Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches High-End-Tablet eignet sich für Dich?

Das erste Microsoft-Tablet mit OLED-Panel, Snapdragon-X-Prozessor und KI-Schwerpunkt: Das Surface Pro 11 bietet einige Besonderheiten. Wir schauen uns an: Was kann es im Vergleich zu Apples Top-Tablet iPad Pro 2024? Und welches Tablet passt besser zu Dir? Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Wir vergleichen die wichtigsten Specs der Geräte.
Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches High-End-Tablet eignet sich für Dich?
Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches High-End-Tablet eignet sich für Dich? © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Lindsey Wasson

Das Surface Pro 11 ist ein Convertible: also ein Tablet, das Du mit einer optionalen Tastatur in ein Notebook verwandeln kannst. Microsoft hatte das Convertible im Mai 2024 angekündigt, seit Mitte Juni 2024 wird es ausgeliefert. Apples Tablet iPad Pro 2024 gibt es seit Mitte Mai 2024.

» Das neue iPad Pro 2024 mit Family Card im Vodafone-Shop «

Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Wir stellen Design, Größe, Display, Prozessor, Akku und die weitere Ausstattung der Geräte gegenüber.

Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Das Wichtigste in Kürze

• Das Surface Pro 11 hat ein 13-Zoll-Display, wahlweise mit OLED- oder LCD-Technologie.

• Im iPad Pro 2024 ist ein Doppel-OLED verbaut, das für eine hohe Spitzenhelligkeit sorgt.

• Das Surface Pro 11 läuft mit Snapdragon-Prozessor, das iPad Pro 2024 mit dem schnellen M4-Chip.

• Erweiterte KI-Funktionen mit Copilot+ bietet nur das Microsoft-Convertible. Aber auch das Apple-Gerät unterstützt KI.

Design und Größe von Surface Pro 11 und iPad Pro 2024 im Vergleich

Das Surface Pro 11 behält das Design seiner Vorgänger bei: Es besitzt abgerundete Ecken und hat einen Metallrahmen. Auf der Rückseite sitzt der Kickstand, mit dem Du das Gerät aufstellen kannst.

Das iPad Pro 2024 sieht etwas anders aus als seine Vorgänger. Die Ränder sind deutlich schmaler und der Hersteller spricht vom dünnsten Apple-Gerät aller Zeiten. Der Rahmen besteht wie gewohnt aus Aluminium.

Die Displays im Vergleich:

Surface Pro 11: 13-Zoll-Display, Maße: 287 × 208,6 × 9,3 Millimeter

iPad Pro 2024: 11-Zoll-Display, Maße: 249,7 × 177,5 × 5,3 Millimeter oder 13-Zoll-Display, Maße: 281,6 × 215,5 × 5,1 Millimeter

Damit ist das Apple-Gerät in der vergleichbaren Variante mit 13 Zoll flacher und niedriger, aber etwas breiter als das Surface Pro 11.

iPad Pro 2024 mit OLED-Display: Alle Infos zum neuen Modell

Beim Gewicht gibt es ebenfalls Unterschiede – das iPad mit 13 Zoll ist deutlich leichter als das Microsoft-Tablet:

Surface Pro 11: 895 Gramm

iPad Pro 2024:

• 11-Zoll-Modell: 444 Gramm (Wi-Fi) bzw. 446 Gramm (Mobilfunk)

• 13-Zoll-Modell: 579 Gramm (Wi-Fi) bzw. 583 Gramm (Mobilfunk)

Bei den Farben hast Du beim Surface Pro 11 mehr Auswahl:

Surface Pro 11: Schwarz, Platin, Saphirblau und Graubeige

iPad Pro 2024: Schwarz und Silber

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Displays von Surface Pro 11 und iPad Pro 2024

Bei den Displays finden sich einige Gemeinsamkeiten. Microsoft verkauft das Surface Pro 11 in zwei Varianten: mit LC-Display und mit neuem OLED-Bildschirm. Die Größe liegt jeweils bei 13 Zoll. OLEDs sorgen für hohe Kontraste sowie eine bessere Farbtiefe. Auch Apple setzt auf diese Displaytechnologie – sogar auf zwei OLEDs, was zu einer besonders hohen Helligkeit führt. Das Apple-Tablet kannst Du mit 11 oder mit 13 Zoll erwerben.

iPad Air 6 vs. iPad Pro (2024): Die neuen Apple-Tablets im Vergleich

Die genauen Specs sehen so aus:

Surface Pro 11:

• OLED-Modell: 2.880 × 1.920 Pixel, 267 ppi, Spitzenhelligkeit: 900 Nits

• LCD-Modell: 2.880 × 1.920 Pixel, 267 ppi, Spitzenhelligkeit: 600 Nits

iPad Pro 2024:

• 11-Zoll-Modell: 2.420 × 1.668 Pixel, 264 ppi, Spitzenhelligkeit: 1.600 Nits

• 13-Zoll-Modell: 2.752 × 2.064 Pixel, 264 ppi, Spitzenhelligkeit: 1.600 Nits

Bei der Bildwiederholrate sind alle Modelle top: Sie beträgt jeweils 120 Hertz. Bildwechsel laufen damit besonders flüssig ab, beispielsweise in Games oder Videos, aber auch beim Scrollen durch Menüs.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Prozessor, Arbeitsspeicher und Speicherplatz von Surface Pro 11 und iPad Pro 2024

Beim Prozessor unterscheiden sich iPad Pro 2024 und Surface Pro 11 grundlegend. Doch beide Hersteller versprechen schnelle Chips. Microsoft setzt beim Surface Pro 11 auf Qualcomm-Prozessoren, die auf ARM basieren. Nach Angaben von Microsoft ist das Tablet damit 90 Prozent schneller als das Surface Pro 9.

Im Apple-Tablet steckt der neue, sehr effiziente und schnelle M4-Chip des Herstellers. Er arbeitet laut Apple bis zu 50 Prozent flotter als der M2-Chip.

iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede

Bei Speicherplatz und Arbeitsspeicher hast Du die Wahl:

Surface Pro 11: 256 Gigabyte, 512 Gigabyte oder 1 Terabyte Speicher; 16 oder 32 Gigabyte RAM

iPad Pro 2024: 256 Gigabyte, 512 Gigabyte, 1 oder 2 Terabyte Speicher; 8 oder 16 Gigabyte RAM

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Akku und Ladeleistung der Apple- und Microsoft-Tablets

Das Surface Pro 11 mit LC-Display hat einen Akku mit 48 Wattstunden (Wh). Beim OLED-Modell beträgt die Akkukapazität 53 Wh. Der Energiespeicher des iPad Pro 2024 bietet 31,29 Wh (11-Zoll-Modell) beziehungsweise 38,99 Wh (13-Zoll-Modell).

Interessanter sind die vom Hersteller angegebenen Akkulaufzeiten. In dieser Disziplin hat das Microsoft-Tablet leicht die Nase vorn:

Surface Pro 11: 14 Stunden Videowiedergabe oder 10 Stunden Internet-Surfen, kabelgebundenes Laden mit 65 Watt

iPad Pro 2024: 10 Stunden Videowiedergabe oder 10 Stunden Internet-Surfen im WLAN beziehungsweise 9 Stunden im mobilen Netz, keine Angaben zur Ladeleistung

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Kameras, Lautsprecher und Anschlüsse

Das Surface Pro 11 nutzt eine Ultraweitwinkel-Frontkamera mit 5 Megapixeln (1.440p) für Selfies und virtuelle Meetings. Die Rückkamera löst mit 10 Megapixeln auf. Das iPad Pro 2024 verfügt über eine Front- und eine Rückkamera mit je 12 Megapixeln.

Das iPad Pro 2024 hat je vier Lautsprecher und Mikrofone. Beim Surface Pro 11 kommt der Sound über zwei Lautsprecher mit Dolby Atmos. Dazu kommen zwei Mikrofone.

Folgende Anschlussmöglichkeiten hast Du:

Surface Pro 11: 2 USB-C-Ports (USB 4, DisplayPort 2.1) für Laden und Datenübertragung

iPad Pro 2024: 1 USB-C-Port (USB 4, DisplayPort, Thunderbolt) für Laden und Datenübertragung

Apple Pencil Pro: Was kann der neue Eingabestift?

Die Tablets kannst Du mit den jeweils passenden Eingabestiften bedienen und mit den Tastaturen der Hersteller verbinden, um sie wie Notebooks zu verwenden.

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

Software und KI-Unterstützung von Surface-Convertible und iPad

Das Surface Pro 11 läuft mit Microsofts Betriebssystem Windows 11 Pro. Auf dem iPad ist Apples iPadOS 17 vorinstalliert.

Eine Besonderheit des Surface-Tablets ist die starke NPU (Neural Processing-Unit), die KI-Features lokal auf dem Gerät ermöglicht. Mit Copilot+ kannst Du beispielsweise Bilder und Texte direkt auf dem Tablet erzeugen – ohne Cloud-Anbindung. Copilot+ unterstützt außerdem Echtzeit-Übersetzungen von Untertiteln und neue Windows-Studio-Effekte.

Auch das iPad Pro 2024 verfügt über eine NPU, die KI-Features unterstützt. Apple wird mit iPadOS 18 neue Funktionen einführen, die mit künstlicher Intelligenz arbeiten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Preise der Tablets gegenübergestellt

Der Einstiegspreis ist beim Surface Pro 11 und beim iPad Pro 2024 jeweils gleich: Mindestens 1.200 Euro musst Du für die High-End-Tablets jeweils einrechnen.

Die Preise variieren je nach Ausstattung – hier ein paar Beispiele:

Surface Pro 11

• mit LCD, Snapdragon X Plus, 16 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher: rund 1.200 Euro

• mit OLED, Snapdragon X Elite, 16 Gigabyte RAM und 512 Gigabyte Speicher: rund 1.800 Euro

iPad Pro 2024

• mit 11 Zoll, 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher: rund 1.200 Euro

• mit 13 Zoll, 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher: rund 1.550 Euro

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches Tablet passt zu Dir?

Sowohl das Surface Pro 11 als auch das iPad Pro 2024 sind High-End-Tablets mit hervorragender Ausstattung. Mit beiden kannst Du wenig falsch machen. Sie bieten jeweils leistungsstarke Prozessoren und tolle Displays – vor allem die OLED-Bildschirme. Die Preise sind zwar ähnlich, allerdings zahlst Du für das Apple-Gerät etwas weniger und bekommst trotzdem ein OLED-Display. Dafür ist der Bildschirm in der 11-Zoll-Variante kleiner und Dir steht weniger Speicherplatz und Arbeitsspeicher zur Verfügung. Allerdings können 8 Gigabyte RAM bei Apple durchaus mit 16 Gigabyte anderer Hersteller mithalten.

Bei der Entscheidung für eines der Tablets kommt es auch darauf an, ob Du Dir ein Windows-Gerät wünschst oder Dich bereits im Apple-Universum bewegst.

Das Surface Pro 11 punktet mit der Unterstützung von Copilot+, der Dir im Alltag Arbeit abnehmen soll. Zudem erhältst Du auf Wunsch mehr Arbeitsspeicher (bis zu 32 Gigabyte RAM). Das iPad Pro sammelt dafür Pluspunkte mit seinem sehr hellen Display und der besseren Speicherausstattung (bis zu 2 Terabyte).

Die technischen Daten von Surface Pro 11 und iPad Pro 2024 im Überblick

Hier findest Du die wichtigsten technischen Daten der Modelle aufgelistet. Links steht jeweils der Wert für das Surface Pro 11, rechts der fürs iPad Pro 2024. Siehst Du nur einen Wert, ist er bei beiden Modellen gleich.

Display: 13 Zoll, 120 Hertz, OLED oder LCD | 11 oder 13 Zoll, 120 Hertz, Doppel-OLED

Rückkamera: 10 Megapixel | 12 Megapixel

Frontkamera: 5 Megapixel (1.440p) | 12 Megapixel

Prozessor: Snapdragon X Plus oder X Elite | Apple M4

Arbeitsspeicher: 16 oder 32 Gigabyte | 8 oder 16 Gigabyte

Speicherplatz: 256 Gigabyte, 512 Gigabyte, 1 Terabyte 256 Gigabyte, 512 Gigabyte, 1 oder 2 Terabyte

Akkulaufzeit: 14 Stunden Videowiedergabe | 10 Stunden Videowiedergabe

Preis: ab rund 1.200 Euro

Verfügbarkeit: seit Juni 2024 | seit Mai 2024

Dieser Artikel Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches High-End-Tablet eignet sich für Dich? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Der große Haustiertest
People news
Tom Gerhardt verzichtet wegen Tourleben auf eigenen Hund
Taylor Swift Eras Tour - Swiftie-Wandbild im Wembley Park
Musik news
«Swifties» - So ticken die Fans von Taylor Swift
ZDF - «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Tv & kino
TV-Doku «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Englands Harry Kane
Fußball news
Olmo, Kane - oder gleich Sechs? Torjäger der EM gesucht
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar