Kompetent durch die Krise

25.05.2022 Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg bringen kräftig Unruhe in Europas Waren- und Passagierströme. Die Kommission will die Infrastruktur nun für Krisen ertüchtigen.

Die EU will den Verkehrssektor auf Krisen vorbereiten © SP-X

SP-X/Brüssel. Der Verkehrssektor soll widerstandsfähiger werden. In Reaktion auf Krisen wie die Corona-Pandemie und den Ukraine-Krieg hat die EU-Kommission nun einen Notfallplan für den Personen- und Güterverkehr verabschiedet. Die Mitgliedsländer sollen sich auf dieser Basis besser auf Naturkatastrophen, Cyberangriffe oder Terroranschläge vorbereiten. Zentrales Element der Vorschläge sind Tests der Infrastruktur. Sie sollen bereits in diesem Jahr starten.

Der Notfallplan will die Regierungen für Schwachstellen und Risiken im Verkehrssektor sensibilisieren und ihnen Werkzeuge an die Hand geben. Dazu zählen etwa die bereits genutzten „Grüne Vorrangspuren“ für den grenzübergreifenden Güterverkehr, der die Warenversorgung sicherstellen soll. Auch Ausnahmen von Lenk- und Ruhezeiten-Regelungen sowie von und Nacht- und Wochenendfahrverboten sollen im Notfall schnell möglich sein.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Basketball: NBA-Club Charlotte Hornets holt Clifford als Coach zurück

People news

«Absolut geschockt»: Stars reagieren auf US-Abtreibungsurteil

Musik news

Die Toten Hosen: «Endlich bin ich 60»: Campino feiert Geburtstag vor 42.000

Tv & kino

Auszeichnungen: Drama «Lieber Thomas» gewinnt Deutschen Filmpreis

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Wohnen

Bundestagsbeschluss: Energieversorger dürfen Verträge nicht mehr spontan kündigen

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Amazon zeigt Software für schnelle Stimm-Imitation

Auto news

Tipp: Pkw-Scheibe einschlagen: Gewusst wo

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Sicherheit: Mäurer: Zivil- und Katastrophenschutz dringend ausbauen

Auto news

Backhaus zufrieden mit Vorschlag zur EU-Agrarpolitik

Regional baden württemberg

Güterverkehr: Deutsche Bahn und SNCF werben für Milliardeninvestition

Wirtschaft

Güterverkehr: Deutschlands und Frankreichs Bahnen werben für Investitionen

Regional rheinland pfalz & saarland

Bundesverkehrsministerium: Deutschlandtakt soll Südwesten besser vernetzen

Wirtschaft

Klima: «Turbo» für Energiewende: EU plant Unabhängigkeit von Moskau

Wirtschaft

Nach EU-Kritik: Deutscher Plan für Agrarpolitik soll «grüner» werden

Ausland

Pandemie: Kompromiss bei Patentschutzlockerung für Corona-Impfstoff