Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Die High-End-Smartphones im Vergleich

Die Suche nach einem geeigneten Smartphone hängt auch ganz von den individuellen Wünschen ab. ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Wir vergleichen die beiden Handymodelle hier für Dich, um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.
ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Die High-End-Smartphones im Vergleich
ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Die High-End-Smartphones im Vergleich © Eigenkreation/Asus/Samsung

Neben Apple, Xiaomi und Google gehört Samsung aktuell zu den bekanntesten Smartphone-Herstellern in Europa. Im Februar 2023 hat der Konzern aus Südkorea mit dem Galaxy S23 Ultra ein neues Flaggschiff-Smartphone auf den Markt gebracht. Auch Asus hat in diesem Jahr bereits ein neues High-End-Gerät veröffentlicht: das ROG Phone 7 Ultimate.

» Das Galaxy S23 Ultra im Vodafone-Shop «

Du möchtest wissen, was die beiden Modelle unterscheidet? ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Wir vergleichen die beiden Smartphones in den wichtigsten Bereichen, darunter Prozessor, Speicher, Display, Kamera und Preis.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz.

Prozessor und Speicher

Sowohl das Galaxy S23 Ultra als auch das ROG Phone 7 Ultimate haben den Snapdragon 8 Gen 2 eingebaut – den aktuellen Top-Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Beim ROG Phone 7 Ultimate wird dieser durch einen 16 Gigabyte großen Arbeitsspeicher und 512 Gigabyte Speicherplatz ergänzt.

Das Galaxy S23 Ultra bietet Dir wahlweise 8 oder 12 Gigabyte Arbeitsspeicher. Dazu kommen entweder 256 Gigabyte, 512 Gigabyte oder 1 Terabyte Speicherplatz für Deine Daten.

Was sowohl beim ROG Phone 7 Ultimate als auch dem Galaxy S23 Ultra fehlt: Du kannst den Speicherplatz nicht erweitern. Wie viele andere Smartphones aus der Oberklasse bieten auch die Modelle von Asus und Samsung keinen Steckplatz für eine microSD-Karte.

ROG Phone 7 Ultimate und Galaxy S23 Ultra: Akku

Beim Akku spielt das ROG Phone 7 Ultimate seine Stärken aus, denn mit seinen 6.000 Milliamperestunden ist die Kapazität sehr hoch. Zu den Akkulaufzeiten macht Asus allerdings selbst keine Angaben. Im Test von AndroidPolice hielt das Smartphone bei regulärer Nutzung knapp zwei Tage durch, bevor es wieder aufgeladen werden musste.

Praktisch: Je nach Bedarf kannst Du beim ROG Phone 7 Ultimate zwischen drei verschiedenen Akku-Modi wählen, die entweder die volle Leistung des Geräts abrufen oder Strom sparen. Aufladen lässt sich das Smartphone via Kabel mit einem 65-Watt-Netzteil. Kabelloses Laden wird hingegen nicht unterstützt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Das Galaxy S23 Ultra hat eine ähnlich gute Ausstattung: Mit 5.000 Milliamperestunden ist die Akkukapazität allerdings etwas geringer. Trotzdem hält auch das Samsung-Handy eine ganze Weile durch, bevor Du es mit neuer Energie versorgen musst: Samsung gibt für die Internetnutzung eine Akkulaufzeit von bis zu 25 Stunden an; Videos sollst Du bis zu 26 Stunden wiedergeben können.

Das Galaxy S23 Ultra unterstützt darüber hinaus schnelles Aufladen mit bis zu 45 Watt. Kabellos kannst Du das Gerät mit bis zu 15 Watt aufladen.

Galaxy S23 Ultra in Grau

Bis zu 26 Stunden Akkulaufzeit bei der Videowiedergabe: das Galaxy S23 Ultra. — Bild: Samsung

Die Displays im Vergleich

Für Gaming-Fans ist sicherlich auch die Bildschirmqualität von hoher Bedeutung: Das ROG Phone 7 Ultimate hat ein 6,78 Zoll großes AMOLED-Display, das mit 2.448 x 1.080 Pixel auflöst und mit 165 Hertz eine sehr hohe Bildwiederholrate bietet. Das sorgt für eine flüssige Darstellung von bewegten Inhalten, darunter Videos und Games.

Der Display des ROG Phone 7 Ultimate unterstützt außerdem RaytracingDie Spitzenhelligkeit gibt Asus mit 1.500 nits an. Du solltest die Inhalte auf dem Bildschirm also auch bei starkem Sonnenlicht noch gut erkennen können.

Übrigens: Das ROG Phone 7 Ultimate hat zusätzlich ein kleines 2-Zoll-Display auf der Rückseite, das Asus „ROG Vision” nennt. Der Minibildschirm weist Dich zum Beispiel auf den Ladefortschritt, eingehende Anrufe oder angeschlossene Geräte hin. 

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Das AMOLED-Display des Galaxy S23 Ultra ist 6,8 Zoll groß, die Bildschirmauflösung mit 3.088 x 1.440 Pixel sogar noch höher als bei Asus. Die Spitzenhelligkeit liegt bei 1.500 nits, die Bildwiederholrate bei maximal 120 Hertz.

Eine Gemeinsamkeit mit dem ROG Phone 7 Ultimate: Das Galaxy S23 Ultra kann die Bildwiederholrate je nach Situation dynamisch herunterregeln – zum Beispiel, wenn Du gerade ein E-Book liest. Dadurch spart das Display Energie.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: High-End-Kameras

Die Dreifachkamera des ROG Phone 7 Ultimate löst mit 50, 13 und 5 Megapixel auf. Ein Nachtmodus für Aufnahmen bei wenig Licht ist ebenso an Bord wie optische Bildstabilisierung. Videos kannst Du in maximal 8K mit bis zu 24 Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen.  Allerdings bietet das ROG Phone 7 Ultimate keinen optischen, sondern nur digitalen Zoom, bei dem Details verloren gehen.

Auf dem Papier hat das Galaxy S23 Ultra die leicht bessere Ausstattung: So löst die Hauptkamera mit rekordverdächtigen 200 Megapixeln auf. Dazu kommen eine Ultraweitwinkellinse mit 12 Megapixel und zwei Teleobjektive mit jeweils 10 Megapixel. 

Zu den Premiumfeatures der Hauptkamera gehören darüber hinaus 100-facher Space-Zoom, bis zu zehnfacher optischer Zoom sowie die Möglichkeit, 8K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde zu drehen. Außerdem ist Samsungs Nightography-Feature an Bord, sodass Dir auch bei schwachem Umgebungslicht gute Aufnahmen gelingen sollten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Auf der Vorderseite bietet das ROG Phone 7 Ultimate eine Kamera, die mit 32 Megapixeln auflöst. Beim Galaxy S23 Ultra sind es 12 Megapixel.

Betriebssystem und Updates

Sowohl das ROG Phone 7 Ultimate als auch das Galaxy S23 Ultra unterstützen die schnelle Internetverbindung 5G sowie den aktuellen WLAN-Standard Wi-Fi 6E.

Ab Werk ist auf beiden Smartphones jeweils eine angepasste Version von Android 13 installiert. Asus verspricht für das ROG Phone 7 Ultimate zwei große Systemupdates. Das Gaming-Handy sollte also auch noch Android 15 erhalten (erscheint voraussichtlich 2024). Sicherheitsupdates soll es für bis zu vier Jahre geben.

Samsung hat im Vergleich dazu das etwas bessere Update-Versprechen: So soll das Galaxy S23 Ultra bis zu vier große Android-Upgrades erhalten. Wichtige Sicherheitspatches sind sogar für bis zu fünf Jahre angekündigt.

ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Spannende Extras

Als Gaming-Smartphone ist das ROG Phone 7 Ultimate von Asus mit speziellen Gaming-Extras ausgestattet worden: Dazu zählen beispielsweise spezielle Schultertasten, von Asus „AirTrigger” genannt, die sich wie die L- und R-Tasten an einem Gaming-Controller nutzen lassen.

Um auch bei rechnungsintensiven Spielen kühlen Kopf zu bewahren, kommt das ROG-Ultimate zudem mit dem separaten AeroActive Cooler 7. Diesen kannst Du über eine USB-C-Schnittstelle an das Gerät anschließen und und die Oberflächentemperatur des Smartphones um bis zu 25 Grad senken.

Zwei Hände, ein Gaming-Handy

Gaming-Zubehör: Der AeroActive Cooler 7 kühlt den Prozessor des ROG Phone 7 Ultimate und hat einen Subwoofer an Bord. — Bild: Asus

Ein weiteres spannendes Feature: Mit dem „Game Genie“-Menü bietet das ROG Phone 7 Ultimate ein spezielles Menü mit Zusatzfunktionen und Infos zu Geräteauslastung, Kühlstufen, Helligkeit und mehr. 

Das Galaxy S23 Ultra hat in seinem Lieferumfang ebenfalls spannendes Zubehör zu bieten: den hauseigenen S Pen. Du kannst den Eingabestift zum Beispiel für Notizen, Zeichnungen oder die Handschrift-zu-Text-Übertragung nutzen. 

Galaxy S23 Ultra mit S Pen

Für den S Pen gibt es im Gehäuse des Galaxy S23 Ultra einen eigenen Steckplatz. — Bild: Samsung

Preis und Verfügbarkeit

Asus hat das ROG Phone 7 Ultimate im Mai 2023 auf den Markt gebracht – zu einem Preis von rund 1.400 Euro.

Das Galaxy S23 Ultra ist im Februar 2023 erschienen. Die Ausführung mit 256 Gigabyte Speicher kostete bei Release knapp 1.400 Euro. Für 512 Gigabyte Speicher musstest Du 1.580 Euro zahlen; für 1 Terabyte Speicher wurden 1.820 Euro fällig.

ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Fazit

Mit dem Samsung Galaxy S23 Ultra und dem Asus ROG Phone 7 Ultimate hast Du gleich zwei High-End-Smartphones zur Auswahl, die beide mit starken technischen Specs aufwarten. Welches Gerät letztendlich besser zu Dir passt, hängt stark von Deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Die besten Handys für Gamer 2023: Diese Smartphones haben Power

Für Gaming-Fans ist das ROG Phone 7 Ultimate sicherlich besser geeignet, da es mit seinen speziellen Schultertasten, dem externen Kühler und 16 Gigabyte Arbeitsspeicher auch die passende Ausstattung liefert.

Kannst Du auf diese Merkmale verzichten und wünschst Dir beispielsweise eine Topkamera, ist das Galaxy S23 Ultra hingegen die bessere Wahl. Das Flaggschiff-Smartphone wird von Samsung außerdem länger mit Updates versorgt und bietet mehr Auswahl bei den Speicherkapazitäten.

ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Die technischen Daten im Überblick

Im Folgenden listen wir Dir noch einmal die wichtigsten technischen Daten der beiden High-End-Geräte auf. Links steht der Wert für das ROG Phone 7 Ultimate, rechts der für das Galaxy S23 Ultra. Steht dort nur ein Wert, ist er bei beiden Modellen gleich.

Display: 6,78 Zoll, 2.448 x 1.080 Pixel, 165 Hertz | 6,8 Zoll, 3.088 x 1.440 Pixel, 120 Hertz

IP-Zertifizierung: IP54 | IP68

Hauptkamera: 50 + 13 + 5 Megapixel | 200 + 12 + 10 + 10 Megapixel

Frontkamera: 32 Megapixel | 12 Megapixel

Akku: 6.000 Milliamperestunden | 5.000 Milliamperestunden

Prozessor: Snapdragon 8 Gen 2

Betriebssystem: Android 13

Speicherplatz: 512 Gigabyte | 256 Gigabyte, 512 Gigabyte oder 1 Terabyte Speicher

Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte | 8 oder 12 Gigabyte RAM

Preis zu Release: rund 1.400 Euro | zwischen 1.400 und 1.820 Euro

Verfügbarkeit: seit Mai 2023 | seit Februar 2023

Dieser Artikel ROG Phone 7 Ultimate vs. Galaxy S23 Ultra: Die High-End-Smartphones im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
«Tatort»-Sommerpause hat 2024 Rekordlänge
Ernest Hemingway
Kultur
Literarischer Draufgänger: 125 Jahre Ernest Hemingway
TV-Ausblick ARD - «Rehragout-Rendezvous»
Tv & kino
Schluss mit dem Macho-Leben: Krimi «Rehragout-Rendezvous»
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
DOSB-Präsident Thomas Weikert
Sport news
DOSB-Chef fordert mehr Aufklärung in Doping-Affäre um China
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte