Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fliegenfischer führen Angelkunst im Hamburger Strandbad vor

Filmfans kennen Fliegenfischen seit dem Film «Aus der Mitte entspringt ein Fluss». Dennoch ist es ein eher seltenes Hobby. Fliegenfischer im Norden haben es in einem Hamburger Strandbad vorgestellt.
Fliegenfischen-Event in einem Strandbad
Der Fliegenfischer Jan Rosenberger wirft bei einem Fliegenfischen-Event im Strandbad Farmsen eine Angel aus. © Axel Heimken/dpa

Die Angel aus dem Handgelenk und mit Kraft so schwingen, dass die lange Angelschnur den Köder wie eine Fliege über das Wasser surren lässt - das ist Fliegenfischen. Dieses Hobby haben Angler am Sonntag im Strandbad im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne vorgestellt. Mehr als 300 Menschen waren der Einladung zum «Fly-Fishing-Event» gefolgt. «Für uns ist das super gut gelaufen», sagte Mitorganisator Ralf Niemeyer am Sonntag.

Ziel der Veranstaltung sei es vor allem, den naturnahen Freizeitsport bekannt zu machen und Freude an der Natur zu vermitteln. In dem Strandband, das auch sonst von Anglern zum Fischen genutzt wird, zeigte auch ein Fliegen-Werfer-Spezialist sein Können. Interessierte konnten zudem selbst die Angel werfen und die Kunst des Fliegenfischens ausprobieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Let's Dance»: Bendixen raus, Kelly bleibt Topfavorit
Britischer König Charles III.
People news
König Charles reist zu D-Day-Gedenken in Normandie
Billie Eilish
Musik news
Neues Album von Billie Eilish - Spannende Ausreißer-Momente
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Verpatzter Start, starkes Finish: Zverev im Finale von Rom
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?