Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Xiaomi 13T und 13T Pro: Die Flaggschiff-Smartphones im Hands-on

Am 26. September 2023 hat Xiaomi mit den Modellen 13T und 13T Pro offiziell zwei neue Flaggschiff-Smartphones vorgestellt. Du kannst Dich auf Leica-Kameras, 8K-Videos, Schnellladen mit bis zu 120 Watt und viele weitere Features freuen. Alles Wissenswerte haben wir Dir hier zusammengefasst.
Xiaomi 13T und 13T Pro: Die Flaggschiff-Smartphones im Hands-on
Xiaomi 13T und 13T Pro: Die Flaggschiff-Smartphones im Hands-on © Xiaomi

Du fragst Dich, was genau im Xiaomi 13T und 13T Pro steckt und wo die Unterschiede zwischen den Modellen liegen? Dann bist Du hier bei featured.de genau richtig. Außerdem bekommst Du alle Infos zu den Aktionen, Rabatten und Gratiszugaben bei Release. Los geht’s.

+++ Hier kannst Du das Xiaomi 13T bei Vodafone bestellen +++

+++ Hier kannst Du das Xiaomi 13T Pro bei Vodafone bestellen +++

Im Rahmen der „Passt? DEAL!“-Aktion von Vodafone bekommst Du das Xiaomi 13T Pro schon für nur 1 Euro im Tarif GigaMobil M oder höher. Du sparst dabei 20 Prozent des Tarifpreises und bekommst gleichzeitig doppeltes Datenvolumen. Als Neukund:in sparst Du somit mindestens weitere 488,90 Euro – zusätzlich kannst Du Dir das brandneue Xiaomi-Tablet Redmi Pad SE sichern. Mehr zur Tablet-Aktion erfährst Du am Ende des Artikels.

Xiaomi 13T und 13T Pro auf den ersten Blick

Beide neuen Xiaomi-Smartphones ließen sich auf den ersten Blick kaum voneinander unterscheiden – wenn wir sie nicht in verschiedenen Farben hätten. Das Xiaomi 13T gibt es bei Vodafone in Meadow Green (Hellgrün), während Du das Xiaomi 13T Pro in Black (Schwarz) bei Vodafone bekommst.

Farben der neuen Xiaomi 13T und TPro Modelle

Das Xiaomi 13T (links) bekommst Du in einem hellen Grünton. Das Xiaomi 13T Pro ist bei Vodafone in Schwarz erhältlich. — Bild: Xiaomi

Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Modelle

Die zwei Smartphones unterscheiden sich bei der nicht sichtbaren Ausstattung. Und zwar in den Punkten:

• Prozessor

• Arbeitsspeicher

• Internen Speicher

• Kamera

Hierbei hebt sich das 13T Pro teils deutlich ab, wie wir Dir weiter unten erklären. Das ist von außen aber nicht zu erkennen, denn beide Modelle sind exakt gleich groß, haben eine gleich aussehende Kamera-Einheit auf der Rückseite – mehr dazu im Kamera-Absatz – und identische Displays verbaut.

Das 13T und 13T Pro im Vergleich

Vorne blickst Du auf ein 6,67 Zoll großes CrystalRes-AMOLED-Display mit bis zu 144 Hertz und 2.712 x 1.220 Pixeln. Außerdem deckt das Display zu 100 Prozent den DCI-P3-Farbraum ab, was besonders bei Videos zu realistischer Farbdarstellung führt. Die HDR-Standards Dolby Vision und End-to-End-HDR10+ sorgen in den neuen Xiaomi-Flaggschiffen für dynamische, kontrastreiche Bilder. Und zu guter Letzt leuchtet das Display mit einer Spitzenhelligkeit von 2.600 Nits.

Oder anders gesagt: Das Display beider Xiaomi-Modelle eignet sich nicht nur fürs Gaming, sondern dank der originalgetreuen Farbwiedergabe auch für Kreativarbeiten.

Triple-Kamera, die Content Creator lieben sollen

Für das neue Kamerasystem in Xiaomi 13T und 13T Pro hat sich Xiaomi mit Leica zusammengetan. Damit möchte der Hersteller Dir ein Werkzeug an die Hand geben, das überall Meisterwerke in Top-Bildqualität schaffen soll. Vom schnellen Schnappschuss bis zur aufwendig inszenierten Fotokomposition macht die Triple-Cam in Xiaomi 13T und 13T Pro starke Aufnahmen. Zahlreiche Leica-Filter, der umfangreiche Pro-Modus sowie der Porträtmodus mit Features wie 90-Millimeter-Weichzeichner sorgen nicht nur für gelungene Bilder, sondern auch für großen kreativen Spielraum bei der Fotografie.

Identisch ist das Kamerasystem bei beiden Smartphones zwar nicht, aber es gibt viele Gemeinsamkeiten. Doch der Reihe nach.

Die Power der Rückkameras

Auf der Rückseite beider Modelle nimmt die Kameraeinheit mehr als die Hälfte der Smartphone-Breite ein. Darin verbergen sich beim 13T und 13T Pro: Eine Weitwinkelkamera mit 50 Megapixel (MP) und einer Brennweite von 24 Millimeter (mm), f/1,9-Blende und optischer Bildstabilisierung, eine 50-MP-Telekamera mit 50-mm-Brennweite und f/1,9-Blende sowie eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera mit 15-mm-Brennweite und f/2,2-Blende.

Das Xiaomi 13T von vorn und hinten

abgerundete Ecken, smoothes Design und eine große Kameraeinheit: So sieht das Xiaomi 13T Pro von vorn und hinten aus. — Bild: Xiaomi

Beim Xiaomi 13T Pro ist die Ultraweitwinkelkamera darüber hinaus mit sowohl optischer als auch elektronischer Bildstabilisierung ausgestattet. Damit lassen sich beim Gehen im Vergleich zum Xiaomi 13T tatsächlich viel ruhigere Aufnahmen machen – ideal für Videoanrufe von unterwegs oder Vlogging.

Video-Funktionen der neuen Flaggschiffe

Bei der Video-Funktion unterscheiden sich die beiden Xiaomi-Smartphones. Während Du mit dem Xiaomi 13T in allen Brennweiten 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kannst, beherrscht das Xiaomi 13T Pro 8K-Videos bei 30 Bildern pro Sekunde und kann 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Das Xiaomi 13T Pro von vorn und hinten

Das Xiaomi 13 Pro ist ein Ticken leistungsstärker als sein kleiner Bruder, das Xiaomi 13T. — Bild: Xiaomi

Leistung und Speicher: Hier spielt das 13T Pro seine Stärke aus

Das Xiaomi 13T bietet starke Leistung durch den MediaTek-Dimensity 8200-Ultra-Chip, der nicht nur mit einem Maximaltakt von 3,1 Gigahertz (GHz), sondern auch mit großartiger Effizienz punktet. Der verbaute Akku mit 5.000 Milliamperestunden (MAh) kann laut Xiaomi bis zu 16 Stunden Videowiedergabe am Stück leisten. Android 13 mit MIUI 14 läuft auf dem 13T genauso flüssig wie Apps und Games. Dafür sorgt der 8 Gigabyte (GB) große LPDDR5-Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist mit 256 GB nicht nur angenehm groß, sondern wegen der UFS-3.1-Spezifikation auch richtig schnell.

Wenn es noch etwas mehr Leistung und Speicherplatz sein darf, greifst Du am besten zum Xiaomi 13T Pro. Hier werkelt nämlich ein MediaTek-Dimensity-9200-Chip, der mit bis zu 3,3 GHz taktet, auf noch schnelleren LPDDR5x-Arbeitsspeicher zugreifen kann, davon im 13T Pro sogar 12 GB zur Verfügung hat und außerdem die Basis für extrem schnelles WiFi 7 stellt. Das Ergebnis: Mehr Power und noch mehr Effizienz, denn obwohl das 13T Pro den stärkeren Chip verbaut hat, kommt es trotz gleicher Akku-Kapazität von 5.000 MAh laut Xiaomi auf bis zu 17 Stunden Videowiedergabe am Stück. Der interne Speicher ist bei der Pro-Variante außerdem mit 512 GB UFS-3.1-Speicher großzügig dimensioniert.

Seitenprofile der Xiaomi 13-Geräte

Sowohl das Xiaomi 13T (links) als auch das Xiaomi 13T Pro (rechts) haben eine schlanke Silhouette. Lediglich die leistungsstarken Kameras stechen wenige Millimeter hervor. — Bild: Xiaomi

Aufladen in Windeseile

Einen Unterschied gibt es beim Akku, oder besser gesagt dem Aufladen: Während Du das Xiaomi 13T mit bis zu 67 Watt in 42 Minuten bis zu 100 Prozent laden kannst, brauchst Du dafür beim Xiaomi 13T Pro weniger als halb so lange: In nur 19 Minuten lässt sich der gleichgroße Akku mit 120 Watt auf bis zu 100 Prozent laden.

Specs: Xiaomi 13T und 13T Pro auf einen Blick

In der Tabelle findest Du alle wichtigen technischen Daten zu den beiden Xiaomi-Geräten übersichtlich gegenübergestellt.

Specs vom Xiaomi 13T und Xiaomi 13T Pro

Xiaomi 13T und 13T Pro: Preise und Aktionen zum Release

Zum Release der zwei neuen Xiaomi-Flaggschiffe am 28. September 2023 kannst Du kräftig sparen und Dir dazu auch noch viele Vorteile sichern. Wie wäre es mit einem praktischen 11-Zoll-Tablet gratis zum Kauf eines Xiaomi 13T oder 13T Pro?

+++ Hier kannst Du das Xiaomi 13T bei Vodafone bestellen +++

+++ Hier kannst Du das Xiaomi 13T Pro bei Vodafone bestellen +++

Im Aktionszeitraum vom 28. September bis zum 11. Oktober 2023 bekommst Du nämlich ein Xiaomi Redmi Pad SE in der Farbe Gray (199,90 Euro UVP) gratis dazu. Registriere Dich nach dem Kauf und bis zum 11. Oktober einfach auf der Aktionsseite und lass Dir Dein neues Tablet bequem nach Hause schicken.

Bei der Passt? DEAL!-Aktion von Vodafone bekommst Du das Xiaomi 13T Pro schon für nur 1 Euro im Tarif GigaMobil M oder höher. Das Xiaomi 13T kostet ebenfalls nur 1 Euro im Tarif GigaMobil M, ist allerdings nicht in der Passt? DEAL!-Aktion von Vodafone enthalten.

Sichere Dir einen Tauschbonus von bis zu 120 Euro

Wenn Du Dich für ein Xiaomi 13T oder 13T Pro entscheidest und Dein altes Smartphone an Vodafone verkaufst, kannst Du obendrauf noch einen Tauschbonus erhalten. Diesen gibt es selbstverständlich zusätzlich zum Restwert Deines alten Smartphones, und zwar wie folgt:

• Beim Kauf eines neuen Xiaomi 13T oder 13T Pro bekommst Du 12 Monate lang jeden Monat einen Tauschbonus in Höhe von 10 Euro (insgesamt 120 Euro) auf Deiner Mobilfunkrechnung gutgeschrieben.

Dieser Artikel Xiaomi 13T und 13T Pro: Die Flaggschiff-Smartphones im Hands-on kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Gerrit Schwerz
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Apache 207
Musik news
Spotify-Jahrescharts: Apache 207 ist Musiker des Jahres
Sharon Dodua Otoo
Kultur
Nach Debatte: Otoo distanziert sich von Israel-Boykott
Hard Days: Alles zu Start, Handlung und Cast des Netflix-Thrillers
Tv & kino
Hard Days: Alles zu Start, Handlung und Cast des Netflix-Thrillers
Daily Diversity: So lebt Vodafone die Vielfalt im Unternehmensalltag
Das beste netz deutschlands
Daily Diversity: So lebt Vodafone die Vielfalt im Unternehmensalltag
Google löscht inaktive Konten
Das beste netz deutschlands
Google löscht inaktive Konten: Meld' dich mal wieder an
GigaTV Cable, GigaTV Net und Co.: Alle Infos zu unserem Entertainment-Angebot
Das beste netz deutschlands
GigaTV Cable, GigaTV Net und Co.: Alle Infos zu unserem Entertainment-Angebot
Zweikampf
Fußball news
Schongang-Bayern mit Nullnummer gegen Kopenhagen
Schnee Eis Kälte Arbeit spät Recht
Job & geld
Schnee und Eis: Was gilt, wenn ich zu spät zur Arbeit komme?