Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hoher Schaden bei Brand in Kasseler Mehrfamilienhaus

Die Erdgeschosswohnung des Hauses ist durch das Feuer unbewohnbar. Der Schaden beträgt 100.000 Euro. Nun wird ermittelt, ob eine Kerze die Ursache für den Brand ist.
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Feuerwehrwagen
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Feuerwehrwagen. © Sebastian Gollnow/dpa

Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Kassel am frühen Montagmorgen ist die Brandursache noch unklar. Wie die Polizei mitteilte, liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Die Behörde ermittelt demnach nun, ob eine heruntergefallene Kerze der Auslöser für den Brand war.

Das Feuer soll gegen 5.00 Uhr morgens in der Erdgeschosswohnung des Hauses ausgebrochen sein, wie die Polizei mitteilte. Vier Menschen seien mit Verdacht auf Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Polizeiangaben haben die zwischen 27 und 55 Jahre alten Personen Rauchgase eingeatmet.

Die Feuerwehr habe das Feuer schnell gelöscht und ein Übergreifen des Brandes auf andere Wohnungen im Haus verhindern können. Die Erdgeschosswohnung sei allerdings völlig ausgebrannt und unbewohnbar. Der Schaden liegt bei rund 100.000 Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Oliver Kalkofe
People news
Oliver Kalkofe spricht über seine heimliche Hochzeit
Philipp Hochmair
People news
Schauspieler Hochmair kämpfte mit Leseschwäche
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Musik news
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
TikTok-App
Internet news & surftipps
Tiktok setzt Funktion von App-Version vorerst aus
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Biden setzt Gesetz zum Besitzerwechsel bei Tiktok in Kraft
Robert Habeck
Internet news & surftipps
Habeck jetzt bei Tiktok
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch