Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gesundheitswirtschaft wächst in Hessen

Ärzte und Kliniken: Die hessische Gesundheitswirtschaft entwickelt sich anders als die bundesweite Branche.
Gesundheitswirtschaft
Das Wort «Hausarzt» ist mit Klebebuchstaben am Fenster einer Arztpraxis in Frankfurt angebracht. © Arne Dedert/dpa

Anders als in ganz Deutschland ist die hessische Gesundheitswirtschaft 2023 preisbereinigt gewachsen. Sie legte um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Im bundesweiten Durchschnitt schrumpfte sie dagegen um 1,3 Prozent.

Nominal, also ohne Preisbereinigung, wuchs Hessens Gesundheitswirtschaft um 7,9 Prozent. Ihre nominale Bruttowertschöpfung belief sich damit auf 33,9 Milliarden Euro.

2023 zählte die Gesundheitswirtschaft im Bundesland 468.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das waren nach Angaben der Statistiker 13,1 Prozent aller Erwerbstätigen in Hessen. Im Vergleich zum Jahr 2022 erhöhte sich die Mitarbeiterzahl in der Gesundheitswirtschaft damit um rund 1400 beziehungsweise 0,3 Prozent.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik
People news
Tom Kaulitz: Mit Bill streite ich am heftigsten
Keanu Reeves
Tv & kino
25 Jahre «Matrix»: Damals Science-Fiction, bald Realität?
Michael Douglas
People news
Michael Douglas übers Älterwerden: «Inneres Kind bleibt»
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Xiaomi 15 und Xiaomi 15 Pro: Gerüchte zu Kamera, Prozessor und mehr
Handy ratgeber & tests
Xiaomi 15 und Xiaomi 15 Pro: Gerüchte zu Kamera, Prozessor und mehr
McDonald's
Internet news & surftipps
KI soll in Zukunft Bestellungen bei McDonald's annehmen
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Groß, Sané, Füllkrug, Müller, Can: Nagelsmanns Joker-Ranking
Eine Frau arbeitet am Laptop
Job & geld
So nutzen Sie Vergleichsportale richtig