Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max: Vergleich der beiden Top-Handys

Mit dem ROG Phone 7 Ultimate setzt Asus ein Ausrufezeichen im Segment der Gaming-Handys. Das iPhone 14 Pro Max ist das Flaggschiff von Apple. Aber welches der beiden Top-Handys ist das Beste für Dich? Das zeigt unser großer Vergleich ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max.
ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max: Vergleich der beiden Top-Handys
ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max: Vergleich der beiden Top-Handys © Eigenkreation/Asus/Apple

Design und Besonderheiten

Das Erste, das beim Griff zum ROG Phone 7 Ultimate auffällt, ist sicherlich das Gewicht. Mit stolzen 246 Gramm liegt das Smartphone schwer in der Hand. Da das Gaming-Handy allerdings primär auf den Einsatz mit beiden Händen angelegt ist, ist dies nicht unbedingt ein Nachteil. Die Ultimate-Version wartet mit zwei Besonderheiten auf: einem zusätzlichen PMOLED-Display auf der Rückseite und dem externen AeroActive Cooler 7.

Diesen verbindest Du über einen zusätzlichen USB-C-Port mit dem Smartphone, um bei besonders ausgedehnten Spiele-Sessions für die nötige Kühlung zu sorgen. Über einen offenen Schacht wird dabei die Hardware im Inneren zusätzlich mit Luft versorgt. Zudem hat das Smartphone vergleichsweise harte Kanten und die sogenannten AirTrigger. Diese Tasten am Rand kannst Du frei belegen und während eines Games mit den Zeigefingern bedienen.

»Das iPhone 14 Pro Max im Vodafone Shop«

Im Vergleich ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max ist der Apple-Vertreter mit 240 Gramm etwas leichter. Auch hier findest Du den bekannten kantigen Rahmen der Vorgängermodelle. Neu ist lediglich, dass die Kameralinsen auf der Rückseite noch ein wenig mehr auffallen.

Für das iPhone 14 Pro Max setzt Apple auf eine Kombination aus Edelstahl und Gorilla Glass, was ihm ein edles Aussehen verleiht. Im Gegensatz zum ROG Phone 7 Ultimate ist es nach IP68 gegen Wasser und Schmutz geschützt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max: Die Displays

Ein starkes Kaufargument für das iPhone 14 Pro Max ist das OLED-Display. Dieses misst 6,7 Zoll und kommt auf eine starke Auflösung von 2.796 x 1.290 Pixel bei 460 Pixeln pro Zoll (ppi). Der DCI-P3-Farbraum wird komplett unterstützt, wodurch die Wiedergabe scharf und kontrastreich ausfällt. Die adaptive Bildwiederholrate liegt bei maximal 120 Hertz. Bei statischen Inhalten werden so lediglich 10 Hertz abgerufen; wenn es bei grafisch aufwendigen Apps darauf ankommt, liefert das Handy aber die volle Leistung.

Mit 2.000 Candela pro Quadratmeter gehört das Display des iPhone 14 Pro Max zu den hellsten Flaggschiffen auf dem Markt. Damit hast Du selbst bei direkter Sonneneinstrahlung alle Inhalte perfekt im Blick. Eine weitere Neuheit von iPhone 14 Pro und Pro Max ist das Always-on-Display, das auch im Schlummerzustand Uhrzeit, Wetter und oder andere Informationen anzeigt. Da diese Darstellung mit nur 1 Hertz erfolgt, belastet sie den Akku nicht unnötig.

»Das iPhone 14 Pro im Vodafone-Shop«

Als ausgewiesenes Gaming-Gerät liefert auch das ROG Phone 7 Ultimate ein starkes Display. Das AMOLED-Display misst dementsprechend stolze 6,8 Zoll und kommt auf eine Pixeldichte von 396 Pixel pro Zoll bei 2.448 x 1.080 Pixel. Selbst kleinteilige Games kommen so scharf auf den Schirm. Passend dazu hat das Asus-Handy eine Bildwiederholrate von 165 Hertz. Das Display ist mit 1.185 Candela hell genug für die Nutzung bei Sonnenlicht, wenn auch deutlich dunkler als das iPhone 14 Pro Max.

Der erweiterte DCI-P3-Farbraum wird vollständig abgebildet, weshalb die Farben sehr satt und angenehm knallig erscheinen. Dazu ist das Bild kontrastreich und überzeugt beim Spielen und Scrollen gleichermaßen. Auch das ROG Phone 7 Ultimate hat auf Wunsch eine Always-on-Funktion. Diese bildet Uhrzeit, Ladestand und Benachrichtigungen ab, ist aber vergleichsweise dunkel gehalten.

Drei Mal iPhone 14 Pro nebeneinander mit App-Ansicht vor schwarzem Hintergrund

Die besten Apps für das iPhone 14 Pro (Max) kannst Du Dir übersichtlich anzeigen lassen. — Bild: Apple

Zwei sehr unterschiedliche Kameras

Große Unterschiede gibt es beim Vergleich Asus ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max bei den Kameras. Asus bietet eine Hauptlinse mit 50 Megapixel ohne optische Bildstabilisation. Die Videoauflösung liegt bei 33,2 Megapixel. Für Deine bewegten Bilder stehen zudem einige Funktionen und Effekte bereit. Der Nachtmodus ist hingegen weniger ausgereift als bei anderen Premium-Smartphones.

Auf der Rückseite findest Du außerdem eine Ultraweitwinkelkamera mit 13 Megapixel und eine Makrolinse mit 5 Megapixel. Selfies schießt Du mit 32 Megapixel. Beim Video-Call oder bewegten Aufnahmen musst Du Dich mit 2,1 Megapixel begnügen. Insgesamt sorgen sämtliche Kameras im ROG Phone 7 Ultimate für ordentliche Fotos. Der Fokus des Smartphones liegt allerdings merklich in anderen Bereichen.

Gestochen scharfe Bilder: Die besten Kamera-Smartphones 2023

Für Aufnahmen mit dem iPhone 14 Pro Max kannst Du in das Format ProRAW wechseln und so Fotos mit bis zu 48 Megapixel schießen. Die Bilder sind detailreich und haben eine ansprechende Tiefe. Im üblichen Format bleibt es bei 12 Megapixel. Du bekommst einen optischen Bildstabilisator und nimmst Videos mit 8,3 Megapixel auf. Dazu kommen auf der Rückseite eine Telekamera sowie eine Ultraweitwinkellinse mit jeweils 12,2 Megapixel.

Gerade bei schwierigen Lichtverhältnissen können sich die Fotos des iPhone 14 Pro Max sehen lassen. Das gilt auch für die Arbeit der Frontkamera: Hier hat Apple eine TrueDepth-Linse mit 12,2 Megapixel für Bilder und 8,3 Megapixel für Videos verbaut. Bewegte Bilder sind auch in 4K-Qualität möglich. Das iPhone 14 Pro Max ist dementsprechend ein Smartphone, das auch professionelle Fotograf:innen ansprechen könnte.

iPhone 14 Pro Kamera

Das Kamerasystem des iPhone 14 Pro Max. — Bild: Apple

Die Akkus im Vergleich

Angaben zur Akkukapazität seiner iPhones macht Apple nicht. Ein voller Stromspeicher des iPhone 14 Pro Max reicht aber – je nach Nutzungsintensität – für ein bis zwei Tage. Für ein Premium-Smartphone mit derart anspruchsvoller Hardware ist das ein guter Wert. Du kannst den Akku mit 20 Watt laden beziehungsweise 15 Watt ohne Kabel.

Ähnlich beeindruckend ist das ROG Phone 7 Ultimate, dessen 6.000 Milliamperestunden (mAh) starker Akku ebenfalls ein bis zwei Tage durchhält. Die Aufladung mit 65 Watt erfolgt über das beigelegte Netzteil. Eine kabellose Ladeoption gibt es nicht.

Prozessor und Speicher

Der Prozessor des Asus-Smartphones ist klar auf anspruchsvolle Games ausgerichtet. ASUS verbaut dementsprechend einen leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 8 der zweiten Generation sowie ein LPDDR5X-Arbeitsspeicher mit 16 Gigabyte.

Das Smartphone wechselt zwischen verschiedenen Modi, je nachdem wie fordernd die geladenen Inhalte sind. Als Gerätespeicher stehen Dir 512 Gigabyte zur Verfügung. Eine Erweiterung per microSD-Karte ist nicht möglich.

Die besten Handys für Gamer 2023: Diese Smartphones haben Power

Auch die Performance des iPhone 14 Pro Max kann sich sehen lassen. Der Prozessor Apple A16 Bionic ist sehr leistungsstark und kommt auch mit intensiven Games gut zurecht. Wie viel Arbeitsspeicher dem A16 Bionic zur Seite stehen, verschweigt Apple allerdings.

