Naturburschen mit Öko-Touch

14.01.2022 Kernige Offroadtypen waren bisher eine Domäne der Konzernmutter Toyota. Doch nun darf die Tochter Lexus auch mal zwei Typen fürs Grobe von der Leine lassen.

SP-X/Tokio. Eigentlich ist Lexus für fein gemachte Straßenkreuzer bekannt, doch auf dem diesjährigen Tokyo Auto Salon (14. bis 16. Januar) zeigt die Toyota-Tochter zwei Offroad-Konzepte für den Einsatz abseits befestigter Wege, die außerdem mit alternativen Antrieben ausgestattet sind.

Das lediglich 3,12 Meter kurze und zweisitzige ROV Concept setzt zwar auf einen klassischen Verbrenner, der allerdings mit Wasserstoff betrieben wird. Das für seinen Betrieb nötige Gas kommt aus einem Hochdrucktank und wird in die Brennkammern des Einliter-Dreizylinders eingespritzt. Lexus verspricht hohes Drehmoment und ein direktes Ansprechverhalten. Die Kraft wird über ein sequenzielles Schaltgetriebe an eine Achse oder im Fall einer 4WD-Version an beide Achsen übertragen. Der eigentliche Clou: Trotz Verbrennerprinzip emittiert der ROV kein CO2. Tragende Struktur des kleinen Wüstenbuggys mit freiliegenden Offroadrädern ist ein leichter Rohrrahmen. Obwohl ein für Lexus untypisches Auto, zeichnet sich das Konzept durch einige Details der aktuellen Designsprache von Lexus aus, wie etwa die L-fömrigen Leuchteinheiten andeuten.

Unverkennbar ein Lexus ist das NX PHEV Offroad Concept, das auf dem neuen Serien-NX mit Plug-in-Hybridantrieb basiert. Wie die Serienmodell kann der 227 kW/309 PS starke Teilzeitstromer für den Geländeeisatz auch längere Abschnitte rein elektrisch fahren.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Corona-Fälle: Und jetzt? Wie es bei den Handballern weitergeht

People news

Pop-Sängerin: Britney Spears und ihr Vater streiten vor Gericht weiter

Games news

Spiel der Woche: «Lego Star Wars: Castaways»: Die Macht der Klötzchen

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Reise

Stauprognose: Am Wochenende in der Regel freie Fahrt auf der Autobahn

Tv & kino

Südkoreanischer Regisseur: «Parasite»-Regisseur will Science-Fiction-Film drehen

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Mitsubishi auf dem Tokyo Auto Salon 2022: Sieben auf einem Streich

Auto news

Toyota zeigt ein bisschen Zukunft : Zwischen E-SUV und Wasserstoff-Buggy

Auto news

Toyota auf dem Tokyo Auto Salon: Drei Dynamiker