Supersport mit Wasserstoff

24.06.2022 Die Brennstoffzelle eignet sich nicht nur für Lkw und SUV. Ein britisches Unternehmen will sie nun auch im Sportwagen unterbringen.  

SP-X/Goodwood. Das britische Start-up Viritech hat den Brennstoffzellen-Sportwagen Apricale vorgestellt. Das nun beim Goodwood Festival of Speed präsentierte Elektro-Coupé soll in Zusammenarbeit mit Pininfarina gebaut werden und 2023 zu kaufen sein. Für den Antrieb sorgen zwei je 400 kW/544 PS starke E-Motoren, die den rund 1.000 Kilogramm schweren Allrader in 2,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen sollen. Maximal sind mehr als 320 km/h drin. Die Reichweite geben die Briten mit 560 Kilometern an, selbst bei extremer Fahrweise sollen noch 320 Kilometer drin sein.  

Viritech will mit dem Apricale gegen die batterieelektrischen Sportwagen der Konkurrenz antreten. Zudem soll er als Leuchtturmprojekt auf die beiden anderen Wasserstoffmodelle des Herstellers abstrahlen. Geplant sind ein Lkw sowie ein SUV. Preise für den auf 25 Exemplare limitierten Zweisitzer werden nicht genannt. Das Unternehmen will allerdings nicht in erster Linie als Fahrzeugbauer Karriere machen, sondern seine Technologie an Dritte verkaufen. 

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-Europameisterschaften: Corona und die «Kirsche auf der Torte»: Wellbrocks EM-Pläne

Reise

Infektionsschutz: Im Ausland sind neue Corona-Regeln ab Herbst noch kaum Thema

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

US-Kryptobörse: Krypto-Crash brockt Coinbase Milliardenverlust ein

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Empfehlungen der Redaktion

Testberichte

Elektro-SUV im Test: Der Genesis GV60 macht Tempo beim Laden und Fahren

Testberichte

Fahrbericht: Lotus Emira: Das beste zum Schluss

Auto news

Ab an die Ladesäule: McLaren startet mit Supersportwagen Artura