Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: So unterscheiden sich die Smartwatches

Sowohl Google als auch Samsung haben 2022 neue Smartwatch-Modelle auf den Markt gebracht. Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: Was haben die beiden Geräte gemeinsam – und was unterscheidet sie? Wir verraten es Dir in unserem Vergleich!
Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: So unterscheiden sich die Smartwatches
Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: So unterscheiden sich die Smartwatches © Google/Samsung

Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: Das Design

Die Pixel Watch und die Galaxy Watch5 gehören wohl zu den optisch ansprechendsten Smartwatches auf dem Markt. Die Pixel Watch ist edel designt und punktet mit einem schönen, aber auch etwas schweren Edelstahlgehäuse. Es gibt verschiedene Armbänder für (fast) jeden Anlass; bei den Gehäusefarben stehen Schwarz, Silber und Gold zur Verfügung. Lediglich der etwas groß geratene Rand schmälert den soliden Gesamteindruck.

»Die Pixel Watch mit Vertrag im Vodafone-Shop bestellen«

Auch für die Samsung Galaxy Watch5 gibt es zahlreiche Armbänder, die dafür sorgen sollten, dass Du die Uhr auch nach dem Sport noch gerne weiterträgst. Das Gehäuse der regulären Variante ist aus Aluminium gefertigt; das der Pro-Ausführung aus Titan. Beides harmoniert mit dem kratzgeschützten Saphirglas, das Samsung fürs Display verwendet.

»Die Galaxy Watch5 (40 Millimeter) mit Vertrag im Vodafone-Shop bestellen«

Die Galaxy Watch5 gibt es in den Farben Grafit, Pink Gold und Silber. Bei der Pro-Version kannst Du zwischen Grau und Schwarz wählen.

Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: Wie groß sind die Displays?

Samsung bietet die Galaxy Watch5 in insgesamt zwei Größen an: Ob 40 Millimeter oder 44 Millimeter besser zu Dir passen, hängt vor allem von der Größe Deines Handgelenks und von Deinem individuellen Geschmack ab. Das Display der kleineren Variante kommt auf eine Bildschirmauflösung von 396 x 396 Pixeln, die große Schwester bietet 450 x 450 Pixel.

Darüber hinaus gibt es noch die Galaxy Watch5 Pro: Ihr Gehäuse misst 45 Millimeter; das Display ist 1,4 Zoll groß und löst mit 450 x 450 Pixel auf.

Die AMOLED-Technik bei allen Modellen sorgt dafür, dass die leuchtenden Farben auch bei Sonneneinstrahlung zur Geltung kommen sollten. Die Samsung-Smartwatch unterstützt zudem eine Always-on-Option und ist bis zu 5 ATM wasserbeständig.

Auch das OLED-Display der Pixel Watch hat eine Always-on-Funktion. Die Smartwatch ist zudem bis 5 ATM wasserbeständig und überzeugt durch eine klare und helle Farbdarstellung. Selbst im Hochsommer hast Du so alle wichtigen Infos immer auf einen Blick.

Im Gegensatz zur Galaxy Watch5 ist die Pixel Watch allerdings nur in einer Größe erhältlich, nämlich 41 Millimeter. Das Display misst 1,2 Zoll; die Auflösung beträgt 450 x 450 Pixel.

Work-outs & Co.: Diese Funktionen haben die Smartwatches gemeinsam

Beide Wearables bieten zahlreiche Funktionen, die Deine sportlichen Aktivitäten begleiten und vieles darüber hinaus erleichtern. Die Galaxy Watch5 unterstützt Google Pay sowie Samsung Pay für kontaktloses Bezahlen, den Sprachassistenten Bixby sowie die App Samsung Health.

Blutdruckmessung, EKG, Schlaf- und Stressanalyse oder eine Überprüfung Deines Körperfettanteils sind ebenfalls möglich. Dazu kommen über 90 Fitnessübungen und eine Sturzerkennung. Stürzt Du schwer, wird unter anderem Dein Standort an von Dir vorab festgelegte Notfallkontakte übermittelt.

Der Haken: Einige Features, darunter die Blutdruck- und EKG-Messung, stehen lediglich Nutzer:innen zur Verfügung, die die Galaxy Watch5 mit einem Samsung-Smartphone koppeln. Besitzt Du beispielsweise ein Pixel 7 Pro, kannst Du beide Features nicht nutzen. Das ist bei der Pixel Watch anders: Exklusive Funktionen für Pixel-Smartphones sind hier nicht an Bord.

Galaxy Watch5 und Watch4: EKG und Blutdruck messen - so geht’s

Google setzt bei seiner Smartwatch vollständig auf die Kooperation mit Fitbit und kann über 40 Work-outs tracken. Für weitere Funktionen wie umfangreiche Reports, eine tiefergehende Schlafanalyse oder Meditationsübungen musst Du allerdings zusätzlich in die Tasche greifen und ein Premium-Abo bei Fitbit abschließen.

EKG, Gyroskop, Sauerstoffsättigungsmesser sowie eine normale Schlafanalyse sind allerdings ebenso regulär dabei wie Notfall-SOS und Höhenmesser. Eine Sturzerkennung mit automatischem Rufaufbau zu den Rettungskräften gibt es für die Pixel Watch auch – allerdings funktioniert diese nicht in Deutschland.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Prozessor und Betriebssystem

Beide Wearables nutzen Wear OS 3.5 als Betriebssystem, sodass Du zusätzlich Apps aus dem Google Play Store herunterladen kannst. Unterschiede zwischen der Pixel Watch und der Galaxy Watch5 gibt es dafür beim Prozessor: Google setzt auf den Exynos 9110, während im Samsung-Wearable der Exynos W920 steckt.

Die Pixel Watch hat außerdem den etwas größeren Speicher: Die Smartwatch bietet 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Gerätespeicher. Bei der Galaxy Watch5 sind jeweils 1,5 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Speicherplatz an Bord.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Akkukapazitäten im Vergleich

Wie lange Du Deine Galaxy Watch5 am Stück nutzen kannst, hängt von ihrer Größe ab: Die kleinere Variante ist mit einem 284-Milliamperestunden-Akku ausgestattet, während die größere Version auf 410 Milliamperestunden kommt. Der Akku der Galaxy Watch5 Pro bietet im Gegensatz dazu sogar eine Kapazität von 590 Milliamperestunden.

Bei normaler Nutzung soll es einen bis anderthalb Tage dauern, bis Du die Galaxy Watch wieder aufladen musst. Alle Varianten haben aber eine Schnellladefunktion, sodass Du die Uhr schnell mit neuer Energie versorgen kannst.

Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

Die Pixel Watch ist mit einer 294-Milliamperestunden-Batterie ausgestattet. Die Akkulaufzeit gibt Google mit bis zu 24 Stunden an. Praktisch: Durch die Schnellladefunktion beträgt der Ladestand bereits nach einer halben Stunde wieder 50 Prozent.

Preis: Was kosten die Smartwatches?

Die kleinere Version der Galaxy Watch5 bekommst Du inzwischen schon für unter 250 Euro. Die Variante mit 44 Millimetern gibt es für knapp 260 Euro und für die Galaxy Watch5 Pro zahlst Du noch je nach Anbieter rund 390 Euro.

Googles erste Smartwatch kostet mittlerweile etwa 380 Euro. Einige Shops bieten die Pixel Watch aber auch zu einem niedrigeren Preis an.

Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: Welche Smartwatch eignet sich für Dich?

Für die Smartwatch von Google sprechen der größere Speicher und die flüssigere Einbindung der Funktionen des Technikriesen. Insgesamt wirkt die Uhr auch ein wenig edler. Ob das allerdings beim Kauf einer neuen Smartwatch entscheidend ist, ist immer eine Geschmacksfrage.

»Weitere Smartwatch-Modelle findest Du im Vodafone-Shop«

Die Samsung Galaxy Watch5 punktet an anderer Stelle: Der Akkukapazität ist größer und es gibt mehr Auswahl bei den Größen. Wenn Du also zum Beispiel viel Wert auf eine lange Akkulaufzeit legst, empfehlen wir Dir Galaxy Watch5. Bist Du eingefleischter Google-Fan oder benötigst Du einen großen Speicher, ist die Pixel Watch das passende Modell.

Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: Welche Smartwatch ist Dein Favorit? Verrate es uns in einem Kommentar.

Dieser Artikel Pixel Watch vs. Galaxy Watch5: So unterscheiden sich die Smartwatches kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Hollywood Boulevard
People news
Jane Fonda und Prince - neue Sterne auf dem «Walk of Fame»
Kronprinz Christian
People news
Dänischer Kronprinz hat sein Abitur bestanden
Die besten kostenlosen Handyspiele 2024: Unsere Top 10 der kostenlosen Mobile Games
Games news
Die besten kostenlosen Handyspiele 2024: Unsere Top 10 der kostenlosen Mobile Games
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Neues Telekommunikationsgesetz: Mit Vodafone TV Connect Start schaust Du Kabelfernsehen weiter wie gewohnt
Das beste netz deutschlands
Neues Telekommunikationsgesetz: Mit Vodafone TV Connect Start schaust Du Kabelfernsehen weiter wie gewohnt
Luciano Spalletti
Fußball news
Italien-Trainer in Rage: Kann heftige Kritik nicht verstehen
Ein Freizeitsportler springt vom Sprungturm
Gesundheit
Im Freibad: So gelingt der erste Sprung vom 10-Meter-Turm