Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Teenager-Duo will Portugiesen um EM-Oldie Pepe aufmischen

Die Türkei setzt bei der EM auf ihre Jungstars. Portugal auf ein Duo, das eigentlich längst raus ist aus dem besten Fußballer-Alter. In Dortmund treffen beide Welten aufeinander.
Pepe (l) und Cristiano Ronaldo
Zählen zusammen 79 Lenzen: Portugals Altstars Pepe (l) und Cristiano Ronaldo. © Jan Woitas/dpa

Der eine wurde beim FC Bayern ausgebildet und gehört zu den Leistungsträgern bei Juventus Turin. Dem anderen wird bei Champions-League-Sieger Real Madrid eine goldene Zukunft vorausgesagt. Auf Kenan Yildiz und Arda Güler, beide 19 Jahre jung, ruhen bei der Fußball-EM die Hoffnungen der türkischen Fans.

Auch im Duell an diesem Samstag (18.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) mit Portugal, das im Gegensatz von zwei Fußball-Oldies angeführt wird, die - mit Blick auf das Alter - die Väter von Yildiz und Güler sein könnten.

«Wir haben Portugal in unserer Geschichte von offiziellen Spielen noch nie geschlagen. Ich hoffe, das wird das erste Mal sein», sagte Güler vor dem Spiel gegen den Mitfavoriten um Superstar Cristiano Ronaldo (39) und den beinharten Innenverteidiger Pepe (41).

Abwehrchef der Portugiesen über 41 Jahre alt

Mit 41 Jahre und 113 Tagen wurde Pepe beim 2:1 der Portugiesen gegen Tschechien zum Oldie der EM-Historie. Nun kommen noch einmal vier Tage drauf. Ronaldo wird im kommenden Februar 40. Zusammen kommen die beiden Säulen der Portugiesen auf über 80 Jahre.

Beide werden wohl in der Startelf stehen. Auf eine kritische Frage nach der Fitness von Ronaldo reagierte Nationaltrainer Roberto Martinez am Tag vor dem Spiel gegen die Türken mit einem deutlichen Bekenntnis: «Für uns bringt er Erfahrung, er bringt Torchancen und hilft uns, Räume zu öffnen. Er ist in der Nationalmannschaft, weil er es verdient. Alle Daten beweisen das.»

Dass Güler beim 3:1 gegen Georgien dem großen Star Ronaldo bereits den Rekord des jüngsten EM-Torschützen bei einem Debüt abluchste, gehört auch zu den Geschichten des Spiels in Dortmund, bei dem der Sieger ins Achtelfinale einziehen würde. Dass Juventus-Torwart Wojciech Szczesny mit einem Freund gewettet hat, dass der in Regensburg geborene Yildiz in den nächsten fünf Jahren den Ballon d’Or für den besten Spieler des Jahres gewinnt, ebenso.

Auch Yildiz hatte gegen Georgien ins Tor getroffen, der Treffer wurden wegen Abseits aber nicht anerkannt. Umso mehr machte sich schon Nervosität in türkische Medien breit, als Güler am Donnerstag nicht am Training der Mannschaft teilgenommen hatte - er sollte sich noch ein bisschen erholen für das Duell mit Portugal, für das Duell auch mit Pepe.

Pepe kennt den türkischen Fußball

Der wiederum ist in der Türkei auch deswegen kein Unbekannter, weil Képler Laveran Lima Ferreira, wie Pepe mit vollständigem Namen heißt, im Sommer 2017 von Real Madrid zu Besiktas Istanbul gewechselt war. Bis Dezember 2018 spielte er dort, seit Januar 2019 ist beim FC Porto unter Vertrag. Dieser aber während der EM zum 30. Juni aus. Einen neuen wird er dort nicht bekommen, portugiesische Medien spekulieren, dass er seine Karriere in Brasilien beenden könnte - auch diese Staatsbürgerschaft hat er.

Portugals Nationaltrainer Roberto Martinez hat Superstar Cristiano Ronaldo trotz dessen hohen Alters eine Stammplatzgarantie für die weiteren EM-Spiele ausgesprochen. «Für uns bringt er Erfahrung, er bringt Torchancen und hilft uns, Räume zu öffnen. Er ist in der Nationalmannschaft, weil er es verdient. Alle Daten beweisen das», antwortete der 50 Jahre alte Spanier in Dortmund auf eine kritische Frage nach der Fitness des 39 Jahre Angreifers.

Doch die Zukunft spielt am Samstag erst einmal keine Rolle. Die Türkei will den zweiten Sieg während des Turniers, das praktisch ein Heimspiel ist. In der riesigen Dortmunder Arena werden wieder Zehntausende Fans mitfiebern.

© dpa ⁄ Jens Marx, Anne Pollmann, Thomas Eßer und Heinz Büse, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Schauspieler Baldwin - Verfahren eingestellt
People news
Prozess gegen Baldwin eingestellt - Tränen im Gericht
Taylor Swift Eras Tour - Swiftie-Wandbild im Wembley Park
Musik news
«Swifties» - So ticken die Fans von Taylor Swift
ZDF - «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Tv & kino
TV-Doku «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Horst Hrubesch
Fußball news
«Wachrüttler» für DFB-Frauen: Hrubesch bleibt gefasst
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar