Für gut ein Viertel kommt Anschaffung von E-Auto in Betracht

13.07.2021 Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch. Die Hersteller gehen inzwischen mit vielen Elektroauto-Neuheiten in die Offensive. Doch die potenziellen Käufer scheinen längst nicht so euphorisch.

Noch nicht jeder ist vom E-Auto überzeugt. Hohe Anschaffungskosten, zu geringe Reichweite und lange Ladezeiten schrecken ab. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für gut ein Viertel der Bürger kommt laut einer Umfrage die Anschaffung eines Elektroautos in Betracht. Bei einem Hybrid-Fahrzeug sind es 31 Prozent.

Abschreckend wirkten in den Augen der Bevölkerung Anschaffungskosten - das sagten 69 Prozent, wie eine am Dienstag vorgestellte repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie (IfD) Allensbach im Auftrag von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ergab.

Weiter genannt wurden die Reichweite (67 Prozent), ein «gefühlter Mangel» an Ladestationen und lange Ladezeiten (66/60 Prozent) sowie Zweifel an der Umweltverträglichkeit (58 Prozent). Die Untersuchung stützt sich laut Acatech auf 1027 Interviews mit einem repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung ab 16 Jahre. Die Interviews fanden im Mai 2021 statt.

E-Autos gelten noch als Kurzstreckenfahrzeuge

«Bei der Entwicklung umweltfreundlicher Fahrzeuge sind wir technologisch viel weiter als es vielen Menschen bewusst ist», sagte Thomas Weber, Vizepräsident acatech. «E-Autos gelten noch immer als Kurzstreckenfahrzeuge, was der Realität aufgrund größerer und leistungsfähiger Batterien längst nicht mehr entspricht.» Die Ladeinfrastruktur wachse in Deutschland im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich, werde aber von vielen als unzureichend bewertet. «Eine wichtige Aufgabe der kommenden Jahre wird sein, die Lücke zwischen technologischem Fortschritt in der Mobilität und Akzeptanz in der Bevölkerung zu schließen.»

Die Neuzulassungen von E-Autos in Deutschland waren in den vergangenen Monaten auch wegen einer stärkeren staatlichen Förderung stark gestiegen. Die Bundesregierung treibt die E-Mobität im Kampf gegen den Klimawandel voran.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: Zerhackter Schläger und «Scheiß-Woche»: Zverev ist raus

Tv & kino

RTL-Show: Pulverfass RTL-Dschungelcamp: «Die Lunte ist gezündet»

People news

Musik: Warum Harry Wijnvoord jetzt einen Schlager singt

Tv & kino

Einschaltquoten: Schwacher DSDS-Start

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Umfrage: Ladenetz größte Hürde für E-Autos

Regional niedersachsen & bremen

Wachsendes E-Ladenetz hat weiterhin große Lücken

Regional thüringen

Kommunen rüsten Fuhrparks um

Auto news

Studie: Deutschland weltweit zweitgrößter Markt für E-Autos

Wirtschaft

Mobilität: Studie: Deutschland weltweit zweitgrößter Markt für E-Autos

Regional baden württemberg

Land fördert E-Mobilität: Hermann erwartet hohe Nachfrage

Auto news

KfW-Studie zur Verkehrswende : Bessere Anbindung gewünscht

Wirtschaft

Rekord: Elektro-Prämie boomt vorerst weiter