Tüv Report 2022: Honda Civic überdurchschnittlich solide

27.06.2022 Na klar, Sie könnten einfach einen gebrauchten VW Golf kaufen. Doch gerade in der Kompaktklasse tummeln sich eine Menge Konkurrenten, die dem Wolfsburger das Leben schwer machen - etwa der Honda Civic.

Wildes Geflügel: Vom braven Civic hat Honda mit dem Type R auch einen richtigen Dampfhammer parat. © Honda/dpa-tmn

Der Civic ist ein Klassiker bei Honda - seit 50 Jahren wird er produziert. Wir betrachten Generation neun und zehn des kantig gezeichneten Golf-Konkurrenten, von dem es analog zu den Sportversionen des Wolfsburgers auch eine bärenstarke Variante, den Type R, gibt. Bei der Hauptuntersuchung (HU) fährt der Japaner mit zäher Antriebstechnik vor.

  • Modellhistorie: Die neunte Generation des japanischen Modells kam 2011 auf den Markt, wurde zum Modelljahr 2015 geliftet und bis 2017 produziert. Im gleichen Jahr startete in Deutschland die zehnte Auflage durch. Im Herbst 2022 soll sie durch Nummer elf ersetzt werden, die ausschließlich mit Hybridantrieben angeboten wird.
  • Karosserievarianten: Den neunten Honda Civic gibt es als kompakten Fünftürer mit Fließheck, als Stufenheck-Limousine und von 2014 an als Kombi (Tourer). Die Zehntauflage wurde ins hiesige Verkaufsprogramm als Limousine und Schrägheck aufgenommen, das Coupé kam nicht nach Europa.
  • Abmessungen: Neunte Generation: 4,29 m bis 4,59 m x 1,77 m x 1,47 m (LxBxH); Kofferraumvolumen: 477 l bis 1378 l (Fünftürer), 624 l bis 1668 l (Kombi); 440 l (viertüriges Stufenheck). Zehnte Generation: 4,52 m bis 4,65 m x 1,80 m bis 1,88 m x 1,42 m bis 1,43 m (LxBxH); Kofferraumvolumen: 519 l (Limousine), 478 l bis 1245 l (Schrägheck).
  • Stärken: «Trotz aller Sportlichkeit überdurchschnittlich solide» zeigt sich der Civic bei der HU, schreibt der «Auto Bild Tüv Report 2022». Achsfedern und Dämpfer geben sich demnach überdurchschnittlich solide, auch Achsaufhängungen und Antriebswellen werden selten kritisiert. Meist mängelfrei bleiben auch Bremsleitungen und -schläuche. Rost und Ölverlust stellen kein Problem dar. Die Auspuffanlage? Stabil.
  • Schwächen: Schon bei der ersten HU zeigen sich vordere Beleuchtung und Blinker mängelbehaftet, das trifft auch auf die Lenkgelenke zu. Bereits beim ersten Check besteht der Civic die Abgasuntersuchung (AU) manchmal nicht.
  • Pannenverhalten: Nur aus den Erstzulassungsjahren 2017 und 2018 belegt der Civic der besprochenen Generationen in der ADAC-Pannenstatistik gute Plätze. Der Rest landet im Mittelfeld. Auffälligster Pannenschwerpunkt: die Batterie (2011 bis 2016).
  • Motoren: Neunte Generation: Benziner (Vierzylinder, Frontantrieb): 73 kW/100 PS bis 228 kW/310 PS; Diesel (Vierzylinder, Frontantrieb): 88 kW/120 PS und 110 kW/150 PS; Zehnte Generation: Benziner (Drei- und Vierzylinder, Frontantrieb): 93 kW/126 PS bis 235 kW/320 PS; Diesel (Vierzylinder, Frontantrieb): 88 kW/120 PS.

Marktpreise (laut «DAT Marktspiegel» der Deutschen Automobil Treuhand mit jeweils statistisch erwartbaren Kilometern):

- Civic 1.8 S Fünftürer, Elegance (2017); 104 kW/142 PS (Vierzylinder); 60 000 Kilometer; 12 750 Euro.

- Civic 1.6 i-DTEC Tourer, Sport (2015); 88 kW/120 PS (Vierzylinder); 118 000 Kilometer; 9250 Euro.

- Civic 2.0 i-VTEC Fünftürer, Type-R (2017); 235 kW/320 PS (Vierzylinder); 60 000 Kilometer; 24 550 Euro.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Starke Nerven nach schwachem Start: Zeidler auf Kurs

People news

Prozesse: Boris Becker gegen Oliver Pocher am 15. November vor Gericht

Tv & kino

Featured: Locke & Key Staffel 4: So könnte es mit dem Schlüsseluniversum weitergehen

Familie

Kindeswohlgefährdung: Misshandlung in der Familie: Zahl der Fälle bleibt hoch

People news

Theater: Katharina Thalbach: Männerrollen zu spielen völlig normal

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Internet news & surftipps

Mobilität: Google: spritsparende Routen auch in deutscher Karten-App

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Gebrauchtwagen-Check: Der Ford Mondeo (seit 2007)

Auto news

Tüv Report 2022: Der Fiat Tipo als Gebrauchter

Auto news

Gebrauchtwagen-Check: Der Dacia Logan II MCV (2012 bis 2020)

Auto news

Im Langzeit-Check: So schneidet der Fiat 500 beim Tüv Report 2022 ab

Auto news

Front- und Allradantrieb: Der Toyota RAV4 IV im Gebrauchtwagen-Check

Auto news

Gebrauchtwagen-Check: Der Toyota Auris (2012 bis 2019) aus zweiter Hand

Auto news

Gebrauchtwagen-Check: Der Citroën Berlingo II (2008 bis 2018)

Auto news

Tüv Report 2022: Lohnt ein Opel Crossland X aus zweiter Hand?