Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Windows 11: Update mit vielen neuen KI- und Komfort-Features

Microsoft hat damit begonnen das größte jemals veröffentlichte Update für sein Betriebssystem Windows 11 mit rund 150 Neuerungen zu verteilen. Das Update bringt PC- und Notebook-Nutzern vor allem Features aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI). Auch der Komfort soll unter Windows 11 verbessert werden.
Windows 11: Update mit vielen neuen KI- und Komfort-Features
Windows 11: Update mit vielen neuen KI- und Komfort-Features
Satya Nadella

Das Herbst-Update, das schätzungsweise noch bis Ende Oktober sukzessive unter die Microsoft-Kunden gebracht wird, wird allerdings nicht das letzte Update für Windows 11 in diesem Jahr sein. Nach Angaben des US-Konzerns soll im Laufe des vierten Quartals 2023 noch eine Auffrischung mit dem schönen Namen Windows 11 23H2 nachgeschoben werden.

Es ist also ratsam, Windows 11 auf den Stand der Version 22H2 zu bringen, was über Windows Update oder dem Windows-11-Installationsassistenten klappt. Dieser holt dann später – Microsoft hat den offiziellen Termin noch nicht genannt – Windows 11 23H2 auf den Rechner.

Microsoft Copilot mit künstlicher Intelligenz

Der Microsoft Copilot, den der Konzern mit seinem jetzt gestarteten großen Herbst-Update einführt, ist lange erwartet worden. Zweifelsohne ist das neue Feature, das auf Basis von KI arbeitet, die wichtigste Neuerung des Herbst-Updates. Durch die neue KI-Funktion können viele Vorgänge automatisiert werden, die die Nutzer bislang selbst erledigen oder einstellen mussten.

Das Windows-11-Herbst-Update führt zunächst einmal eine Vorschau des Microsoft Copilot ein. Dieser besteht aus einer Seitenleiste, die am rechten Bildschirmrand sitzt, und die durch Eintippen von Text bedient werden kann. Ähnlich wie ChatGPT, der Textroboter der Firma OpenAI, kann der Microsoft Copilot im Bing Chat auf Fragen antworten.

Dank der Integration in das Betriebssystem Windows 11 können darüber hinaus aber auch Einstellungen angepasst, Apps geöffnet oder Bluetooth-Kopfhörer mit dem Rechner verbunden werden. Den Microsoft Copilot kann man über das Icon in der Task-Leiste oder über die Tastenkombination Win + C öffnen.

Frischzellenkur für den Explorer

Der Microsoft Copilot ist die sichtbarste Neuerung unter Windows 11. Darüber hinaus möchte der Internet-Konzern den Komfort mit vielen kleinen Neuerungen optimieren. So bekommt z.B. der Microsoft Explorer eine umfangreiche Frischzellenkur.

Die Adressleiste wandert nach oben, so dass der Explorer noch mehr an die Optik eines Browsers angepasst ist. Ebenfalls neu gestaltet ist der Detailbereich, der am rechten Rand erscheint. Die Detail-Ansicht zeigt zudem eine größere Vorschau der Datei, ergänzt durch zwei Buttons für Eigenschaften und Teilen. Zusätzlich gibt es die neue Katalog-Ansicht, in der man Fotos in einer Zeitleiste sehen kann.

Auch technisch wird der Microsoft Explorer optimiert. Bisher konnte das Tool nur mit Zip-Dateien umgehen. Nun werden auch andere Formate wie 7-Zip oder RAR unterstützt. Dateien in diesen Formaten packt man ganz einfach per Rechts- oder Doppelklick aus.

Änderungen bei Task-Leiste und Paint

Das Positive an Microsoft ist, dass man manchmal auf User-Feedback reagiert und Fehlentwicklungen mit späteren Updates wieder korrigiert. So belebt das Herbst-Update für Windows 11 einige Funktionen wieder, die wir von Windows 10 kennen. Nach dem Update lassen sich Icons mit Beschriftung anzeigen. Wenn mehrere Fenster des gleichen Programms geöffnet sind, werden diese nicht mehr zwangsweise gruppiert.

Im Systray ändert sich die Anzeige der Benachrichtigungen. Statt einer Anzahl wird ein Glockensymbol angezeigt. Dank Integration des Lautstärke-Mixers kann man direkt über das Icon im Systray die Lautstärke auf Programmbasis anpassen.

Mit dem Update erscheint eine neue Version von Microsoft Paint, die Ebenen unterstützt und Motive automatisch freistellen kann. Der sogenannte Microsoft Cocreator kann Bilder per KI anhand einer Beschreibung generieren, die anschließend mit den Werkzeugen von Paint bearbeitet werden können.

Neues Backup-Programm mit kleinem Haken

Nach dem Update können Windows-11-Nutzer darüber hinaus auf ein neues Backup-Programm für Datensicherungen zurückgreifen. Diese Funktion kann Einstellungen, Apps, Profile und Dateien in der Cloud speichern, wodurch der Umstieg auf einen neuen PC deutlich einfacher werden soll, da die gespeicherten Informationen nach dem Log-in mit demselben Microsoft-Account automatisch heruntergeladen werden können.

Allerdings gibt es auch einen Haken. Benötigt das Backup mehr als fünf Gigabyte Speicher, müssen Nutzer ein kostenpflichtiges Abo abschließen, um diese Funktion weiter nutzen zu können.

Neuerungen bei Design und Sicherheit

Dank des Windows-11-Updates wird das bisher etwas altbackene Design des Betriebssystems verschönert. So werden Einstellungen auf der Hauptseite als interaktive Module angezeigt. Darüber hinaus bringt das Update neue Emojis und zusätzliche Spotlight-Optionen für Wallpaper. Auch das Einstellen von HDR-Hintergründen ist nun möglich, falls man über einen entsprechenden HDR-fähigen Bildschirm verfügt.

Auch im Bereich Sicherheit tut sich etwas. Das WLAN-Passwort lässt sich nach dem Update einfacher über die Netzwerk-Einstellungen einblenden. Der Task-Manager weist überarbeitete Einstellungen auf und Updates für Widgets werden prominenter dargestellt. Das Windows-11-Update bringt zudem überarbeitete Freigabe-Einstellungen mit Personensuche und Systemprogramme werden im Startmenü gekennzeichnet.

© Tom Meyer
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Erstes Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
Musik news
Gelsenkirchen, Taylor's Version
Erstes Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
Musik news
«Schön, euch zu sehen»: Taylor Swift grüßt Fans auf Deutsch
Konzert der Sängerin Taylor Swift - Gelsenkirchen
People news
Taylor Swift in Gelsenkirchen eingetroffen
Zwei junge Fauen mit ihren Smartphones
Das beste netz deutschlands
Smartphones: Besser sinnvoll schützen als teuer versichern
Screenshots von dem Computerspiel «Botany Manor»
Das beste netz deutschlands
«Botany Manor»: Botanik-Abenteuer mit Blitzlicht und Blüten
Eine Person entnimmt Airpods aus ihrem Case
Das beste netz deutschlands
Airpods: So koppelt man Ersatzstöpsel
Copa América: Argentinien - Kolumbien
Fußball news
Rassistische Gesänge: Entschuldigung von Messi gefordert
Pimientos de Padrón
Familie
Pimientos de Padrón – am Stiel gepackt und weggesnackt