Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4: Die Top-Kopfhörer im Vergleich

Kleinere Earbuds sowie Verbesserungen bei Klang, Noise-Cancelling und Sprachqualität: Sony hat die neuen In-Ears Sony WF-1000XM5 vorgestellt. Was können sie im Vergleich zu den Vorgängern – und lohnt sich der Umstieg? Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4: Wir vergleichen die beiden Kopfhörer-Generationen.
Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4: Die Top-Kopfhörer im Vergleich
Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4: Die Top-Kopfhörer im Vergleich © iStock.com/agrobacter

Mit den WF-1000XM5 präsentierte Sony Ende Juli 2023 seine neuen In-Ear-Kopfhörer mit Active Noise-Cancelling (ANC) – zwei Jahre nach dem Release der WF-1000XM4. Die Vorgänger zählen immer noch zu den besten Modellen auf dem Markt. Mit den aktuellen Kopfhörern hat der Hersteller die technische Ausstattung zum Teil verbessert, zum Teil beibehalten.

Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4: Was unterscheidet die zwei Generationen bei Design, Sound, ANC und Preis? Das liest Du im Folgenden.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz.

Das Design: Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4

Auf den ersten Blick haben sich die In-Ears kaum verändert: Die WF-1000XM5 sind fast genauso geformt wie die Vorgänger WF-1000XM4. Allerdings sind die neuen Earbuds nach Angaben des Herstellers knapp 25 Prozent kleiner. Zudem wiegen sie jeweils nur noch 5,9 statt 7,3 Gramm. Damit dürften sie noch angenehmer zu tragen sein und weniger auffällig wirken. Praktisch für kleine Ohren: Sony legt Ohrstöpsel in vier statt in drei Größen bei – darunter sind nun auch extrakleine Varianten.

Sony WF-1000XM5: Alle Infos zu den In-Ears im Überblick

Die Sony WF-1000XM5 sind wie bisher mit Kunststoff überzogen. Allerdings glänzen sie jetzt teilweise. Die WF-1000XM4 haben ein mattes Finish. Das Ladecase ist bei beiden Generationen matt gehalten. Mit einem Gewicht von 39 Gramm fällt es beim neuen Modell etwas leichter aus, zudem ist es kleiner. Das Case des Vorgängermodells wog 41 Gramm.

Die Sony WF-1000XM5 gibt es wie die XM4 in Silber und Schwarz.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Noise-Cancelling, Sound- und Sprachqualität der Sony WF-1000XM5 und Sony WF-1000XM4 

Der Hersteller hat den WF-1000XM5 zwei neue Prozessoren und einen neuen Treiber spendiert. Damit sollen sie einen satteren Klang mit tiefen Bässen, optimiertes Noise-Cancelling sowie eine höhere Sprachqualität mit noch klareren Stimmen bieten. Nach Angaben von Sony haben die Kopfhörer das „beste Noise-Cancelling auf dem Markt”.

Im neuen Modell arbeitet ein V2-Chip, der eine schnellere Echtzeit-Datenverarbeitung ermöglichen soll als der V1 in den WF-1000XM4. Der QN2e-Prozessor für das Active Noise-Cancelling ersetzt den QN1e-Chip des Vorgängers. Dazu kommt ein neuer Treiber mit 8,4 Millimetern, den Sony als Dynamic Driver X bezeichnet.

Die In-Ears verfügen jetzt außerdem über drei Mikrofone pro Ohrhörer. Zwei davon sind Rückkopplungsmikrofone, die bei der Unterdrückung niedriger Frequenzen helfen sollen. Die WF-1000XM4 verfügen im Vergleich dazu nur über einen kleineren Treiber mit 6 Millimetern sowie zwei Mikrofone pro Kopfhörer.

Die geräuschisolierenden Ohrstöpsel tragen laut Hersteller ebenfalls dazu bei, Geräusche aus der Umgebung zu unterdrücken. 3D-Klang und einen Transparenzmodus liefern beide In-Ear-Generationen. Bei den WF-1000XM5 kommt dynamisches Headtracking hinzu: Das heißt, Du hörst die Musik konstant aus einer Richtung – egal, wie Du Deinen Kopf drehst. Für diese Funktion haben die neuen Earbuds einen zusätzlichen Bewegungssensor erhalten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Bedienung der beiden Sony-Kopfhörer im Vergleich

Wie bei den Sony WF-1000XM4 erfolgt die Steuerung der Sony WF-1000XM5 über Touch-Bedienflächen auf der Oberseite der Ohrhörer. Die neuen Modelle bieten nun eine Funktion, die sich viele gewünscht haben: Auch die Lautstärke kannst Du jetzt direkt über die Earbuds regeln.

Sony-Kopfhörer via Bluetooth verbinden: So klappt die Kopplung

Bei den Vorgängern war das ab Werk nicht möglich. Die Funktion ließ sich zwar aktivieren. Doch dann waren Musikwiedergabe oder Noise-Cancelling nicht mehr über die Touch-Oberflächen bedienbar.

Akku, Ladevorgang und Spritzwasserschutz: Das haben die beiden Kopfhörer gemeinsam

Sony hat den WF-1000XM5 zwar einige Neuerungen spendiert. Aber ein paar Ausstattungsmerkmale sind gleich geblieben. WF-1000XM5 vs. WF-1000XM4 – was die beiden Sony-Kopfhörer gemeinsam haben:

Akkulaufzeit: Beim Akku stehen sich die Kopfhörer in nichts nach. Du hörst jeweils acht Stunden lang Musik oder Podcasts bei aktiviertem Noise-Cancelling. Ohne Geräuschunterdrückung halten sie zwölf Stunden durch.

Ladecase: Beide Ohrhörer-Generationen kannst Du zweimal über das Case mit Strom versorgen. So kommst Du auf eine Gesamtlaufzeit von jeweils 24 Stunden.

Auflademöglichkeiten: Sowohl die WF-1000XM5 als auch die WF-1000XM4 kannst Du über USB-C oder kabellos laden (Qi-Standard).

IP-Zertifizierung: Identisch ist darüber hinaus der Schutz gegen eindringendes Wasser nach IPX4. Beide Modelle kommen mit Spritzwasser von allen Seiten klar. Schweiß und Regen machen ihnen nichts aus, untertauchen solltest Du sie aber nicht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Sony WF-1000XM5 und Sony WF-1000XM4: Die Preise

• Die Sony WF-1000XM5 kommen im August 2023 auf den Markt. Sie sind für 320 Euro zu haben.

• Das Vorgängermodell Sony WF-1000XM4 ist seit Mitte 2021 erhältlich. Zum Release kosteten die In-Ears knapp 280 Euro. Der Preis liegt zwei Jahre später bei knapp 200 Euro.

Fazit: Welche Kopfhörer passen zu mir – Sony WF-1000XM4 oder WF-1000XM5?

Mit ihrer umfangreichen Ausstattung und ihrem satten Klang gehören die WF-1000XM4 nach wie vor noch zu den besten In-Ears, die derzeit erhältlich sind. Die Nachfolger WF-1000XM5 bieten einige Verbesserungen, darunter ein kompakteres Design, die Lautstärkeregelung am Ohr und natürlich die Optimierungen bei Geräuschunterdrückung sowie Klang- und Sprachqualität.

Dafür sind die neuen Modelle allerdings teurer: Sie kosten über 100 Euro mehr als die WF-1000XM4 (jetzt, zwei Jahre nach Release). Und der Preis für die XM4 könnte sogar noch weiter sinken.

Besitzt Du noch keine kabellosen In-Ears mit ANC, ist der Kauf der neuen Modelle in jedem Fall empfehlenswert. Du erhältst sehr gute Kopfhörer mit umfangreichen Features und tollem Klang. Aber auch der Griff zur älteren Version ist nicht verkehrt, wenn Du sparen willst.

Lohnt sich das Upgrade, wenn Du schon die WF-1000XM4 hast? Wahrscheinlich nicht, denn Du besitzt schon hervorragende Kopfhörer, sodass sich die zusätzlichen Kosten nicht unbedingt lohnen. Es sei denn, der verbesserte Sound ist Dir das Geld wert. Dafür solltest Du mit den neuen Modellen mindestens einmal probehören.

Dieser Artikel Sony WF-1000XM5 vs. Sony WF-1000XM4: Die Top-Kopfhörer im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Horst Naumann
Tv & kino
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Matthias Glasner
Tv & kino
«Sterben» zweimal erfolgreich bei Berlinale-Jurys
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Anflug von Emotionen bei Alonso: «Macht mich schon stolz»
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt