Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verspätungen im Zugverkehr zwischen München und Prag

Im Zugverkehr zwischen München und Prag ist es zu Verspätungen gekommen. Grund war ein Unfall auf der Strecke in der Nähe der westböhmischen Industriestadt Pilsen (Plzen), wie die Nachrichtenagentur CTK am Montag berichtete. Demnach hatte ein Unbekannter unter einer Brücke Betonplatten auf die Gleise gelegt, gegen die ein innerhalb Tschechiens verkehrender Nahverkehrszug prallte. Von den rund 70 Fahrgästen im Zug wurde niemand verletzt, doch es entstand erheblicher Sachschaden an den Schienenfahrzeugen. Für die Räumarbeiten musste der Streckenabschnitt längere Zeit gesperrt werden. Die tschechische Polizei und die staatliche Eisenbahninspektion haben Ermittlungen aufgenommen.
Zugverkehr zwischen Deutschland und Tschechien
Bundespolizisten weisen per Handzeichen den Lokführer eines Zuges aus Prag in Richtung München darauf hin, dass sie zusteigen werden. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Israelischer Pavillon
Kultur
Kunstbiennale in Venedig: Israelischer Pavillon öffnet nicht
The Good Doctor Staffel 7: Alle Infos zum Serienfinale
Tv & kino
The Good Doctor Staffel 7: Alle Infos zum Serienfinale
Anna Loos
Kultur
Viele bekannte Gesichter bei Bad Hersfelder Festspielen
Glasfaserkabel
Internet news & surftipps
Digital-Ranking: Hamburg vor Berlin und Bayern
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Handy ratgeber & tests
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Glasfaser-Kabel
Handy ratgeber & tests
L4S: Vodafone und Nokia reduzieren Datenverzögerung​
LeBron James und Kevin Durant
Sport news
US-Medien: James, Curry, Durant und Embiid im Olympia-Kader
Person an Fernbus-Kofferraum
Reise
Fernbusreisen: Was ist, wenn der Koffer verschwindet?