Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Haus von mutmaßlicher RAF-Terroristin geräumt

Das Mietshaus in Berlin-Kreuzberg, in dem die frühere mutmaßliche RAF-Terroristin Daniela Klette wohnte, ist am Mittwoch wegen einer möglichen Gefahr geräumt worden. Alle Bewohner mussten ihre Wohnungen am Nachmittag verlassen und standen anschließend auf der Straße, wie ein dpa-Reporter beobachtete. Eine offizielle Begründung gab es zunächst nicht, ein Spurenermittler der Polizei sagte aber: «Weil wir etwas gefunden haben, das gefährlich ist.» Auch die Kriminaltechniker der Polizei mussten demnach raus aus dem Haus in der Sebastianstraße. Ob Sprengstoffspezialisten oder Bombenentschärfer angefordert wurden, war zunächst nicht bekannt.
Festnahme früherer RAF-Terroristin
Ein Polizeiwagen steht vor der Wohnung in Berlin, in der die Festgenommene gelebt haben soll. © Annette Riedl/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Startklar für The Acolyte auf Disney+: Dein Guide zur neuen Star Wars-Serie
Tv & kino
Startklar für The Acolyte auf Disney+: Dein Guide zur neuen Star Wars-Serie
Hugh Grant
People news
Hugh Grant einigt sich mit «Sun»-Verlag auf Vergleich
David und Victoria Beckham
People news
David Beckham gratuliert Victoria zum 50. Geburtstag
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Handy ratgeber & tests
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Dortmunder Jubel
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Dortmund träumt von Wembley
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?