Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Sad Affleck»-Memes: Ben Affleck erklärt Gesichtsausdruck

Im Internet wird über Bilder des Hollywoodstars oft spekuliert. Jetzt verrät Ben Affleck, was sich während dieser Mimik in seinem Kopf abspielt.
Ben Affleck
Ben Affleck sagt über sich selbst: «Ich bin etwas schüchtern.» © Ashley Landis/AP/dpa

Im Internet sind die «Sad Affleck»-Memes des traurigen oder wütenden Ben Affleck seit Jahren Kult: Jetzt hat der Hollywoodstar einmal mehr erklärt, warum er auf (Paparazzi-)Fotos oft so guckt.

«Ich bin etwas schüchtern, ich mag nicht viel Aufmerksamkeit. Deshalb sehen mich die Leute und fragen sich: «Warum ist dieser Typ immer so sauer?»», sagte Affleck im Interview mit Oscar-Preisträger Kevin Hart in der US-Show «Hart to Heart» des Streamingdienstes Peacock - und lieferte direkt eine Antwort: «Weil jemand seine Kamera in mein Gesicht hält und ich denke: «Okay, jetzt geht's los.»»

«Mit meinen Kindern ist das etwas anderes»

Außerdem wolle er seine Familie vor aufdringlichen Fotografen schützen, wie er an potenzielle Paparazzi gerichtet sagte. «Sie können mich in einem Club oder bei einer Premiere fotografieren, mit meiner Frau, es ist mir egal. Tun Sie sich keinen Zwang an. Ich nehme Sie nicht wahr. Aber mit meinen Kindern ist das etwas anderes.»

Ben Affleck (51) hat mit seiner Ex-Frau Jennifer Garner (52) drei gemeinsame Kinder zwischen 12 und 18 Jahren, seit 2022 ist er mit der Sängerin Jennifer Lopez (54) verheiratet.

«Leute projizieren etwas auf mich, was ich gar nicht empfinde»

Deutlich länger gibt es im Internet bereits Debatten über «Sad Affleck»-Memes. Memes sind in den sozialen Medien verbreitete Bilder mit oft humoristischen Kommentaren. Die Reaktionen auf seine Gesichtszüge würden seiner Meinung nach wahrscheinlich nicht widerspiegeln, wie er sich gerade fühle. «Die Leute projizieren etwas auf mich, was ich gar nicht empfinde.» Er habe ein «ruhendes, hartes Gesicht», sagte Affleck.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ian Paice und Ian Gillan
Musik news
Neuer Gitarrist, neue Energie: Deep Purple in Bestform
Wahlkampf in den USA - Parteitag der Republikaner
Musik news
Kid Rock bei Republikaner-Parteitag: «Kämpft, kämpft»
Wahlkampf in den USA - Parteitag der Republikaner
People news
Hulk Hogan heizt Publikum bei Republikaner-Parteitag an
Ein Mann arbeitet am PC
Das beste netz deutschlands
NAS-Systeme im Test: Welche Netzwerkspeicher überzeugen?
Sitzung Europäisches Parlament - Wahl Kommissionspräsidentin
Internet news & surftipps
Für jeden etwas: Von der Leyens Pläne für zweite Amtszeit
Passworteingabe auf einer Webseite
Das beste netz deutschlands
GMX und Web.de bekommen Passwort-Check
Svetislav Pesic
Sport news
Pesic hält US-Basketballer für bestes Team der Geschichte
Parry Sound auf dem Huronsee
Reise
Kreuzfahrt, hart an der Grenze: Über die Großen Seen