Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

50-Jähriger stirbt in Klinik an Stichverletzungen

Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung vor einem Lokal in der Friedenauer Hauptstraße ist ein 50 Jahre alter Mann im Krankenhaus an Stichverletzungen gestorben. Er war am frühen Sonntagmorgen mit einem 32-Jährigen in einen handfesten Streit geraten und erlitt dabei mehrere Stiche in den Oberkörper, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin am Sonntag mitteilten. Der Mann kam noch in ein Krankenhaus, erlag dort aber seinen schweren Verletzungen.
Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Der 32-Jährige, der als tatverdächtig gilt, sei zunächst vom Tatort geflüchtet. Später ging er laut Polizei dann in ein Krankenhaus, um seine eigene Verletzung an einer Hand versorgen zu lassen. Dort wurde er von Beamten festgenommen. Der Leichnam des 50-Jährigen soll am Sonntag obduziert werden. Zuvor hatte die «B.Z.» berichtet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
People news
Mehrere Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
Atalanta Bergamo - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen nach Final-Niederlage ernüchtert
Arancello Spritz und Aperol Spritz
Familie
Arancello, bitte! Neuer Spritz erobert Bars und Terrassen