Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fiél schärft die Sinne: Frühe «Club»-Anreise nach Düsseldorf

«Drastische Maßnahme?» Nein, sagt der Trainer. Aber beim 1. FC Nürnberg braucht es im Liga-Endspurt neue Impulse. Fiél stellt sich auch schützend vor zwei Jungstars.
Christian Eichner
Der Karlsruher Trainer Christian Eichner. © Uli Deck/dpa

Schwieriges Restprogramm, alarmierende Formkrise - der 1. FC Nürnberg geht taumelnd in den Endspurt der 2. Fußball-Bundesliga. Fortuna Düsseldorf, SV Elversberg und Hamburger SV lauten die verbleibenden Aufgaben, in denen Trainer Cristian Fiél mit seiner Mannschaft nach vier Niederlagen am Stück die Rettung bewerkstelligen muss.

37 Punkte könnten zu wenig sein, der Vorsprung auf die Abstiegszone ist auf fünf Zähler geschrumpft. «Wenn man mich fragt: Bin ich mit der aktuellen Situation unfassbar glücklich? Nein», sagte Fiél am Mittwoch zu seiner persönlichen Gemütslage. Der 44-Jährige versucht, mit einer frühen Anreise nach Düsseldorf schon am Mittwoch die Sinne in seiner Mannschaft zusätzlich zu schärfen.

Fiél mochte nicht von «einer drastischen Maßnahme» sprechen. Es gehe einfach darum, den Kader vor dem wichtigen Punktspiel am Freitagabend (18.30 Uhr) bei der Fortuna, die auf Platz drei um den Bundesliga-Aufstieg kämpft, nochmal intensiver zusammenzuhaben. «Das ist ein sehr guter Gegner, der nicht umsonst da steht, wo er steht. Die Düsseldorfer haben Selbstvertrauen. Sie wissen, auf welchem Tabellenplatz sie stehen - und was möglich ist.»

Der «Club» steht auf Platz 13, Tendenz fallend. Die Mannschaft funktioniert nicht mehr, vor allem offensiv herrscht seit vier Partien Torflaute. Das mochte Fiél aber nicht auf die Akteure in der Offensive um Jungstar Can Uzun (18) schieben. «Fußball ist ein Mannschaftssport», sagte er. Den besten Torschützen Uzun (15 Saisontreffer) wechselte Fiél zuletzt beim 0:2 gegen Karlsruhe aus, Youngster-Kollege Nathaniel Brown (20) wiederum wechselte er erst nach 65 Minuten ein.

Hat das Duo, dass künftig für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga aufläuft, womöglich Motivationsprobleme? «Dass sie es schleifen lassen, jetzt, wo sie wissen, dass sie woanders hingehen, das Gefühl habe ich nicht», sagte Fiél. Formschwankungen sind aus seiner Sicht eher normal bei jungen Spielern. Auf alle FCN-Profis prassle gerade viel ein, bemerkte Fiél, «auch zu Recht, weil die Ergebnisse nicht so sind, wie wir sie gerne hätten».

Kapitän Enrico Valentini hatte «eine ernsthafte Trainingswoche» angemahnt, Offensivspieler Lukas Schleimer forderte, sich gemeinsam aus der Gefahrenzone «rauszuboxen». Der verletzte Stürmer Daichi Hayashi kann in Düsseldorf nicht helfen. Der Japaner fällt mit Knie-Problemen aus. Zudem «wackelt» Jannes Horn, wie Fiél berichtete. Der Abwehrspieler konnte wegen muskulärer Probleme am Mittwoch ebenfalls nicht trainieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Kate
People news
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Evelyn Burdecki
People news
Evelyn Burdecki zerschneidet EM-Trikot
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Handy ratgeber & tests
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Toller EM-Start
Nationalmannschaft
Party-Time nach Auftaktspaß: Nagelsmann sieht nur Gewinner
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird