Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pixel 8 vs. iPhone 15: So schlagen sich die Standardmodelle im Vergleich

Apple und Google haben 2023 neue Flaggschiff-Smartphones auf den Markt gebracht. Doch was bieten sie in Bereichen wie Kamera, Prozessor und Preis? Pixel 8 vs. iPhone 15: Wir vergleichen hier die beiden Smartphones – und verraten Dir die größten Unterschiede.
Pixel 8 vs. iPhone 15: So schlagen sich die Standardmodelle im Vergleich
Pixel 8 vs. iPhone 15: So schlagen sich die Standardmodelle im Vergleich © Eigenkreation/Google/Apple

Design, Größe und Display: Das unterscheidet die Modelle

Ein Rahmen aus Aluminium, eine Rückseite aus Glas und ein AMOLED-Display auf der Vorderseite: Google behält beim Pixel 8 das von den Vorgängern bekannte Design bei. Das Smartphone ist 150,5 x 70,8 x 8,9 Millimeter (Höhe x Breite x Tiefe) groß und bringt 187 Gramm auf die Waage.

» Das Google Pixel 8 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Das Display des Pixel 8 misst 6,2 Zoll und löst mit 1.080 x 2.400 Pixeln auf. Die Bildwiederholrate liegt bei maximal 120 Hertz, sodass Animationen auf dem Screen besonders flüssig aussehen. Mit maximal 2.000 Nits hat das Pixel 8 zudem eine sehr gute Spitzenhelligkeit.

Die Expert:innen von DXOMARK hat das Pixel-Smartphone überzeugt: Im Display-Ranking besetzt das Pixel 8 mit 154 Punkten aktuell den ersten Platz (Stand: 2. Januar 2024) und stößt damit den bisherigen Spitzenreiter vom Thron – das Samsung Galaxy Z Fold5 (152 Punkte).

Das iPhone 15 ist Apples Basismodell und misst 147,6 x 71,6 x 7,80 Millimeter. Das Gewicht liegt bei 171 Gramm – das Smartphone ist also etwas leichter als das Pixel 8. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, die Vorder- und Rückseite aus Glas. Ein weiteres Designmerkmal ist die Dynamic Island auf der Vorderseite – eine 2022 eingeführte Notch, die verschiedene Apps unterstützt.

» Das iPhone 15 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Das iPhone 15 hat ein 6,1 Zoll großes Super-Retina-XDR-Display, das mit 1.179 x 2.556 Pixeln auflöst. Die Spitzenhelligkeit im Freien liegt ebenfalls bei 2.000 Nits.

Was das iPhone 15 nicht hat: ein 120-Hertz-Panel. Dieses Feature bleibt bei Apple weiterhin den Pro-Modellen vorbehalten. Das iPhone 15 schafft maximal 60 Hertz. Im Displaytest von DXOMARK erreichte das Smartphone gute 145 Punkte – und belegt damit aktuell Platz 16.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Pixel 8 vs. iPhone 15: Kameras im Vergleich – ein Kopf-an-Kopf-Rennen?

Google ist für sehr gute Smartphone-Kameras bekannt. Auch das Pixel 8 wartet in diesem Bereich wieder mit starken Features auf. Auf der Rückseite sitzt eine Dualkamera: Die Hauptkamera löst mit 50 Megapixeln auf und hat im Vergleich zum Vorgänger eine kleinere Blendenzahl, sodass mehr Licht auf den Sensor fallen kann.

Dazu kommt eine Ultraweitwinkelkamera mit 12 Megapixeln, die einen Makromodus für Nahaufnahmen an Bord hat. Auf der Vorderseite befindet sich darüber hinaus eine 10,5-Megapixel-Kamera für Selfies.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wie es sich für ein Google-Smartphone gehört, hat das Pixel 8 diverse KI-Funktionen für Hobbyfotograf:innen an Bord: „Beste Aufnahme” sorgt dafür, dass alle Personen in einem Gruppenfoto den besten Gesichtsausdruck zeigen. Neu ist zudem der magische Audio-Radierer, mit dem Du störende Geräusche aus Videos entfernen kannst.

Tipps für das Pixel 8 (Pro): Diese Funktionen solltest Du kennen

Das iPhone 15 hat ebenfalls eine starke Kamera vorzuweisen: Apple hat im Vergleich zum iPhone 14 die Hauptkamera aktualisiert, die nun eine Auflösung von 48 Megapixeln bietet. Gleich geblieben ist hingegen die Ultraweitwinkellinse mit 12 Megapixeln. Auch die Frontkamera löst mit 12 Megapixeln auf.

Das Kamerasystem des iPhone 15 bietet ansonsten einen verbesserten Nachtmodus. Außerdem musst Du nicht mehr in den Porträtmodus wechseln, wenn Du ein Porträtfoto knipsen willst. Handelt es sich bei dem Motiv um Mensch, Hund oder Katze, speichert das iPhone 15 automatisch die Tiefeninformationen ab. Dadurch kannst Du ein Bild auch nachträglich in ein Porträtfoto umwandeln.

Gestochen scharfe Bilder: Die besten Kamera-Smartphones 2023

Aber: Eine Telekamera für „echten” optischen Zoom haben das Pixel 8 und iPhone 15 nicht vorzuweisen. Dieses Feature findet sich bei den Pro-Modellen – also dem Pixel 8 Pro, iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max. Das Pixel 8 und iPhone 15 setzen stattdessen auf digitalen Zoom, der aber mit Qualitätsverlusten einhergeht.

Die Farben des iPhone 15

Das iPhone 15 ist in folgenden Farben erhältlich: Schwarz, Blau, Grün, Gelb und Pink. — Bild: Apple

Prozessor und Speicher: Tensor G3 vs. A16 Bionic

Im Pixel 8 ist mit dem Tensor G3 die neue Generation von Googles hauseigenem Prozessor verbaut. Der Chip soll über neun CPU-Kerne und verbesserte KI-Features verfügen.

Laut Geekbench erreicht der Tensor G3 4.404 Punkte im Multi-Core-Test. Damit überholt er zwar den Tensor G2, liegt im Ranking aber hinter anderen Android-Prozessoren: Der Snapdragon 8 Gen 2 des Galaxy S23 hat beispielsweise einen Multi-Core-Score von 4.894 Punkten.

» Das Samsung Galaxy S23 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Trotzdem: Der Tensor G3 sollte auch bei anspruchsvolleren Games eine solide Performance liefern.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Unterstützt wird der Google-Prozessor im Pixel 8 von 8 Gigabyte RAM. Beim Speicherplatz hast Du zwei Optionen: 128 und 256 Gigabyte. Eine Möglichkeit zur Speichererweiterung gibt es nicht. Das ist aber keine Überraschung: Nur wenige Flaggschiff-Smartphones verfügen aktuell über einen Slot für eine microSD-Karte.

Smartphones mit erweiterbarem Speicher: 7 aktuelle Modelle mit SD-Kartenslot

Im iPhone 15 kommt mit dem A16 Bionic derselbe Apple-Chip zum Einsatz, der schon im iPhone 14 Pro steckt. Der Prozessor soll auch anspruchsvolle Aufgaben bewältigen können und für eine flüssige Grafik beim Streamen und beim Gaming sorgen.

Laut Benchmarks ist der im iPhone 15 verbaute A16 Bionic deutlich leistungsfähiger als der Tensor G3: Im Multi-Core-Test erreicht der Apple-Chip mit 6.286 eine hohe Punktzahl.

Das iPhone 15 ist wahlweise mit 128, 256 oder 512 Gigabyte Speicherplatz erhältlich. Erweitern kannst Du den Speicher nicht. Zu Größe des Arbeitsspeichers gibt es keine offiziellen Angaben. MacRumors zufolge sind es aber 6 Gigabyte.

Pixel 8 vs. iPhone 15: Welches Smartphone hat die bessere Akkulaufzeit?

Die Akkukapazität des Pixel 8 liegt bei 4.575 Milliamperestunden. Laut Google hält das Pixel 8 mehr als 24 Stunden durch, bevor Du es mit neuer Energie versorgen musst. Mit eingeschaltetem Extrem-Energiesparmodus sollen sogar bis zu 72 Stunden drin sein.

Das Pixel 8 unterstützt schnelles Aufladen: Laut Google brauchst Du nur 30 Minuten, um das Smartphone auf 50 Prozent aufzuladen. Der dafür benötigte Adapter ist beim Pixel 8 aber nicht im Lieferumfang enthalten. Alternativ kannst Du das Pixel-Handy sonst auch kabellos mit neuer Energie versorgen.

Frau hält das Pixel 8 in der Farbe Rose

Das Pixel 8 gibt es in den Farben Rose (im Bild), Obsidian und Hazel. — Bild: Google

Apple macht ebenfalls Angaben zur Akkulaufzeit: Für die Videowiedergabe auf dem iPhone 15 gibt das Unternehmen eine Nutzungszeit von bis zu 20 Stunden an. Bei der Audiowiedergabe sollen bis zu 80 Stunden möglich sein.

Das iPhone 15 unterstützt ebenfalls schnelles Aufladen: So sollst Du das Gerät in etwa 30 Minuten auf einen Ladestand von 50 Prozent bringen können. Das passende Netzteil muss aber ebenfalls separat gekauft werden, falls Du noch keines besitzt. Alternativ kannst Du das iPhone 15 auch kabellos aufladen – via MagSafe oder Qi-Ladefläche.

Apropos Laden: Das iPhone 15 hat einen USB-C-Anschluss. Da die Europäische Union diese ab 2024 für in der EU verkaufte Smartphones vorschreibt, hat das jüngste iPhone keinen Lightning-Port mehr.

iPhone 15: Das musst Du zu USB-C wissen

Aussagen zur Akkukapazität macht Apple nicht. Die entsprechenden Informationen finden sich allerdings in Zulassungsunterlagen für Behörden – so auch beim iPhone 15.

Betriebssystem und Updates: Google überholt Apple

Wie wir es von Google gewohnt sind, ist auf den neuen Flaggschiff-Smartphones die jüngste Android-Version vorinstalliert. Im Falle des Pixel 8 handelt es sich dabei um Android 14. Die Software wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, darunter für Personalisierung, Privatsphäre und Barrierefreiheit. Um alle Funktionen des Pixel 8 nutzen zu können, musst Du allerdings ein Google-Konto besitzen.

Das iPhone 15 wird von Apple mit iOS 17 ausgeliefert. Die iOS-Version erschien im Herbst 2023 gemeinsam mit der iPhone-15-Serie und bietet neue Features für Kontakte, AirDrop und Passwörter. Um das iPhone 15 einrichten und alle Funktionen des Geräts nutzen zu können, brauchst Du zudem eine Apple-ID.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Apples iPhone-Modelle werden in der Regel für bis zu fünf Jahre mit Updates für die iOS-Version sowie Sicherheitspatches versorgt. Das iPhone Xs (2018) wurde 2023 beispielsweise noch auf iOS 17 aktualisiert.

Google setzt noch einen drauf: Bislang erhielten Pixel-Smartphones bis zu fünf Jahre wichtige Aktualisierungen. Für das Pixel 8 sind nun sogar ganze sieben Jahre Updates angekündigt. Bis 2030 soll es sowohl Android-Updates als auch Sicherheitspatches bekommen. Damit setzt Google neue Maßstäbe. Nur das Fairphone 5 hat im Hinblick auf Sicherheitspatches eine ähnlich lange Garantie (acht Jahre).

Fairphone 5 im Test: Gutes Gewissen trifft geniale Bauweise

Weitere Features im Überblick: 5G, Bluetooth und Co.

Sowohl das Pixel 8 als auch das iPhone 15 sind ansonsten 5G-fähig. Hast Du einen entsprechenden Mobilfunkvertrag abgeschlossen, kannst Du im schnellen 5G-Netz surfen. Ebenfalls an Bord: Dual-SIM-Unterstützung. Du kannst also zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen: eine physische SIM-Karte und eine eSIM.

5G-Smartphones: Eine Liste aktueller Modelle von Samsung, Apple und Co.

Beide Geräte kannst Du via Bluetooth darüber hinaus mit kabellosem Zubehör verbinden. Eine 3,5-Millimeter-Klinke für kabelgebundene Kopfhörer bieten das Pixel 8 und iPhone 15 nicht an.

Pixel 8 vs. iPhone 15: Preis und Verfügbarkeit

Das Pixel 8 ist im Oktober 2023 erschienen. Das Google-Handy kostete zum Marktstart in der Variante 8/128 Gigabyte etwa 800 Euro. Für das Pixel 8 in der Ausführung 8/256 Gigabyte wurden etwa 860 Euro verlangt.

Das iPhone 15 hat Apple im September 2023 veröffentlicht. Wie viel Du für das Gerät zahlen musst, hängt ebenso von der gewählten Speicherkapazität ab. Das waren die Preise zum Marktstart:

128 Gigabyte: rund 950 Euro

256 Gigabyte: rund 1.080 Euro

512 Gigabyte: rund 1.330 Euro

Fazit: Welches Smartphone solltest Du wählen?

Mit dem Pixel 8 verkauft Google ein Android-Flaggschiff, das eine sehr gute Kamera und ein helles und hochauflösendes Display vorzuweisen hat. Google versorgt das Gerät zudem vergleichsweise lange mit Updates – und auch Preis-Leistung-Fans sei das Android-Handy empfohlen. Das Pixel 8 ist bei Release zwar teurer als damals sein Vorgänger, aber immer noch satte 150 Euro günstiger als das iPhone 15.

Dafür hat das Einstiegsmodell von Apple den stärkeren Prozessor. Dank USB-C bietet es Apple-Fans auch eine verbesserte Konnektivität mit Peripherie-Geräten.

iPhone 15: Die besten Apps zum Start

Außerdem hast Du beim iPhone 15 mehr Auswahl beim Speicher: Soll Dein künftiges Smartphone ordentlich Speicherplatz bieten (zum Beispiel für Fotos und Videos), ist das iPhone 15 in der 512-Gigabyte-Ausführung ideal.

Am Ende kommt es aber wohl auf Deine persönlichen Vorlieben an: Bist Du eher dem Android-Universum zugeneigt, sollte Deine Wahl auf das Pixel 8 fallen. Wenn Du hingegen im Apple-Kosmos zu Hause bist, ist das iPhone 15 gesetzt.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz.

Pixel 8 vs. iPhone 15: Technische Daten im Vergleich

Display: 6,2 Zoll, 120 Hertz, maximal 2.000 Nits | 6,1 Zoll, 60 Hertz, maximal 2.000 Nits

Rückkamera: 50 + 12 Megapixel | 48 + 12 Megapixel

Frontkamera: 10,5 Megapixel | 12 Megapixel

Prozessor: Google Tensor G3 | Apple A16 Bionic

Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte | 6 Gigabyte

Speicherplatz: 128 oder 256 Gigabyte | 128, 256 oder 512 Gigabyte

Akkulaufzeit: mehr als 24 Stunden | bis zu 20 Stunden bei Video-, bis zu 80 Stunden bei Audiowiedergabe

Preis bei Marktstart: ab 800 Euro | ab 950 Euro

Verfügbarkeit: seit Oktober 2023 | seit September 2023

Dieser Artikel Pixel 8 vs. iPhone 15: So schlagen sich die Standardmodelle im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Annika Linsner
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emilia Clarke
People news
«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet
Das Signal | Serienkritik: Gelungenes Psychodrama zwischen Weltraum und Erde
Tv & kino
Das Signal | Serienkritik: Gelungenes Psychodrama zwischen Weltraum und Erde
Ilker Catak
People news
Ilker Catak: In der Schule war ich ein Troublemaker
WLAN-Router
Internet news & surftipps
Umfrage: Deutschland hängt beim Breitbandausbau hinterher
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Das beste netz deutschlands
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
Fan-Proteste
Fußball news
Was das Scheitern des Investoren-Deals der DFL bedeutet
Spaghetti in Nahaufnahme auf einer Gabel.
Familie
Spaghetti im Öko-Test: Zwei Bio-Produkte rasseln durch