Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

WWDC 2023: Das Wichtigste zur Apple-Keynote auf einen Blick

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2023 zahlreiche Neuerungen vorgestellt, die wir in unmittelbarer oder entfernter Zukunft erwarten dürfen. Im Fokus steht vor allem das hauseigene Mixed-Reality-Headset namens Apple Vision Pro.
WWDC 2023: Das Wichtigste zur Apple-Keynote auf einen Blick
WWDC 2023: Das Wichtigste zur Apple-Keynote auf einen Blick © Apple

Aber auf der WWDC dürfen auch Ankündigungen zu Updates nicht fehlen: iOS 17, watchOS 10 und macOS Sonoma werden zahlreiche neue Features mitbringen. Eine Übersicht zur Keynote 2023 findest Du hier – komprimiert auf die wichtigsten Informationen.

Angebot:

Bei unseren SOMMEHR-Angeboten bekommst Du bis zum 4. Juli 2023 attraktive Handy-Verträge! Damit sparst Du satte 20 Prozent pro Monat und erhältst doppeltes Datenvolumen!

Hier erfährst Du mehr zu den SOMMEHR-Angeboten von Vodafone!

WWDC 2023: Neue Hardware

Apple Vision Pro: Das Mixed-Reality-Headset von Apple

Mit der „Apple Vision Pro“ läutet Apple die Ära „Spatial Computing“ ein – eine Art „räumliches Computing“ in dem Du beispielsweise Apps im Raum siehst. Im Gegensatz zu den VR-Brillen von Meta Quest & Co. benötigst Du keinen Controller, sondern lediglich Deine Augen, Hände und Deinen Kopf zum Steuern.

Im Hintergrund ein Wohnsimmer, davor eingeblendet ein Bildschirm-Menü, das eine Sternenformation zeigt

Mit der Apple Vision Pro blendest Du Inhalte in Dein Sichtfeld ein. — Bild: Apple

Spricht Dich eine Person an, während Du die Brille trägst, zeigt sie Deine Augen auf dem frontalen Display an. In der Vorschau ist stets ein Kabel an der Vision Pro zu erkennen; ein Kabelanschluss ist also bei längerer Nutzung empfehlenswert.

Der externe Akku hat eine Laufzeit von etwa zwei Stunden. Über eine Steckdose angeschlossen, läuft die Vision Pro den ganzen Tag über.

Im Betriebssystem visionOS finden 3D-Objekte unter anderem in Spielen oder im kreativen Bereich einen Nutzen. Im Hintergrund kannst Du auch einen Messenger einblenden: Zum Schreiben verbindest Du das Headset mit einer Tastatur. Filme kannst Du mit der Brille ebenfalls konsumieren, logisch!

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Bedienung erfolgt über eine digitale Krone und einen Knopf. Lautsprecher sind direkt seitlich an der Brille verbaut. Für Brillenträger soll es außerdem Einsätze mit Sehschärfe geben.

Als Antrieb gibt es unter anderem den M2- und den R1-Chip. Die Entsperrung der Brille erfolgt über einen Augenscan. Ein Augentracking soll übrigens nicht erfolgen. Die Begründung: Es soll verhindern, dass Webseitenentwickler:innen auslesen, wohin das Auge zuerst schaut. Das soll entsprechende Optimierungen erschweren, etwa für gezielte Werbung.

Die Apple Vision Pro erscheint im Frühjahr 2024 und ist zunächst nur in den USA erhältlich. Der Preis zum Release startet bei knapp 3.500 Dollar. Im Laufe des Jahres soll das Mixed-Reality-Headset außerdem in weiteren Ländern auf den Markt kommen.

Die Apple Vision Pro in Kürze

  • M2- und R2-Chip
  • Externer Akku für etwa zwei Stunden
  • Kabelgebundener Betrieb den ganzen Tag über
  • Entsperrung per Augenscan
  • Steuerung über Augen, Kopf & Hände – keine Controller
  • Virtuelle Oberfläche mit Apps & Widgets
  • Schreiben per externer Tastatur
  • Filme & Serien gucken möglich
  • Integrierte Lautsprecher seitlich an der Brille
  • Zusätzliche Einsätze für Brillenträger
  • Kein Augentracking
  • Release im Frühjahr 2024
  • Preis ab 3.500 Dollar

    MacBook und Mac auf der WWDC 2023

    Die Präsentation startete mit der Vorstellung des neuen 15-Zoll-MacBook Air – 11,5 Millimeter dick und 1,5 Kilo schwer. Beim Design bleibt Apple wie gewohnt minimalistisch. Als Prozessor kommt der M2 zum Einsatz. Die Akkulaufzeit soll bei etwa 18 Stunden liegen.

    Die Preise zum Release gestalten sich wie folgt:

    15″ MacBook Air mit M2

  • ab 1.599 Euro inkl. MwSt.
  • ab 1.449 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich

    13″ MacBook Air mit M2

  • ab 1.299 Euro inkl. MwSt.
  • ab 1.199 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich

    13″ MacBook Air mit M1

  • 1.199 Euro inkl. MwSt.
  • ab 1.079 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich

    Zubehör

  • 70 Watt USB-C Power Adapter: 65 Euro inkl. MwSt.

    Mac Studio

    Für den Mac Studio ist ein Performance-Update auf den M2-Max-Prozessor geplant. Zudem ist die Rede vom M2 Ultra – der von der Leistung etwa einem doppelten M2 Max entsprechen soll. Das bedeutet für Dich laut Apple: etwa 20 Prozent mehr Rechenleistung und 30 Prozent mehr Grafikleistung bei der Arbeit.

    Mac Studio

  • ab 2.399 Euro inkl. MwSt.
  • ab 2.159 Euro inkl. MwSt. für Bildungseinrichtungen

    Mac Pro

    Der Mac Pro mit Apple-Prozessoren und dem M2 Ultra als Standard fällt vor allem durch das Design auf, das an eine Küchenreibe erinnert – auf jedem Schreibtisch garantiert ein Hingucker. Zielgruppe sind weiterhin Personen, die einen besonders leistungsstarken Rechner benötigen. Entsprechend hoch sind auch die Preise.

    Mac Pro (Tower Gehäuse)

  • ab 8.299 Euro inkl. MwSt.
  • ab 7.819 Euro inkl. MwSt. für Bildungseinrichtungen

    Mac Pro (Rack-Gehäuse)

  • ab 8.999 Euro inkl. MwSt.
  • ab 8.399 Euro inkl. MwSt. für Bildungseinrichtungen

    WWDC 2023: Software-Updates und neue Features

    iOS 17

    Im Herbst 2023 erscheint nicht nur das neue iPhone – mit iOS 17 erhalten auch zahlreiche ältere Modelle ein großes Update mit zahlreichen neuen Features. Im Folgenden erhältst Du einen Überblick zu den Neuerungen, die Apple auf der WWDC 2023 bereits angekündigt hat.

    iPhone 15: Alle Infos zu Release, Ausstattung & mehr

    Airdrop – Updates

    Namedrop: Beim Aneinanderhalten der iPhones sollen Kontakte inklusive Nummer, Bild, Mails & Co. automatisch ausgetauscht werden.

    Autocorrect

    Neue Funktionen für die Autokorrektur, die bessere Wörter und Sätze vorschlagen sollen. Hier ist von einer gewissen Lernfähigkeit die Rede, die personalisierte Vorschläge anbringt. Dasselbe gilt ebenfalls für die Diktierfunktion.

    » Das iPhone 14 Pro im Vodafone-Shop «

    Neue App: Journal

    Eine App, die wie ein Tagebuch funktioniert. Dabei schlägt Dir Dein iPhone vor, was Du vom Tag festhalten könntest: darunter Bilder, Lieder sowie auch Chatverläufe. Alles „Niedergeschriebene“ bleibt dabei lokal auf dem Gerät und wandert nicht in die Cloud.

    Neuer Standby-Modus

    Mit „Standby” gibt es einen neuen Modus für den Bildschirm, der in bestimmten Situationen ausgespielt werden soll. Die Personalisierung reicht von Smart-Home-Funktionen über Kalendereinträge bis hin zu Live-Sportergebnisse. So hat das iPhone auch ohne effektiven Gebrauch einen Nutzen – als Smart-Display. Bei wenig Licht schaltet es außerdem in einen Nachtmodus, der Apple zufolge nicht blendet.

    Weitere Neuerungen:

  • Offline-Maps
  • Anstelle von „Hey Siri“ reicht ein einfaches „Siri“

    Alle Infos und Gerüchte zu iOS 17 findest Du in unserer Übersicht zum Thema.

    » iPhone-Modelle im Vodafone-Shop «

    watchOS 10

    Auf der WWDC 2023 gab es auch eine Reihe an Neuankündigungen, die mit watchOS 10 auf Deine Apple Watch kommen (wenn kompatibel):

    Scrollbare Widgets kommen auf die Apple Watch.

    Snoopy-Watchface mit Animationen erscheint als Hintergrund-Design.

    • Die Apple Watch soll sich mit dem Fahrradcomputer verbinden lassen, um Dir die ermittelten Daten anzuzeigen.

    Kompass-App soll den letzten Standort anzeigen, an dem Du Empfang hattest. Für Notfälle, in denen man plötzlich in einem Funkloch sitzt.

    Watch 8 (Ultra): Analyse der Handbewegung beim Tennis und Golf.

    watchOS 10 – Mental Health Update: Hält Emotionen fest und speichert Daten zur eigenen Einsicht in einem separaten Logbuch. Das zweite Gesundheits-Update bezieht sich auf die Augen: Sehschwächen sollen gemindert werden und Apple will Tipps geben, wie Du Deine Augen gesund hältst. Beispielsweise soll Dich künftig ein Sensor darauf aufmerksam machen, falls Du Dich zu nah vor dem Bildschirm befindest.

    » Die Apple Watch Series 8 im Vodafone-Shop «

    iPad OS 17

  • Interaktive Widgets
  • Freiere Gestaltungsmöglichkeiten beim iPad-Lockscreen
  • Health auch für das iPad
  • Möglichkeiten zur Bearbeitung von PDFs, auch in der Notizen-App

    macOS 14 Sonoma

    Auf der Keynote 2023 hat Apple auch macOS 14 Sonoma angekündigt. Dabei handelt es sich um das nächste große Softwareupdate für den Mac. Die Beta wird ab Juli 2023 verfügbar sein, allen Nutzer:innen wird das Update wohl im Herbst 2023 zugänglich gemacht. Folgende Neuerungen bringt das Update:

    Spielmodus

    Der Game Mode schaltet alle Hintergrundaktivitäten ab oder legt sie still, um mehr Rechenleistung für die reibungslose Performance eines Spiels bereitzustellen. Der Spielmodus verdoppelt außerdem die Bluetooth-Samplingrate und minimiert so die Verzögerung von drahtlos angeschlossenen Geräten wie Controllern oder Airpods.

    Game Porting Toolkit & Death Stranding Director’s Cut

    Das „Game Porting Toolkit“ soll das Problem beheben, dass es viele Spiele bis heute nicht für das Mac-Betriebssystem gibt. Hideo Kojima, dem Vizepräsident von Konami, versprach die Portierung von „Death Stranding Director’s Cut“ auf den Mac.

    Streamer-Modus & Reaktionen für Video-Calls

    Virtuelle Präsentationen auf dem Mac werden durch den Streamer-Modus auf ein neues Level gebracht. In diesem Modus siehst Du neben oder vor der Präsentation die Person, die gerade präsentiert.

    Der Streamer-Modus ist auch mit Microsoft Teams kompatibel. Gefällt den Zuschauenden was sie sehen, können sie fortan mit sichtbaren Reaktionen Konfetti regnen lassen oder den nach oben gestreckten Daumen zeigen.

    Neuerungen für den Safari-Browser

    Profile

    Safari erhält Profile, die Du selber einstellen kannst. Je nach Setting schaltest Du so auf Arbeit oder Freizeit um und kannst auf Knopfdruck andere Add-ons und Favoriten nutzen.

    Höhere Sicherheit im privaten Browser-Fenster

    Bist Du im privaten Browser-Fenster unterwegs und musst kurz zur Tür oder das Essen vom Herd nehmen? Von jetzt an kein Problem mehr, denn Safari sperrt künftig Fenster im Privat-Modus des Browsers und schützt so vor unbefugten Augen. Gleichzeitig soll der Schutz vor Tracking und Fingerprinting erhöht werden.

    Selbsterstellte Web-Apps

    macOS 14 Sonoma soll es Dir ermöglichen, eigene Web-Apps Deiner Lieblingsseiten zu erstellen, die sich wie ganz normale Apps verhalten.

    WWDC 2023: Weitere Ankündigungen für macOS 14 Sonoma:

  • Neuer Bildschirmschoner
  • Widgets für den Finder
  • Passwörter auf Knopfdruck teilen
  • Automatische Vervollständigung in Dokumenten
  • Anstelle von „Hey Siri“ reicht ein einfaches „Siri“

    Audio & Home

    AirPods – Adaptive Audio: Für die Kopfhörer gibt es einen neuen Modus – zwischen gedämmtem und transparentem Betrieb. Dadurch sollen wichtige Umgebungsgeräusche besser hörbar sein, beispielsweise eine Fahrradklingel oder Autohupen.

    AirPods – Automatic Switching: Der Wechsel mit den AirPods zwischen verschiedenen Ausgabegeräten soll verbessert werden.

    AirPods – SharePlay: Als Beifahrer:in soll es nun leichter werden, die eigene Musik im Auto zu hören.

    Facetime für Apple TV: Gemeinsam Filme und Serien schauen über FaceTime.

    Dieser Artikel WWDC 2023: Das Wichtigste zur Apple-Keynote auf einen Blick kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Miles Teller
    People news
    Miles Teller im «Offizier und Gentleman»-Remake
    Prinzessin Kate
    People news
    Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
    Stefan Konarske
    Tv & kino
    Dortmunder «Tatort»-Kommissar kehrt zurück
    Fußball-EM schauen
    Das beste netz deutschlands
    Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
    Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
    Handy ratgeber & tests
    Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
    Lords Mobile: Alle aktuellen Promo-Codes für Juni 2024
    Handy ratgeber & tests
    Lords Mobile: Alle aktuellen Promo-Codes für Juni 2024
    Zweikampf
    Sport news
    NBA-Finals: Mavericks gewinnen mit 38 Punkten Vorsprung
    Gestresster Mann
    Gesundheit
    Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird