Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Diese Yoga-Apps und YouTube-Channel bringen Körper und Geist in Einklang

Diese Yoga-Apps und YouTube-Channel bringen Körper und Geist in Einklang
Diese Yoga-Apps und YouTube-Channel bringen Körper und Geist in Einklang

Gestresst, verspannt oder einfach unbeweglich? Yoga verspricht Abhilfe. Und zum Trainieren oder Meditieren musst Du nicht mal das Haus verlassen. Dank der Expertise zahlreicher Yoga-YouTuber und den Anleitungen von Yoga-Apps klappt das Training auch zuhause. Ob für Newcomer oder Geübte: Diese digitalen Coaches können Deinen Körper und Geist in Einklang bringen.

Wer anfängt, sich mit der indischen Körperlehre zu befassen, stellt schnell fest, dass dahinter weit mehr steckt als der berühmte „Sonnengruß“. Das Portfolio an Yoga-Übungen umfasst unzählige geistige und körperliche Praktiken. Und ebenso vielfältig wie die unterschiedlichen Yoga-Richtungen ist auch das digitale Angebot für das Coaching. Yoga-Apps auf Deinem Smartphone sind praktisch, denn sie machen nicht nur fit, sondern auch mobil. So kannst Du quasi überall Deine Yogamatte ausrollen und loslegen.

Frau beim Workout

„5 Minuten Yoga” für Deine flexible Yoga-Routine

Wenn Du Dich erst einmal mit ein paar einfachen und schnellen Übungen ausprobieren möchtest, bietet die kostenlose Version der Android- und iOS-App „5 Minuten Yoga” einen guten Einstieg. Bilder und detaillierte Beschreibungen veranschaulichen vielfältige Yoga-Stellungen, mit denen Du Dein Programm jeden Tag neugestalten kannst. Mit kurzen, leicht verständlichen Übungen motiviert die App dazu, Dir regelmäßig Zeit für das Training zu nehmen. Damit es wirklich bei einem fünfminütigen Workout bleibt, sorgt ein integrierter Timer dafür, dass Du alle Positionen in der vorgesehenen Dauer durchführst. So fällt es leichter, die neue Yoga-Routine in Deinen Alltag zu integrieren – ob zum Start in den Tag, zum Stressabbau in der Mittagspause oder zum Entspannen vor dem Schlafengehen.

Yoga Easy bringt Dich auf den richtigen Yoga-Pfad

Du hast keine Ahnung, welcher Yoga-Stil zu Dir passt, und was Du Dir unter sperrigen Begriffen wie Anusara, Kundalini oder Sivananda vorstellen kannst? Wer noch kein Sanskrit spricht, findet bei Yoga Easy ein Glossar mit Videovorführung der einzelnen Asanas und Erklärungen zu den zehn wichtigsten Yoga-Stilen. Auf der Online-Plattform und ihrer gleichnamigen iOS- und Android-App trainieren Dich einige der bekanntesten Yogalehrer aus dem deutschsprachigen Raum in über 600 Videos. Ob Yin- oder Power-Yoga, ruhig oder schweißtreibend, schwierig oder einfach: Mit der Filteroption der App finden sowohl Anfänger:innen als auch Geübte schnell das richtige Programm und können zwischen 15 bis 90-minütigen Kursen wählen. Neben Meditations- und Pranayama-Übungen für Deine Atemtechnik haben die Coaches auch Workouts für die Bikini-Figur, besseren Schlaf, mehr Energie oder gegen Stress auf Lager. Der Download ist kostenlos, allerdings kannst Du nur als zahlendes Mitglied kannst das volle Angebot der Yoga-App benutzen.

Down Dog bringt Abwechslung in Dein Yoga-Programm

Du fürchtest, dass Dir Yoga auf Dauer zu langweilig wird? Down Dog möchte Dir das Gegenteil beweisen. Jedes Mal, wenn Du Deine Yoga-Matte ausrollst, kannst Du mit der Android- und iOS -App neue Inhalte für 20 unterschiedliche Übungsschwerpunkte auswählen. Dauer, Schwierigkeitsgrad und sogar die Musik bestimmst Du dabei selbst. Wenn Dir das noch nicht abwechslungsreich genug ist, hat Down Dog einige weitere Apps im Angebot, zum Beispiel für Meditation, zum Joggen, für Schwangerschaftsyoga oder das „High Intensity Intervall Training” (HIIT).

Yoga-inspired Fitness: Werde Asana- Rebel mit Deinem Personal Yoga-Guide

Egal, ob Du Dich mit Yoga auspowern, entspannen oder fit halten möchtest: mit Asana Rebel stehen die Chancen gut, dass Du genau die Ergebnisse erzielst, die Du Dir wünschst. Die Yoga-App aus Berlin spornt mit hochwertigen Videos zum Workout an. Athletische Yoga-Expert:innen führen Dich durch über 400 Asanas und mehr als 100 Workouts mit vielversprechenden Namen wie „Maximale Kraft im Core“ oder „Energie Flow“. Sowohl für Yogi-Newcomer als auch Fortgeschrittene gibt es Programme mit wählbaren Intensitätsgraden und unterschiedlichen Schwerpunkten wie Fatburn- oder Detox-Yoga. Hast Du der App Deine persönlichen Yoga-Ziele verraten, bekommst Du Asana-Empfehlungen und einen individuellen Trainingsplan. Die Kurse dauern jeweils nur fünf bis 30 Minuten. Challenges spornen zusätzlich an, damit Du auch bei längeren Workouts bis zum Shavasana (der Endentspannung) durchhältst. Reinschnuppern kannst Du bei ein paar kostenlosen Probe-Workouts. Das komplette Yoga-Programm liefert die iOS- und Android-App mit dem kostenpflichtigen Abo.

Daily Yoga-App für Deine tägliche Portion Fitness und Glück

Auch die iOS- und Android-App Daily Yoga verspricht mit über 500 Asanas und mehr als 200 Yoga-, Pilates- und Meditationskursen viel Abwechslung. Hier findest Du neben Büro- und Rücken-Yoga zum Beispiel spezielle Programme für Schwangere, Workouts zum Abnehmen, zum Kraftaufbau oder Relaxen. Die Yoga-Expert:innen führen Dich per Videoanleitung und Audioinstruktion durch die jeweils fünf- bis 70-minütigen Kurse. Mit Übungsplänen für Anfänger:innen und Geübte kannst Du Dein Trainingsprogramm individuell gestalten. Wenn Du unsicher bist, mit welchem Kurs Du am besten loslegst, bietet sich der Einstufungstest an. Aus rund 400 Yoga-Posen kannst Du Deine eigene Session zusammenstellen und Dich von Online-Kursen führender Yogis inspirieren lassen. Die App unterstützt außerdem Apple Health und Google Fit, damit Du Deine Fitnesswerte und Erfolge einfacher tracken kannst. Um das komplette Programm der Yoga-App benutzen zu können, ist ein Jahres-Abo nötig.

Gaia: Videoplattform für Mediation und Inspiration to go

Mit über 1.000 ausgewählten Filmen, Serien und Dokumentationen möchte die Online-Plattform Gaia Dein Wissen und Bewusstsein erweitern. Darunter sind exklusive Yoga- und Meditationskurse, die Du ausschließlich bei der Anwendung findest. Neben Dokus und Kurzfilmen rund um Spiritualität und Mediation umfasst die Bibliothek von Gaia auch eigens produzierte Serien zu Themen, die in den meisten Medien nicht behandelt werden. Dazu gehören zum Beispiel Beiträge zur Natur des Universums, zu ungeklärten Phänomenen und zu alternativen Heilmethoden. Mit einem kostenpflichtigen Account und der dazugehörigen Android- und iOS-App kannst Du die Inhalte jederzeit und überall abrufen oder auch Videos herunterladen, um sie Dir später offline anzusehen.

