Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Xiaomi-Smartphones im Vergleich

Das Redmi Note 11 Pro bietet als Mittelklasse-Smartphone eine gute Akkukapazität, ein 120-Hertz-AMOLED-Display und eine solide Triple-Kamera. Mit dem Redmi Note 12 Pro 5G hat Xiaomi nun ein Upgrade herausgebracht, das in manchen Bereichen Verbesserungen bietet. Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Einen Vergleich der beiden Xiaomi-Smartphones bekommst Du im Folgenden.
Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Xiaomi-Smartphones im Vergleich
Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Xiaomi-Smartphones im Vergleich © Eigenkreation/Xiaomi

Das Redmi Note 11 Pro ist von der beliebten Note-11-Pro-Reihe das günstigste Modell. 2023 legte das Unternehmen aus China die Folgemodelle der Redmi-Note-12-Pro-Reihe nach. Mit dem Redmi Note 12 Pro 5G steht Dir nun ein Mittelklasse-Smartphone zur Auswahl, das zuverlässige 5G-Netzqualität bietet und ein rundes Paket aus Kamera, Akku, Chipsatz und AMOLED-Display schnürt.7

» Das Redmi Note 12 Pro 5G im Vodafone-Shop «

Xiaomi Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Wie der Neuzugang gegenüber dem alten Modell abschneidet und welche Specs sich verbessert haben, liest Du im folgenden Vergleich beider Geräte.

Große Displays mit knackigen Farben

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Wahl des richtigen Mittelklasse-Handys ist ein zufriedenstellendes Display. Es soll Videos und Streams in möglichst satten Farben und Kontrasten wiedergeben. Auch eine gute Sichtbarkeit bei starkem Umgebungslicht und eine hohe Auflösung sollten an Bord sein.

Beiden Punkten kommt das Xiaomi Note 11 Pro sehr nahe – mit einer Full-HD-Plus-Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixeln, einer Pixeldichte von 395 Pixel per Inch (ppi) und maximal 1.200 nits Helligkeit.

Samsung Galaxy S23 Ultra im Test: Darf’s ein bisschen mehr sein

Das AMOLED-Display sorgt für Sichtbarkeit der Inhalte auch bei direkter Sonneneinstrahlung und satte Farben. Mit 6,67 Zoll Durchmesser fällt das Panel zudem nicht zu klein aus.

» Das Galaxy S23 Ultra im Vodafone-Shop «

Für das Redmi Note 12 Pro 5G bleibt Xiaomi der bewährten Formel treu: Das neue Smartphone bietet ein nahezu identisches 6,67-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixeln, 395 ppi und einer 120-Hertz-Bildwiederholrate. Mit maximal 900 Nits ist das Display des Note 12 Pro 5G aber etwas weniger hell.

Gehäuse und Design in selbstbewusstem Look

Mit dem kantigen Design und Gehäuse des Redmi Note 11 Pro orientiert sich Xiaomi an der Konkurrenz von Apple. Auf der Rückseite mit mattem Finish findest Du die Linsen der Dreifachkamera wie beim iPhone 13 und iPhone 14 in einer rechteckigen, hervorgehobenen Kamerainsel oben links.

Die Vorderseite ist dank Gorilla Glass 5 vor Stößen und Kratzern geschützt. Rahmen und Rückseite bestehen aus robustem Kunststoff und kommen in den Farben Twilight Blue, Graphite Grey und Star Blue. Dank IP53-Zertifizierung hält das Gerät zudem Wasserspritzern und Staub problemlos stand.

iPhone 15: Welche Farben könnte das neue Apple-Smartphone haben?

Das Redmi Note 12 Pro 5G verfügt ebenfalls über eine IP53-Zertifizierung und ist auf der Vorder- und Rückseite ebenfalls Gorilla Glass 5 ausgestattet. Der Rahmen besteht außerdem wie beim Vorgänger aus robustem Kunststoff. Mit Blick auf die Abmessungen (162,9 x 76 x 7,9 Millimetern) fällt allerdings auf, dass das Redmi Note 12 Pro 5G handlicher gestaltet ist. Zum Vergleich: Der Vorgänger misst noch 164,19 x 76,1 x 8,12 Millimeter.

Mit 187 Gramm liegt der Nachfolger zudem etwas leichter in der Hand. Das Redmi Note 11 Pro kommt hier noch auf 202 Gramm. Farblich stellt Xiaomi beim Redmi Note 12 Pro 5G die Varianten Midnight Black, Polar White und Sky Blue zur Auswahl.

Redmi Note 12 Pro 5G 5G vs. Redmi Note 11 Pro 5G

Das Redmi Note 12 Pro 5G gibt es in drei Farbvarianten, unter anderem auch Sky Blue. — Bild: Xiaomi

Die Ausstattung der Kamera im Vergleich

Dem Redmi Note 11 Pro spendiert Xiaomi eine Quad-Kamera, dessen Weitwinkellinse mit 108 Megapixeln auflöst. Hinzu kommen eine Ultraweitwinkellinse mit 8 Megapixeln und eine Makrolinse mit 2 Megapixeln. Dazu legt Xiaomi einen Tiefensensor mit 2 Megapixeln, der die Fotoqualität bei schwächerem Umgebungslicht verbessern soll. Die Selfie-Kamera im Punchhole-Design bietet 16 Megapixel.

Xiaomi Redmi Note 12 Pro 5G vs. Galaxy A54 5G im Vergleich

Bei der Triple-Kamera des Xiaomi Redmi Note 12 Pro 5G fällt auf: Die Hauptkamera mit ihren 50 Megapixeln bietet eine geringere Auflösung als der Vorgänger. Das sollte die Fotoqualität jedoch nicht sichtbar verschlechtern. Zumal Dir auch beim Redmi Note 12 Pro 5G eine zusätzliche 8-Megapixel-Ultraweitwinkellinse und ein 2-Megapixel-Makrosensor inklusive optischer Bildstabilisierung für Fotos und Videos zur Verfügung steht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

5G-Konnektivität

Wie der Name des Redmi Note 12 Pro 5G bereits verrät, zählt auch 5G-Unterstützung zu den Stärken des Mittelklasse-Modells. Hier kannst Du Dich also auf alle gängigen Bandbreiten (2G, 3G, 4G (LTE) und 5G) verlassen.

5G-Smartphones: Eine Liste aktueller Modelle von Samsung, Apple und Co.

Schade: 5G-Unterstützung bietet das Redmi Note 11 Pro leider nicht. Dafür aber zuverlässige Verbindungsqualität und Netzabdeckung mit 3G und 4G.

Smartphone Xiaomi Redmi Note 11 Pro in Dunkelgrau in einem Ladengeschäft

Kein 5G, dafür andere gute Features für ein Mittelklasse-Smartphone: das Xiaomi Redmi Note 11 Pro — Bild: picture alliance/dpa/MAXPPP

Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Solide Performance dank Mittelklasse-Chips

Im Redmi Note 11 Pro verbaut Xiaomi den MediaTek Helio G96 mit einem Arbeitsspeicher von 6 oder 8 Gigabyte. Beim Folgemodell, dem Note 12 Pro 5G, sind ebenfalls wahlweise 6 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher an Bord. Verbaut ist zudem der speziell für Mittelklasse-Modelle gefertigte Chip MediaTek Dimensity 1080.

In Verbindung mit der 120-Hertz-Bildwiederholfrequenz hält Xiaomi im Nachfolger des Redmi Note 11 Pro nicht nur die Qualität, sondern sorgt für noch flüssigere Prozesse im Alltag. Beim internen Speicher hält das Redmi Note 11 Pro wahlweise 64 oder 128 Gigabyte bereit. Im Folgemodell stehen Dir ausschließlich 128 Gigabyte zur Auswahl.

Kein Unterschied bei der Akkukapazität

Beide Redmi-Note-Modelle kommen mit einem 5.000-Milliamperestunden-Akku und lassen sich mit bis zu 67 Watt aufladen. Obwohl kabelloses Laden nicht zur Verfügung steht, lädst Du beide Modelle dank Schnellladefunktion aber in unter 60 Minuten auf 100 Prozent auf. In 15 Minuten kannst Du außerdem von 0 auf 32 Prozent kommen, wenn es schnell gehen muss.

Xiaomi 14: Die Gerüchte zu Release, Preis & Specs

Ein Vorteil des Redmi Note 12 Pro 5G: Du kannst die Bildwiederholfrequenz des Displays an Deine Bedürfnisse anpassen. Möchtest Du Energie sparen, reduzierst Du die Rate manuell oder automatisch von 120 auf 60 Hertz.

Android-Betriebssystem inklusive Updates

Als Vorgängermodell bietet Xiaomis Redmi Note 11 Pro noch MIUI 13 installiert, das auf Android 11 basiert. Das Redmi Note 12 Pro 5G kommt von Werk aus mit MIUI 14, basierend auf Android 12. Wie für Xiaomi üblich, kannst Du Dich bei beiden Modellen auf bis zu drei Jahre Sicherheitsupdates verlassen.

Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Fazit

Beide Mittelklasse-Smartphones von Xiaomi bieten ein 6,67-Zoll-AMOLED-Display, einen 5.000-Milliamperestunden-Akku und eine solide Kameraausstattung. Beim Redmi Note 12 Pro 5G zählen allerdings die 5G-Unterstützung, eine auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Bildwiederholrate sowie ein aktuelleres Betriebssystem zu den Vorteilen.

Preislich ordnet sich das Redmi Note 11 Pro unter dem Redmi Note 12 Pro 5G ein. Solltest Du nach einem guten Mittelklassemodell suchen, bist Du mit dem älteren Modell möglicherweise schon gut beraten. Legst Du aber zum Beispiel Wert auf Unterstützung für eine schnelle 5G-Verbindung, ist der Nachfolger Redmi Note 12 Pro 5G vielleicht besser geeignet.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Specs im Vergleich

Nachfolgend listen wir Dir noch einmal die wichtigsten technischen Daten der Handys auf. Links findest Du den Wert für das Redmi Note 12 Pro 5G, rechts den für das Redmi Note 11 Pro. Steht dort nur ein Wert, ist er bei beiden Modellen gleich.

Design: Gorilla Glas 5 (Vorder- und Rückseite), Kunststoffrahmen | Gorilla Glas 5 (Vorderseite), Kunststoff (Rückseite + Rahmen

Gewicht: 187 Gramm| 202 Gramm

Schutzklasse: IP53

Display: 6,67 Zoll, AMOLED

Rückseitige Kamera: 50 + 8 + 2 Megapixel | 108 + 8 + 2 + 2 Megapixel

Frontkamera: 16 Megapixel

Prozessor: MediaTek Dimensity 1080 | MediaTek Helio G96

Speicher: 6 oder 8 Gigabyte RAM, 128 Gigabyte interner Speicher | 6 oder 8 Gigabyte RAM, 64 oder 128 Gigabyte interner Speicher

Akku: 5.000 Milliamperestunden, 67-Watt-Schnellladen

Betriebssystem: Android 12, MIUI 14 | Android 11, MIUI 13

Sicherheitsupdates: bis zu 3 Jahre

Farben: Midnight Black, Polarweiß und Himmelblau | Twilight Blue, Graphite Grey und Star Blue

Dieser Artikel Redmi Note 12 Pro 5G vs. Redmi Note 11 Pro: Xiaomi-Smartphones im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kai Ebel
People news
Kai Ebel und die Modefrage beim Formel-1-Comeback
Richard Lewis
People news
Trauer um US-Komiker Richard Lewis
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry erleidet Rückschlag
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Das beste netz deutschlands
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Bitcoin
Internet news & surftipps
Bitcoin auf dem Weg zum Allzeithoch
Horst Hrubesch
Fußball news
Hrubesch gibt ambitioniertes Ziel für Olympia aus
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer
Mode & beauty
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer