesrat. © Bernd von Jutrczenka/dpa

Zwei Jahre nach dem russischen Überfall in der Ukraine hat der hessische Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) die Solidarität mit dem Kriegsland bekräftigt. Hessen stehe weiterhin fest an der Seite der Ukraine. «Ihr Kampf für Freiheit und für ihre Existenz ist auch ein Kampf für unsere Freiheit, Lebensweise und Demokratie», betonte Rhein am Donnerstag in Wiesbaden. Das gelte umso mehr angesichts des Todes des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny: «Sein Schicksal hat einmal mehr das wahre Gesicht des russischen Regimes offenbart. Deshalb darf Europa in der politischen und militärischen Unterstützung der Ukraine nicht nachlassen.»

Auch seine Landesregierung werde diesem Land weiter helfen, versicherte der hessische Ministerpräsident. Er verwies unter anderem auf «wöchentliche Lieferungen von 22 Tonnen Lebensmittel». Hessen stehe mit dem Bund und dem ukrainischen Generalkonsulat in Frankfurt im dauerhaften Austausch, «um den mehr als 80.000 geflüchteten, in Hessen lebenden Ukrainern unmittelbar zu helfen».

Für Geflohene, die nicht privat oder in Wohnungen untergebracht seien, «stehen unsere landesweiten Erstversorgungszentren, Erstunterkünfte und Notunterkünfte bereit», ergänzte Rhein. Unterstützung gebe es auch bei der Integration in Gesellschaft und Berufsleben mit Sprachförderung und Verbraucherkompetenz sowie Kontaktvermittlung in Vereine. Hinzu komme Hilfe, «um die psychischen Folgen durch das Erleben des Krieges und der Flucht zu bewältigen». Russlands Einmarsch in die Ukraine jährt sich an diesem Samstag (24. Februar) zum zweiten Mal.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden