Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Flughafen Nürnberg setzt auf Exoskelette

Dieser Job ist Knochenarbeit: Gepäck sortieren auf dem Vorfeld des Nürnberger Flughafens. Um den Beschäftigten diese Arbeit zu erleichtern, setzt der Flughafen künftig auf sogenannte Exoskelette. Diese am Oberkörper getragenen Geräte unterstützen die Beschäftigten dabei, schweres Gepäck aus dem Flugzeug oder von Laufbändern zu heben. Zuallererst sollen die Exoskelette gesundheitlichen Beschwerden der Beschäftigten vorbeugen, sagte Flughafen-Sprecher Jan Beinßen. Zum anderen gehe es darum, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Arbeit zu erleichtern. Dies sei insbesondere für Beschäftigte von Vorteil, die nicht mehr so fit seien.
Flughafen
Ein Flugzeug landet hinter Signallichtern auf einem Flughafen. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Derzeit können die 50 Angestellten in der Gepäcksortierung am Nürnberger Flughafen auf vier Exoskelette zurückgreifen, weitere Geräte seien geplant. Die Kosten für die technischen Helfer belaufen sich demnach auf einen sechsstelligen Betrag.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Michael Douglas als Gründervater Benjamin Franklin
Mark Knopfler
Musik news
«One Deep River» - Neues Album von Mark Knopfler
Tv & kino
«La Chimera»: Träumerischer Film mit «The Crown»-Star
Xperia 10 VI: Macht Sony alles anders?
Handy ratgeber & tests
Xperia 10 VI: Macht Sony alles anders?
OpenAI
Internet news & surftipps
ChatGPT wird für zahlende Nutzer aktueller
Bewerbung
Internet news & surftipps
Unternehmen offen für Bewerbungen mit KI
Xabi Alonso
Fußball news
Alonsos Leverkusen vor historischem Titel
Junge Frau in Umzugssituation
Job & geld
Gut versichert? Auszubildende sollten Privathaftpflicht haben