Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra: Die Top-Smartphones im Vergleich

Wenn Du beim Smartphone auf die Spitzenklasse stehst und bereit bist, für ein Flaggschiff mehr Geld in die Hand zu nehmen, haben Sony und Samsung zwei Top-Handys für Dich im Angebot. Unser Vergleich Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra beantwortet Dir die Frage, welcher der beiden Giganten am besten zu Dir passt.
Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra: Die Top-Smartphones im Vergleich
Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra: Die Top-Smartphones im Vergleich © Sony/Samsung/Eigenkreation

Angebot:

Bei unseren SOMMEHR-Angeboten bekommst Du bis zum 4. Juli 2023 attraktive Handy-Verträge! Damit sparst Du satte 20 Prozent pro Monat und erhältst doppeltes Datenvolumen!

Edle Materialien: Design

Beim Design geben sich weder das Sony Xperia 1 V noch das Galaxy S23 Ultra eine Blöße. Beide Smartphones sind mit 165 x 71 x 83 Millimetern beim Gerät von Sony beziehungsweise 163,3 x 77,9 x 8,9 Millimetern beim Samsung ziemlich wuchtig geraten. Das war aber auch nicht anders zu erwarten, wobei das Xperia V 1 mit 187 Gramm im Vergleich zu den 233 Gramm des S23 Ultra deutlich leichter ist.

»Das Samsung Galaxy S23 Ultra im Vodafone-Shop«

Beide Geräte sind vorne und hinten mit Gorilla Glass Victus 2 ausgestattet und sehr hochwertig verarbeitet. Die Rahmen bestehen jeweils aus Aluminium und sorgen für einen guten Halt. Zu diesem trägt auch die raue mit Glas überzogene Rückseite (aus Kunststoff) des Xperia 1 V bei.

Das Modell von Samsung ist hingegen gewohnt glatt, wobei die spitzen Ecken bei Stürzen schnell in Mitleidenschaft gezogen werden dürften. Beide Smartphones sind nach IP68 gegen Staub und Untertauchen geschützt.

Galaxy S23 Ultra und Sony Xperia V 1: Vergleich der Displays

Das Sony Xperia 1 V setzt auf das Kinoerlebnis CinemaWide im 21:9 Format. Das 6,5 Zoll große OLED-Display löst mit 3.840 x 1.644 Pixeln auf und kommt dadurch auf eine starke Pixeldichte von 643 ppi. Das Display hat eine Bildwechselrate von 120 Hertz und unterstützt HDR-Inhalte. Selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen bietet Dir das Smartphone mit 1.041 Candela einen ungetrübten Blick auf die Inhalte, die natürlich auch dank 4K flüssig und gestochen scharf auf Deinem Display auftauchen.

Sony Xperia 1 V: Alle Informationen zu Specs und Release

Das 6,8 Zoll großes AMOLED-Display im Samsung Galaxy S23 Ultra muss den Vergleich mit anderen High-End-Smartphones mit 3.088 x 1.440 Pixeln und einer Pixeldichte von 501 ppi ebenfalls nicht scheuen. Auch bei Samsung liegt die (hier: adaptive) Bildwiederholrate bei 120 Hertz, HDR10+-Inhalte kann es ebenfalls darstellen. Die Darstellung ist scharf, kontrastreich und flüssig und mit 1.418 Candela auch bei direktem Sonnenlicht noch hell genug.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Maximale Freiheit oder optimale Unterstützung: Die Kameras

Ihrem Status als Flaggschiffe werden die Kontrahenten Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra vor allem auch durch ihre Kameras gerecht. Samsung spendiert seinem Smartphone einen 200-Megapixel-Sensor. Dazu kommen zwei Telelinsen mit je 10 Megapixeln sowie eine Ultraweitwinkellinse mit 12 Megapixeln. Bei der Vergrößerung setzt man auf Zoom-Lock und Space-Zoom, um großartige Bilder auch aus der Entfernung zu ermöglichen. Dazu optimiert die KI Fotos im Dunkeln.

Galaxy S23 Ultra im Test: Darf’s ein bisschen mehr sein?

Natürlich kann sich auch die Frontkamera sehen lassen. Diese bringt es auf 12,2 Megapixel beim Selfie und nimmt Videos mit 8,3 Megapixeln auf. Auch eine f/2.2-Blende und Autofokus tragen zum insgesamt sehr überzeugenden Gesamteindruck bei. Das Samsung Galaxy S23 Ultra schießt im Vergleich zu vielen anderen Geräten aus dem allerhöchsten Regal sehr kontrastreiche, scharfe und farbechte Bilder, ohne dabei große Erfahrung vorauszusetzen.

Kamera des Smartphones Galaxy S23 Ultra in Großaufnahme

Die Kameralinsen des S23 Ultra ragen einzeln aus dem Gehäuse heraus. — Bild: featured

Einen etwas anderen Weg wählt Sony mit seinem Herausforderer. Zwar sind auch im Xperia 1 V zahlreiche Features verbaut, die das einfache Knipsen erleichtern. Wer allerdings auf Profi-Niveau fotografiert, erhält zusätzliche Optionen. Dazu gehören etwa ein stufenloser Zoom oder für Filmschaffende Videos in Ultra-HD mit 120 Bildern pro Sekunde. Profis und Laien profitieren gleichermaßen von der optimierten Lichtzufuhr während der Dämmerphasen.

Gestochen scharfe Bilder: Die besten Kamera-Smartphones 2023

Der Exmor-T-Sensor der Hauptkamera löst mit 50,3 Megapixeln auf. Flankiert wird er von einer Telelinse mit 12,2 Megapixeln und einer Ultraweitwinkelkamera mit derselben Auflösung. Bei der Selfiekamera gibt es im Vergleich zum Galaxy S23 Ultra keine großen Unterschiede: Auch Sony setzt auf 12,2 Megapixel und eine Videoauflösung von 8,3 Megapixeln. Insgesamt gehören beide Geräte zu den besten Kamera-Smartphones.

Beide setzen auf Snapdragon 8 Gen 2

Gleichschritt zwischen Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra gibt es weitestgehend auch beim Prozessor. Beide Modelle nutzen einen leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 8 der zweiten Generation. Selbst Games spielst Du damit bei höchsten Grafikanforderungen ohne nerviges Ruckeln.

Dem Prozessor stehen bei beiden Geräten bis zu 12 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Das S23 Ultra gibt es mit 256 und 512 Gigabyte sowie 1 Terabyte internem Speicher. Beim Sony gibt es lediglich 256 Gigabyte Speicher; der lässt sich aber per Kartenslot mit bis zu 1 Terabyte erweitern.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Leistungsstarke Akkus

Auch beim Akku sind beide Geräte auf Augenhöhe und sorgen mit jeweils 5.000 Milliamperestunden Kapazität für die notwendigen Reserven. Einen Tag schafft Dein Smartphone damit bei normaler Nutzung. Bei der Ladegeschwindigkeit liegt Samsung ein wenig vorne. Das Galaxy S23 Ultra nutzt 45 Watt, während sich das Xperia 1 V mit 30 Watt begnügt. Eine Stunde solltest Du für die Aufladung daher einrechnen. Kabellos lassen sich beide Geräte in rund 100 Minuten mit 15 Watt komplett laden.

Weitere Features: Klinke vs. S Pen

Bei den Slots und Anschlüssen können wir es ebenfalls kurz machen. Nano-SIM, eSIM und Dual-SIM sind ebenso selbstverständlich wie USB 3.2 Typ C, Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6, NFC, LTE und 5G. Sony bietet allerdings zusätzlich den angesprochenen MicroSD-Slot und als eines der wenigen Geräte aus dem obersten Preissegment sogar einen Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Samsung kontert dafür mit Support für den hauseigenen S Pen. Mit dem Stift kannst Du auf dem Bildschirm schreiben beziehungsweise zeichnen.

Drei Exemplare des Smartphones Sony Xperia 1 V nebeneinander in drei Farben

Das Sony Xperia 1 V bietet einen Kopfhöreranschluss – 2023 eine Seltenheit. — Bild: Sony

Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra: Längerer Support bei Samsung

Das Sony Xperia 1 V ist mit Android 13 ausgestattet. Zwei weitere Updates soll es noch geben, dazu erhältst Du für drei Jahre Sicherheitspatches. Das Betriebssystem One UI 5.1, das Samsung verwendet, basiert ebenfalls auf Android 13. Samsung verspricht vier weitere System-Updates und Sicherheits-Support sogar für die nächsten fünf Jahre.

Die kosten was: Der Preis

Sony hat das Xperia 1 V für Juni 2023 angekündigt. Es soll in Schwarz, Grün und Silber erhältlich sein und rund 1.400 Euro kosten. Das Samsung Galaxy S23 Ultra gibt es bereits seit Februar 2023 in den Farben Schwarz, Grün, Beige und Lavendel. Das Smartphone kostet ebenfalls ab rund 1.400 Euro.

Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra: Das Fazit

Wer nun den Vergleich Sony Xperia V 1 vs. Galaxy S23 Ultra für sich entscheiden kann, ist nicht so leicht zu beantworten. Beide Smartphones haben zahlreiche Gemeinsamkeiten, weshalb für Dich persönlich am Ende Kleinigkeiten entscheidend sein dürften. Diese betreffen vor allem die Kameraausstattung.

Wenn Du volle Kontrolle über sämtliche Details bei Deinen Bildern haben möchtest, ist das Flaggschiff von Sony die logische Wahl. Stehst Du auf starke Fotos ohne Aufwand, hat Samsung gute Argumente.

Galaxy S23 Ultra vs. iPhone 14 Pro Max: Die beiden Flaggschiffe im Vergleich

Für das Galaxy S23 Ultra sprechen im Vergleich auch der S Pen und die längeren Updates, sofern Dir diese Faktoren wichtig sind. Sony kontert mit der MicroSD für noch mehr Speicherplatz und einem Anschluss für kabelgebundene Kopfhörer. Du siehst: Es sind wirklich nur minimale Unterschiede, die vor allem den persönlichen Geschmack betreffen. Echte Leistungswunder sind beide.

Die Specs in der Übersicht

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der beiden Geräte haben wir für Dich noch einmal in einer Übersicht zusammengestellt. Links ist der Wert für das Sony Xperia 1 V, rechts der für das Samsung Galaxy S23 Ultra. Steht nur ein Wert in der Liste, gilt er für beide Smartphones:

Design: Glas, Aluminium, Kunststoff | Glas, Aluminium

Display: OLED, 6,5 Zoll, 3.840 x 1.644 Pixel, 120 Hertz | AMOLED, 6,8 Zoll, 3.088 x 1.440 Pixel, 120 Hertz

Hauptkamera: Dreifach, mit 50,3/12/12 Megapixeln | Vierfachkamera (200/10/12/10 Megapixel)

Frontkamera: 12 Megapixel

Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2

Speicher: 12 + 256 Gigabyte (Speicher erweiterbar) | 8 + 256 Gigabyte, 12 + 512 Gigabyte oder 12 Gigabyte + 1 Terabyte

Akkukapazität: 5.000 Milliamperestunden

Wasserdicht: nach IP68

Preis: rund 1.400 Euro

Dieser Artikel Sony Xperia 1 V vs. Galaxy S23 Ultra: Die Top-Smartphones im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Snoop Dogg
People news
Snoop Dogg: Kinder waren toll, aber Enkel noch besser
Potsdamer Literaturfestival
Kultur
Kräftige Tinte: Benedict Wells und «Die Geschichten in uns»
Sharon Stone
Tv & kino
Bösewicht-Rolle für Sharon Stone in Action-Film «Nobody 2»
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Google
Internet news & surftipps
Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome
Tastatur eines Laptops spiegelt sich in dessen Bildschirm
Das beste netz deutschlands
Computerpflege: Tipps für saubere Tasten
Lukas Dauser
Sport news
Olympia-Aus abgewendet: Dauser in Paris zu Großem bereit
Veggie-Hack
Familie
«Test»: Das gibt es bei veganem Hack zu beachten