Patrick Bach stellt Service-Roboter «Fiete» vor

«Moin! Herzlich willkommen! Flossen schon gesäubert?», so begrüßt Roboter-Möwe Fiete die Besucher der Europa-Passage in Hamburg und lädt zum Händedesinfizieren ein. Schauspieler Patrick Bach (54), der schon als Kind und Jugendlicher mit den ZDF-Weihnachtsserien «Silas» «Jack Holborn» und «Anna» bekannt wurde, stellte am Montag den Service-Roboter vor und drehte mit ihm seine erste Runde durch das Einkaufszentrum.
Der Schauspieler Patrick Bach stellt während eines Presse-Termins den Service-Roboter «Fiete» vor. © Daniel Reinhardt/dpa

Fiete ist eine etwa menschengroße Zeichentrick-Möwe mit einem Desinfektionsspender auf Bauchhöhe. In gemächlichem Tempo fährt der Roboter selbstständig mit einprogrammierter Strecke durch die Passage. Stellt man sich Fiete in den Weg, begrüßt er einen und man kann sich seine Hände desinfizieren. Dadurch soll das Desinfizieren für die Besucher mit einem Spaß-Faktor verbunden werden.

Die nächsten Monate ist Fiete täglich unterwegs und verschwindet nur alle acht Stunden, um den Akku zu laden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Nach WM-Coup: Hockey-Herren hoffen auf Schub und glanzvolle Heim-EM
People news
Auszeichnung: Jennifer Coolidge mit «Hasty Pudding»-Preis ausgezeichnet
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen