Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad

Der Fokusmodus soll Dir am iPhone und iPad helfen, konzentriert zu bleiben und Dich nicht durch unwichtige Dinge stören zu lassen. Wie Du Fokus unter iOS 16 beziehungsweise iPadOS 16 konfigurierst und welche Tipps wir Dir an die Hand geben möchten, erfährst Du hier.
Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad
Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad © iStock.com/filadendron

iOS 16.1: Diese Optimierungen bringt das Update auf Dein iPhone

Mit Fokus hat Apple in iOS 15 und iPadOS 15 den bereits bekannten „Nicht stören“-Modus erweitert. Damit konntest und kannst Du Hinweise, Mitteilungen, eingehende Anrufe und mehr stummschalten. So bist Du zum Beispiel während der Arbeit weniger abgelenkt. Mit iOS 16 hat Apple den Fokusmodus um einige Features erweitert.

iOS 16 und iPadOS 16: Fokus einrichten – so geht’s

iOS 16 oder iPadOS 16 ist auf Deinem Gerät installiert? Dann kannst Du Fokus in den Einstellungen Deines iPhones beziehungsweise iPads aktivieren:

    • Öffne die Einstellungen-App.

    • Scrolle nach unten und tippe auf „Fokus“.

    • Es folgt eine kurze Erläuterung. Lies sie Dir durch und tippe auf „Weiter“.

Jetzt kannst Du das Feature konfigurieren. Fünf verschiedene Fokusmodi sind bereits voreingestellt: Arbeiten, Nicht stören, Schlafen, Fahren und Zeit für mich. Tippst Du auf eine der fünf Optionen, kannst Du aus verschiedenen Grundeinstellungen auswählen. Es lässt sich zum Beispiel festlegen, welche Kontakte und Apps Dir Mitteilungen schicken dürfen.

Außerdem fragt Dich Dein iPhone oder iPad, ob es besonders dringende Benachrichtigungen durchlassen soll, auch wenn Fokus aktiviert ist. Hierbei kann es sich zum Beispiel um iMessages handeln, die Du über die Nachrichten-App erhältst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

iOS 16: Eigenen Fokus einrichten

Die Optionen, die Dir das System anbietet, reichen Dir nicht aus? Dann kannst Du einen eigenen Fokus erstellen.

    • Öffne die Einstellungen-App.

    • Scrolle nach unten und tippe auf „Fokus”.

    • Tippe auf das Plus-Zeichen oben rechts und anschließend auf „Eigener”.

    • Gib einen Namen für Deinen Fokus ein und tippe auf Enter.

    • Wähle eine Farbe und ein Symbol für Deinen Fokus aus und tippe auf „Weiter”.

    • Tippe auf „Fokus anpassen” und lege die Optionen für Deinen individuellen Fokus fest.

Unsere Profi-Tipps für den Fokusmodus

Fokus im Alltag schnell aktivieren: Du bist im Büro angekommen und möchtest den Fokusmodus „Arbeiten” aktivieren? Öffne das Kontrollzentrum, tippe auf die Kachel „Fokus” und wähle dann „Arbeiten”. Über das Drei-Punkte-Icon neben dem jeweiligen Fokusmodus kannst Du einen Zeitrahmen bestimmen, zum Beispiel „1 Stunde” oder „Bis heute Abend”. Hinweis: Das funktioniert nicht, wenn Du eingestellt hast, dass ein Fokusmodus sich unter bestimmten Gegebenheiten automatisch aktiviert. Zum Beispiel, wenn der Fokusmodus „Fahren” aktiv werden soll, sobald Dein iPhone sich mit Deinem Auto verbindet. In diesem Fall musst Du den Fokusmodus im Kontrollzentrum manuell deaktivieren.

Weitere Einstellungen vornehmen: Im Fokus-Hauptmenü kannst Du festlegen, ob die Funktion geräteübergreifend gelten soll, also auch für Deine anderen Apple-Geräte. Dort lässt sich auch bestimmen, welche Apps auf den aktiven Fokusstatus zugreifen dürfen. Zum Beispiel kann die Nachrichten-App Deine Kontakte darauf hinweisen, dass Du gerade mit dem Auto fährst und Dich später melden wirst. Außerdem kannst Du hier einstellen, wie Dein Gerät mit eingehenden Anrufen umgehen soll.

Fokus mit dem Sperrbildschirm verknüpfen: Das ist eine Neuerung, die iOS 16 für Fokus bereitstellt. Du kannst auswählen, welche Widgets auf dem Sperrbildschirm zu sehen sind, während ein bestimmter Fokusmodus aktiviert ist. Lege dazu den Finger auf den Bildschirm, bis sich die Einstellungen öffnen und die Taste „Anpassen” auf dem Display erscheint. Tippe im Hintergrund auf „Fokus”, um eine Fokusoption auszuwählen. Jetzt kannst Du einen Sperrbildschirm festlegen, der nur Widgets anzeigt, die zum Beispiel für Deine Arbeit relevant sind.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Zusammenfassung: So funktioniert Fokus am iPhone und iPad

• Die Funktion Fokus hilft Dir, Ablenkungen zu reduzieren.

• Du findest sie in den iOS-Einstellungen.

• Das Feature bietet fünf Standardoptionen: Arbeiten, Nicht stören, Schlafen, Fahren und Zeit für mich.

• Über das Plus-Symbol kannst Du individuelle Fokusmodi erstellen, die genau auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten sind.

• Mit iOS 16 und iPadOS 16 bekommt der Fokusmodus auf iPhones und iPads neue Features: zum Beispiel eine Verknüpfung mit dem Sperrbildschirm.

Hältst Du die mit iOS 16 ausgebaute Funktion Fokus für eine sinnvolle Erweiterung des Nicht-stören-Modus? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!

Dieser Artikel Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Annika Linsner
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
TV-Schauspieler David McCallum gestorben
People news
«Navy CIS»-Schauspieler David McCallum tot
Taylor Swift
Tv & kino
Konzertfilm von Taylor Swift kommt auch in deutsche Kinos
The Good Doctor Staffel 6: So geht es mit Doc Shaun Murphy weiter
Tv & kino
The Good Doctor Staffel 6: So geht es mit Doc Shaun Murphy weiter
Google
Internet news & surftipps
Brüssel: Plattformen müssen vor Wahlen Fake News bekämpfen
Wiko Y82 im Test: Günstig-Smartphone für 99 Euro
Handy ratgeber & tests
Wiko Y82 im Test: Günstig-Smartphone für 99 Euro
iPhone 16: So könnte Apple sein Flaggschiff upgraden
Handy ratgeber & tests
iPhone 16: So könnte Apple sein Flaggschiff upgraden
Alexander Zverev
Sport news
Olympiasieger Zverev gewinnt 21. ATP-Titel
Diese fünf Tipps machen das Lagerfeuer sicher
Mode & beauty
Diese fünf Tipps machen das Lagerfeuer sicher