Neuer E-Motor mit hoher Dauerleistung

Beim E-Auto ist nicht nur die Batterie wichtig. Auch beim Motor ist noch viel Potenzial zu heben. ZF stellt nun sein Modell für 2025 vor.  
ZF hat eine neue Wicklung für E-Motoren entwickelt © ZF

SP-X/Friedrichshafen. Zulieferer ZF hat einen neuen E-Motor mit hoher Leistungsdichte vorgestellt. Zu den Besonderheiten zählt eine Öl-Kühlung, die direkt an den Kupferstäben ansetzt und dadurch besonders hohe Dauerleistungen ermöglichen soll. Die Entwickler versprechen einen Wert in Höhe von 85 Prozent der Spitzenleistung. Außerdem ist der Verzicht auf schwere Seltene Erden möglich.  

Darüber kommt eine speziell entwickelte Wicklungstechnik am Magneten zum Einsatz, die rund 10 Prozent weniger Platz benötigen soll als herkömmliche Versionen. Allein der Wickelkopf fällt laut ZF rund 50 Prozent kleiner aus als bislang. Der Einsatz von Rohmaterial sinkt mit dem sogenannten „Braided Winding“ – der geflochtenen Wicklung - um rund 10 Prozent. Letztendlich wächst durch den Gewichtsvorteil auch die Reichweite des kompletten Fahrzeugs.  

Neben dem Motor hat der Konzern vom Bodensee weitere Antriebskomponenten für E-Mobile vorgestellt. Darunter etwa einen Hochvolt-Konverter sowie ein koaxiales Reduziergetriebe. Das Komplettsystem soll ab 2025 auf den Markt kommen. 

© Spot Press Services GmbH
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Sport news
NBA: Lakers-Trainer lobt Schröder: «Ein Vergnügen»
People news
Schauspielerin: Berben: Solidarität mit Protesten im Iran ist unverzichtbar
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Musik news
Welt-Tournee: The Weeknd kommt im Sommer nach Deutschland
Musik news
Musik: Ute Freudenberg mit letzter Tour und letztem Album
Auto news
Jahrgang 2015 bis 2019: Lohnt der VW Caddy IV als Gebrauchter?
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Messe: Nutzfahrzeug-IAA mit über 1400 Ausstellern startet
Regional baden württemberg
Automobilzulieferer: ZF hält trotz vieler Krisen an Zielen fürs Jahr 2022 fest
Wirtschaft
Industrie: Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024