Handy am Steuer kann zu Haftstrafe führen

25.05.2022 Er tippte kurz auf seinem Telefon - das kostete einer Mutter ihr Leben. Das Oberlandesgericht Hamm belegte den Mann mit einer Haftstrafe – obwohl er gestand und Schmerzensgeld zahlte.

Man kann es nicht oft genug sagen: Hände weg von Handy am Steuer - nach Unfällen ist auch mit Haftstrafen zu rechnen. © Christin Klose/dpa-tmn

Wer eine Textnachricht am Steuer liest und gleichzeitig einen Unfall baut, muss mit Haft rechnen. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm (AZ: III-4 RVs 13/22) auf das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hinweist.

In dem konkreten Fall fuhr der Angeklagte mit seinem Auto 15 km/h zu schnell in einer 70er-Zone, las zwei Textnachrichten und schrieb eine kurze Antwort auf diese. Anschließend legte er das Handy in der Mittelkonsole ab. Kurz darauf kollidierte er in einer lang gezogenen Rechtskurve mit drei Personen auf Fahrrädern – einer Mutter und ihren zwei Kindern. Die Mutter starb, die Kinder wurden schwer verletzt. 

Eine Tote wegen «belanglosem Austausch von Textnachrichten»

Der Mann wurde wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten ohne Bewährung verurteilt. Das Gericht begründete dies mit dem vorsätzlichen Verstoß gegen das Verbot, elektronische Geräte wie Mobiltelefone aufzunehmen und zu bedienen.

Der Angeklagte habe sich für einen belanglosen Austausch von Textnachrichten über dieses Verbot und die dadurch geschützten Sicherheitsinteressen anderer Verkehrsteilnehmer ohne Bedenken hinweggesetzt. Deshalb sei trotz Geständnis und Schmerzensgeldzahlung eine Bewährung keine Option gewesen.

© dpa

Weitere News

Top News

Auto news

Nur noch als Hybrid: Neuer Honda Civic startet im Herbst

Tv & kino

Featured: Strange World: Kinostart und Handlung des neuen Animationsfilms von Disney bekannt gegeben

Sport news

Schwimm-WM: Der Freiwasser-König: Wellbrock holt Fünf-Kilometer-Gold

Job & geld

Unkalkulierbare Risiken: Sparkassenverband tritt bei Bitcoin-Handel auf die Bremse

Tv & kino

Featured: Wann kannst Du Star Trek: Strange New Worlds in Deutschland streamen? Alle Infos zum Start

Das beste netz deutschlands

Echt oder eingekauft? : Nicht auf Fake-Bewertungen im Netz reinfallen

Tv & kino

Featured: Das Mädchen auf dem Bild: Die wahre Geschichte von Franklin Delano Floyd und Sharon Marshall

Das beste netz deutschlands

Featured: iPhone 13: Akkukapazität und Akkulaufzeit der verschiedenen Modelle

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Gesetz der Straße: Mit Handy am Steuer: Handyspange als Ausrede

Auto news

Haftstrafe für betrunkenen Lasterfahrer nach Unfall auf A40

Panorama

Prozesse : Haftstrafe für betrunkenen Tanklasterfahrer nach Unfall

Auto news

Verkehrsrecht: Fahrzeug darf Rettungsdienst keine Minute behindern

Regional mecklenburg vorpommern

Urteil: Läuferin bewusstlos gewürgt und beraubt: Bewährungsstrafe

Auto news

Kölner Prozess: Angeklagter war «in Wahrheit das Opfer»: Freispruch

Panorama

Kriminalität: Zwei Jahre Freiheitsstrafe für Mutter der getöteten Leonie

Auto news

Freiheitsstrafe gegen Mutter der getöteten Leonie verhängt