Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G: Alle Infos zum Mittelklasse-Smartphone

Das Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G erschien Ende Mai 2023 auf dem chinesischen Markt. Wir stellen das Mittelklasse-Smartphone vor und prüfen, was es zu bieten hat. Stimmen Preis und Leistung bei dem Budget-Handy?
Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G: Alle Infos zum Mittelklasse-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G: Alle Infos zum Mittelklasse-Smartphone © picture alliance/Westend61/Bonninstudio

Hier bekommst Du alle relevanten Daten zur Ausstattung des Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G – zu Design und Display, Kameras und Akkus sowie Prozessor und Betriebssystem. Bitte beachte: Noch ist das Smartphone nicht in Deutschland erschienen.

Maße und Design des Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G

Das Xiaomi Redmi Note 12T Pro ist 163,6 Millimeter lang, 74,3 Millimeter breit sowie 8,9 Millimeter dick. Es bringt 181 Gramm auf die Waage und ist damit deutlich leichter als das Vorgängermodell, das Xiaomi Redmi Note 11T Pro, das 204 Gramm wiegt. Beim neuen Gerät sind Rahmen und Rückseite aus Kunststoff. Das Smartphone gibt es in drei klassischen Farben – in Schwarz mit Carbon-Optik sowie in Weiß und in Blau.

»Das Xiaomi Redmi 12 Pro 5G im Vodafone-Shop«

Vom Design her erinnert das Xiaomi Redmi Note 12T Pro an das einfache Redmi Note 12 Pro. Die Ränder sind schmal, der Rahmen ist flach und das Kinn relativ breit.

Das Display des Redmi Note 12T Pro

Das LCD-Display misst 6,6 Zoll und ist aus kratzfestem Gorilla Glass. Die FHD+-Auflösung beträgt 1.080 x 2.400 Pixel. Die Bildwiederholrate liegt bei erstaunlich hohen 144 Hertz, ein eher seltener Wert in dieser Preisklasse. Damit sollte das Display auch bewegte Inhalte etwa in Games oder Videos flüssig und ruckelfrei anzeigen.

Der AMOLED-Bildschirm des Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G sollte satte Farben darstellen und einen ausreichend hohen Kontrast liefern. Die Helligkeit des Displays liegt laut Hersteller bei 650 nits. Es sollte also hell genug sein, um auch bei Sonnenschein gut ablesbar zu sein. Den Fingerabdrucksensor hat Xiaomi übrigens nicht im Display, sondern seitlich am Rand platziert.

»Das Xiaomi Redmi Note 12 5G im Vodafone-Shop«

Zum Vergleich: Das Redmi Note 11T Pro hat ebenfalls einen AMOLED-Bildschirm von 6,6 Zoll und eine Auflösung von 1.080 x 2.460 Pixel. Das Redmi Note 12 Pro hat wie das Redmi Note 12T ein OLED-Display und eine Auflösung von 1.080 mal 2.400 Pixel. Alle drei Modelle hat Xiaomi mit dem stabilen Gorilla Glass ausgerüstet.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Schutz vor Wasser und Staub

Anders als das Redmi Note 11T Pro hat der chinesische Hersteller das neue Xiaomi Redmi Note 12T Pro mit einem IP-Rating ausgestattet. Es gibt an, inwieweit das Handy vor Wasser und Staub geschützt ist. Mit IP53 ist es zwar nicht absolut wasserdicht, eine kurze Begegnung mit dem nassen Medium sollte es aber schadlos überstehen.

Ein bisschen Sparen bei den Kameras

Die Dreifachkamera des Xiaomi Redmi Note 12T Pro wirkt im Vergleich zu den älteren Modellen eher schmalbrüstig. Die Hauptkamera hat 64 Megapixel (Weitwinkel), 8 Megapixel (Ultraweitwinkel) und 2 Megapixel (Makro). Die Frontkamera erreicht 16 Megapixel. Welche Bildqualität diese Linsen erzeugen können, können erst unabhängige Experten-Tests zeigen.

Nimmt man die Werte des Vorgängers zum Vergleich, erscheint zumindest dessen Weitwinkelkamera mit 108,6 Megapixel deutlich leistungsstärker. Die Ultraweitwinkelkamera kommt auf 8 Megapixel, die Telemakrokamera auf 4,9 Megapixel. Die Selfiekamera schneidet mit einer Auflösung von 15,8 Megapixel ein bisschen schlechter ab.

Die inneren Werte: Chips, Speicher und Betriebssystem

Xiaomi setzt beim 12T Pro auf den neuen Dimensity 8200 des taiwanischen Chipherstellers MediaTek, der vor allem eine Verbesserung der Spielleistung und eine höhere Energieeffizienz bringt. Zu den Spezifikationen gehört unter anderem eine Octa-Core-CPU-Konfiguration mit vier ARM Cortex-A78-Kernen mit Taktfrequenzen bis zu 3,1 Gigahertz.

Zum Vergleich: Das Xiaomi Redmi Note 11T Pro ist mit dem Dimensity 8100 Max des gleichen Produzenten ausgestattet. Er bringt es auf eine Taktfrequenz von 2,85 Gigahertz.

Arbeitsspeicher und interner Speicher

Das neue Mittelklasse-Handy hat einen Arbeitsspeicher (RAM) von bis zu 12 Gigabyte und erreicht damit einen höheren Wert als das Redmi Note 11T Pro mit 8 Gigabyte. Der Gerätespeicher erreicht beim Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G maximal 512 Gigabyte. Eine Speichererweiterung per micro-SD ist nicht möglich.

Xiaomi bietet das Gerät auf dem chinesischen Markt in vier Varianten an: mit 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Gerätespeicher, 8 + 256 Gigabyte, 12 + 256 Gigabyte und 12 + 512 Gigabyte.

Das Betriebssystem: Android plus MIUI

Beim Betriebssystem setzt der chinesische Smartphone-Hersteller auf das hauseigene MIUI, das auf Android 13 basiert. MIUI 14 soll nach Auskunft von Xiaomi weniger Speicherplatz verbrauchen als der Vorgänger MIUI 13. Es komprimiert etwa Apps, die selten genutzt werden.

Leistungsstarker Akku

Die Kapazität des Akkus im Redmi Note 12T Pro bringt es auf 5.080 Milliamperestunden. Er lässt sich mit maximal 67 Watt per USB-C laden. Dadurch ist ein sehr schnelles Aufladen des Handys möglich. Die Akku-Werte des Redmi Note 11T Pro sind übrigens identisch.

Preis und Release

Wann das schlanke Handy auch in Deutschland verfügbar ist, steht bisher in den Sternen. In China ist der Vorverkauf startete am 30. Mai 2023. Dort führte Xiaomi sein neues Modell zu einem Preis von umgerechnet rund 210 Euro ein. Damit ist es günstiger als das Redmi Note 12 Pro und das Redmi Note 12T, die jeweils etwa 280 Euro kosten.

Auch das Vorgängermodell, das Redmi Note 11T Pro, ist Stand August 2023 noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich. Dafür ist das Redmi Note 12 Pro 5G seit März 2023 hierzulande verfügbar.

Die Specs des Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G im Überblick

Das sind die wichtigsten Daten zum Xiaomi Redmi Note 12T Pro:

Design: Rahmen und Rückseite aus Kunststoff, in Schwaz mit Carbon-Optik sowie Weiß und Blau erhältlich

Display: 6,6 Zoll, AMOLED, 1.080 x 2.488 Pixel, 144 Hertz

Hauptkamera: Dreifachkamera (64, 8 und 2 Megapixel)

Frontkamera: 16 Megapixel

Prozessor: MediaTek Dimensity 8100 Max

Speicher: 8/128, 8/256, 12/256, 12/512

Betriebssystem: Android 13, MIUI 14

Akkukapazität: 5.080 Milliamperestunden

Geschützt: nach IP53

Preis: rund 210 Euro

Markteinführung: Ende Mai in China

Dieser Artikel Xiaomi Redmi Note 12T Pro 5G: Alle Infos zum Mittelklasse-Smartphone kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emilia Clarke
People news
«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet
Das Signal | Serienkritik: Gelungenes Psychodrama zwischen Weltraum und Erde
Tv & kino
Das Signal | Serienkritik: Gelungenes Psychodrama zwischen Weltraum und Erde
Ilker Catak
People news
Ilker Catak: In der Schule war ich ein Troublemaker
WLAN-Router
Internet news & surftipps
Umfrage: Deutschland hängt beim Breitbandausbau hinterher
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Das beste netz deutschlands
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
Fan-Proteste
Fußball news
Was das Scheitern des Investoren-Deals der DFL bedeutet
Spaghetti in Nahaufnahme auf einer Gabel.
Familie
Spaghetti im Öko-Test: Zwei Bio-Produkte rasseln durch