Beim internen Speicher kannst Du bis zu 1 Terabyte wählen. Da es keinen Slot für microSD gibt, dürfte die kleinste Variante mit 128 Gigabyte für viele Nutzer:innen allerdings nicht ausreichen. Das gilt nicht zuletzt für begeisterte Gamer:innen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Betriebssystem und Updates

Apple setzt ab Werk auf das hauseigene iOS 16. Erfahrungsgemäß wirst Du für fünf Jahre mit den neuesten Versionen sowie regelmäßigen Sicherheitsupdates versorgt. Asus hält mit Android 13 und angepasster ROG UI dagegen. Zwei Android-Versionen sollen noch folgen, dazu kommen in den nächsten vier Jahren weitere Sicherheitsupdates.

Preis und Ausführungen

Das ROG Phone 7 Ultimate ist seit Mai nur in einer Version mit 512 Gigabyte erhältlich. Diese ist gibt es in Storm White und kostet zum Release etwa 1.400 Euro.

Umfangreicher ist das Angebot von Apple: Das iPhone 14 Pro Max ist am 16. September 2022 in den Farben Deep Purple, Gold, Silver und Space Black erschienen. Es kostet zwischen knapp 1.500 Euro (mit 128 Gigabyte) und 2.100 Euro (mit 1 Terabyte).

Fazit: Welches Modell passt zu mir?

Welcher der Kontrahenten ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max passt also zu Dir? Wenn Du gerne Handy-Games spielst, ist Asus das Maß aller Dinge. Das ROG Phone 7 Ultimate ist auf die Belange von Gamer:innen zugeschnitten und punktet mit zusätzlichen Tasten, einer effektiven Nutzung und beeindruckender Hardware. Die Kamera ist allerdings nicht herausragend.

Möchtest Du ein besonders leistungsstarkes Rundumpaket, hält das iPhone 14 Pro Max fast jedem Vergleich stand. Auch hier erwarten Dich eine starke Performance, hochwertiges Design und ein Top-Display. Die Qualität der Fotos ist deutlich höher als bei dem Asus-Handy. Allerdings wird in den meisten Fällen die kleinste Speicher-Version kaum ausreichen, sodass Du für das iPhone 14 Pro Max ganz schön tief in die Tasche greifen musst.

Willst Du Dein Smartphone in erster Linie zum Zocken nutzen, greifst Du zum Asus. Bist Du mobil eher gelegentlich als Gamer:in unterwegs, willst aber viel Leistung, ist das iPhone die bessere Wahl.

Zwei Hände, ein Gaming-Handy

Gaming-Zubehör: Der AeroActive Cooler 7 kühlt den Prozessor und hat einen Subwoofer an Bord. — Bild: Asus

ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max: Die wichtigsten technischen Daten

Abschließend findest Du hier die wichtigsten technischen Daten von ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max auf einen Blick. Links stehen die Wert zu dem Handy von Asus, rechts zum Kontrahenten von Apple. Steht dort nur ein Wert, ist er bei beiden Smartphones gleich.

Design: Aluminium & Gorilla Glass

Display: 6,78 Zoll, 1.080 x 2.448 Pixel, 165 Hertz | 6,7 Zoll, 1.290 x 2.796 Pixel, 120 Hertz

Hauptkamera: Dreifach (50,3 + 13 + 4,9 Megapixel) | Dreifach (48 + 12,2 + 12,2 Megapixel)

Frontkamera: 32 Megapixel | 12,2 Megapixel

Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 | Apple Bionic A16

Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte | offiziell nicht bekannt

Speicherplatz: 512 Gigabyte | 128 Gigabyte, 256 Gigabyte, 512 Gigabyte oder 1 Terabyte

Akkukapazität: 6.000 Milliamperestunden | offiziell nicht bekannt

Preis bei Release: 1.399 Euro | ab 1.449 Euro

Verfügbarkeit: seit Mai 2023 | seit September 2022

Dieser Artikel ROG Phone 7 Ultimate vs. iPhone 14 Pro Max: Vergleich der beiden Top-Handys kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ilker Catak
People news
Ilker Catak: In der Schule war ich ein Troublemaker
«Rust»-Set
Tv & kino
«Rust»-Todesschuss: Jury für Prozess ausgewählt
Cillian Murphy
Tv & kino
Drehbücher nominiert - «Barbie» und «Oppenheimer» im Rennen
WLAN-Router
Internet news & surftipps
Umfrage: Deutschland hängt beim Breitbandausbau hinterher
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Das beste netz deutschlands
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
Fan-Proteste
Fußball news
Was das Scheitern des Investoren-Deals der DFL bedeutet
Spaghetti in Nahaufnahme auf einer Gabel.
Familie
Spaghetti im Öko-Test: Zwei Bio-Produkte rasseln durch