Find What Feels Good: Yoga with Adriene

Null Kosten, viel Yoga: Zahlreiche YouTube-Channel versprechen Gratis-Coachings für Deine Yoga-Session im Wohnzimmer. An Adriene Mishler kommst Du dabei kaum vorbei. Die texanische Schauspielerin, Autorin und Yoga-Lehrerin turnt auf mehreren Kanälen herum und trainiert auf ihrem YouTube-Channel mittlerweile rund 10,7 Millionen Abonnenten. Ob Yoga-Basics zum Entspannen, Achtsamkeitsübungen, Stretching gegen Stress oder Power-Asanas im Kampf gegen die Kilos: Adriene führt Dich clever und humorvoll an unterschiedliche Übungen heran – allerdings nur, wenn Du fit in Englisch bist. Dann helfen Dir bestimmt auch die kostenlosen Online-Tutorials und Tipps auf ihrem Blog.

Fit und entspannt mit Mady Morrison: Yoga-Lifestyle aus Berlin

Für Dich sind Sanskrit-Begriffe schon kompliziert genug und Du lässt Dich lieber kostenlos auf Deutsch coachen? Die Berliner YouTuberin Mady Morrison teilt ihr Yoga-Wissen regelmäßig in 20- bis 50-minütigen Videos. Auf ihrem Channel veröffentlicht sie auch Tutorials, mit denen Du Yoga-Haltungen Step by Step lernen kannst. Frei von jeder „Ohmm“-Esoterik führt sie sowohl Anfänger:innen als auch Geübte leicht verständlich an die Übungen heran. Noch mehr Tricks zu einzelnen Asanas sowie Ernährungs- und Reisetipps verrät Dir die zertifizierte Yoga-Lehrerin auf ihrem Blog.

Happy and Fit: Der YouTube-Channel für alle (Härte-)Fälle

Der Happy-And-Fit-Kanal ist für Yogi-Fans und Einsteiger ebenfalls eine kleine Offenbarung. Hier coachen Dich ausgebildete Fitnesstrainer in Yoga, Pilates und Gymnastik. Allein für Anfänger:innen gibt es zahlreiche Videos, die Dir nicht nur Basics der Yoga-Posen vermitteln, sondern auch die zugrundeliegende Philosophie. Neben Anleitungen zu einzelnen Asanas findest Du komplette Yoga-Sessions für unterschiedliche Leistungs-Stufen und Ansprüche. Von Stretching bis hin zu Workouts für mehr Körperspannung oder Bauchmuskel- und Anti-Stress-Training ist für jeden Bewegungs- oder Entspannungswunsch etwas dabei. Und auch für Schwangere und „unbewegliche Männer“ haben die Yogi-YouTuber:innen praktische Übungen parat.

Ganz egal, ob Du schon Yoga-Erfahrungen mitbringst oder in die fernöstliche Körperlehre einsteigen möchtest: es kann sich lohnen, Dich auf YouTube umzuschauen oder ein paar Yoga-Apps auszuprobieren. Es muss nicht gleich ein 90-Minuten-Workout sein, damit es mit dem Namasté (der „Verbeugung vor Dir“) klappt.

Hast Du Dich schon in YouTube-Yoga-Kursen umgeschaut oder Yoga-Apps genutzt? Schreib uns, mit welchen digitalen Helfern Du Körper und Geist in Einklang bringst!

Dieser Artikel Diese Yoga-Apps und YouTube-Channel bringen Körper und Geist in Einklang kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janette Baumann
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Horst Naumann
Tv & kino
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Matthias Glasner
Tv & kino
«Sterben» zweimal erfolgreich bei Berlinale-Jurys
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Duell
Fußball news
Stuttgart stolpert gegen Köln - Aufatmen in Gladbach
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt