Autobauer will eigene Software-Kompetenz stärken

30.06.2022 Herbert Diess, Konzern-Chef von VW, will auch in Zukunft mit Software Geld verdienen. Apples neuem Carplay erteilt er deshalb eine Absage.

Herbert Diess, CEO des VW-Konzerns, will auch in Zukunft die Software für seine Autos inhouse entwickeln © Volkswagen

SP-X/Wolfsburg. VW will auch in Zukunft für seine Autos eigene Infotainment- und Softwarelösungen entwickeln, statt diese durch die nächste Generation von Apples Konnektivitäts-Software Apple Carplay ersetzen zu lassen. Wie die Online-Plattform t3n berichtet, hat Konzern-Chef Herbert Diess Ende Juni im Rahmen einer Betriebsratsversammlung in Wolfsburg sein Unternehmen auf eine eigene Softwareentwicklung durch die VW-Tochter Cariad eingeschworen. „Apple und Google wollen uns den Kunden abnehmen – das dürfen wir nicht zulassen!“, zitiert ihn das Medium. Laut Diess sei der Bereich Automotive-Software der „größte Wachstumsmarkt der Zukunft“. Wird dieser Markt Konzernen wie Google oder Apple überlassen, würde sich der Autokonzern ohne eigene Software-Entwicklung zum Blechbieger mit stetig schrumpfenden Einnahmen degradieren lassen.

Apples für Ende 2023 angekündigte Software-Lösung mit zahlreichen neuen Funktionen soll erstmals auf allen Bildschirmen im Fahrzeug laufen – inklusive dem Zentralinstrument hinterm Lenkrad. Zudem soll die Software auch die Steuerung von Fahrzeugfunktionen wie Klimaanlage und Radio ermöglichen und deutlich mehr Zugriff auf Fahrzeugdaten bekommen. Mit dem neuen Funktionsumfang würde die Apple-Software Systeme der Autohersteller komplett aus dem sichtbaren Bereich des Fahrzeugs verbannen. Bislang spielt sich „Car Play“ vor allem auf dem Mitteldisplay als erweiterte Smartphone-Funktionalität ab.

Nicht alle Autokonzerne stehen dem Vorstoß von Apple so kritisch wie VW entgegen. Der IT-Konzern hat mit Audi, Mercedes, Porsche, Ford und Renault gleich mehrere Kooperationspartner für sein Next-Gen-Carplay genannt.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Starke Nerven nach schwachem Start: Zeidler auf Kurs

People news

Prozesse: Boris Becker gegen Oliver Pocher am 15. November vor Gericht

Reise

Wegen Wassertemperatur: Beißende Fische schrecken Schwimmer in Südfrankreich auf

Tv & kino

Featured: Locke & Key Staffel 4: So könnte es mit dem Schlüsseluniversum weitergehen

Auto news

Freze Froggy EV Beachster: Zugiger Zwerg

People news

Theater: Katharina Thalbach: Männerrollen zu spielen völlig normal

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Das beste netz deutschlands

Besseres Zusammenspiel: Apple verzahnt seine Geräte stärker

Regional niedersachsen & bremen

Autoindustrie: Chipkonzern Qualcomm soll VW für autonomes Fahren beliefern

Wirtschaft

Neue Technologien: Google will Geräte mit KI schlauer machen

Internet news & surftipps

iPhone & Co.: Apple will Konkurrenz mit neuem M2-Chip auf Abstand halten

Regional baden württemberg

Autoindustrie: VW-Eigentümerfamilien über Blume: Genießt unser Vertrauen

Regional niedersachsen & bremen

Auto: Experte: Software für klassische Autobauer «Herausforderung»

Regional niedersachsen & bremen

Autoindustrie: Porsche-Lenker Blume beerbt Volkswagen-Chef Diess

Internet news & surftipps

Entwicklerkonferenz: Google will Apple Watch besser Konkurrenz machen