Sony Xperia 5 IV im Test: High-End-Klasse im kompakten Format

In der kompakten Oberklasse geht das Sony Xperia 5 IV seinen eigenen Weg. Das neueste Modell des japanischen Herstellers verfügt über einige Funktionen der Sony-Alpha-Kameras und diverse Sound-Einstellungsmöglichkeiten. Ob das handliche Smartphone mit einer UVP von 1.049 Euro tatsächlich in einer Liga mit dem Samsung Galaxy S22 und iPhone 14 spielt, zeigt unser Test.

Gehäuse

Das Sony Xperia 5 IV ist ein eigenwilliges Smartphone. Das erkennt man schon am Karten-Slot, der sich mit dem Fingernagel statt mit einer eigenen Spange öffnen lässt. Während andere Hersteller lieber Tasten und Anschlüsse einsparen, hält Sony zudem am separaten Fotoauslöser fest. Ebenfalls typisch Sony ist der Fingerabdruck-Scanner, der auf der rechten Gehäuseseite liegt und in den An/Aus-Knopf integriert ist.

Das Gehäuse des Sony Xperia 5 IV ist kantig und länglich gebaut. Das Handy ist zwar 156 Millimeter lang und 8,2 Millimeter dünn, aber auch nur 67 Millimeter schmal. Darüber hinaus ist der 172 Gramm leichte Newcomer aus Japan umfassend gegen Wasser (nach IPX5/IPX8) und Staub (nach IP6X) geschützt.

Display

Der 6,1-Zoll-OLED-Bildschirm im 21:9-Format löst mit guten 2.520 x 1.080 Pixeln auf und gefällt durch satte Farben, scharfe Kontraste und eine anständige Helligkeit. Wer möchte, kann die Bildwiederholrate von 60 auf 120 Hertz steigern. Das ist vor allem beim Spielen und Betrachten von Videos und Filmen von Vorteil.

Prozessor

Als Prozessor kommt im Sony Xperia 5 IV ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Mobil Platform zum Einsatz, der mit 3,2 Gigahertz äußerst schnell taktet und 5G-fähig ist. Die CPU hinterlässt in den Benchmark-Tests logischerweise einen sehr guten Eindruck. So kommt das Sony Xperia 5 IV im Basemark-3.0-Test auf 574,5 Punkte – so viel wie kein Smartphone zuvor.

Speicher

Der 128 GB große interne Speicher des Sony Xperia 5 IV kann per microSDXC-Speicherkarte um bis zu ein Terrabyte (TB) erweitert werden. Der Arbeitsspeicher ist immerhin acht GB groß. Andere Smartphones in dieser Preisklasse bieten da mehr.

Software

Als Betriebssystem verwendet das Sony Xperia 5 IV Android 12, das der Hersteller um ein paar zusätzliche Apps wie z.B. das Foto-Programm Photo Pro, das Video-Tool Cinema Pro und der Musik- und Video-Streaming-Dienst Tidal erweitert hat.

Akku

Das Sony Xperia 5 IV verfügt über einen großen Akku mit 5.000 Milli-Ampèrestunden (mAh) Kapazität. Das sind 500 mAh mehr als beim in etwa gleich großen Vorgänger, dem Sony Xperia 5 III. Im Normalbetreib schafft das kompakte Smartphone aus Japan im Test eine Laufzeit von 42 Stunden.

Die Ladezeit via USB Typ C hängt indes vom verwendeten Netzteil ab. Im Lieferumfang des Sony Xperia 5 IV sind weder ein Netzteil noch ein Daten- und Ladekabel enthalten.

Kameras

Auf der Rückseite des Sony Xperia 5 IV sitzen eine Hauptkamera, eine Ultraweitwinkel-Linse und ein Teleobjektiv, die allesamt mit zwölf MP auflösen und von Zeiss zugeliefert werden. Darüber hinaus bietet das Smartphone eine professionelle Software, die man von den Alpha-Kameras des Herstellers kennt.

So kann man zwischen dem Basic- und dem Pro-Modus hin- und herschalten, wobei Letzterer eine Automatik oder wahlweise eine manuelle Bedienung ermöglicht. Zudem verfügt das Sony Xperia 5 IV über eine Augen-Erkennung nicht nur für Menschen, sondern auch für einige Tiere. Hier kommt ein Autofokus zum Einsatz, der sich bis zu 24-mal pro Sekunde neu ausrichten kann.

Das Ergebnis ist eine beeindruckende Bildqualität. Die Ultraweitwinkel-Kamera des Sony Xperia 5 IV produziert allerdings Verzerrungen am Bildrand:

ULTRAWEITWINKEL-AUFNAHME

Am Bildrand dieser Ultraweitwinkel-Aufnahme sieht man Verzerrungen
 © Tom MeyerAm Bildrand dieser Ultraweitwinkel-Aufnahme sieht man Verzerrungen © Tom Meyer

Die Hauptkamera liefert dagegen Bilder, die in keiner Weise verzerrt, sondern vielmehr sehr detailgetreu sind:

TAGAUFNAHME

Der Sony-eigene Bildsensor in der Hauptkamera des Sony Xperia 5 IV fängt jedes Detail ein 
 © Tom MeyerDer Sony-eigene Bildsensor in der Hauptkamera des Sony Xperia 5 IV fängt jedes Detail ein © Tom Meyer

In der Dunkelheit kommt das Sony Xperia 5 IV häufig ohne LED-Blitzlicht aus. Allerdings ist dieses, wenn nötig, schön kräftig:

NACHTAUFNAHME

Das LED-Blitzlicht des Sony Xperia 5 IV braucht man nur in tiefer Dunkelheit
 © Tom MeyerDas LED-Blitzlicht des Sony Xperia 5 IV braucht man nur in tiefer Dunkelheit © Tom Meyer

Darüber hinaus schießt das Sony Xperia 5 IV gute Bokeh-Bilder:

BOKEH-AUFNAHME

Die Blätter der Pflanze im Vordergrund werden perfekt zum unscharfen Hintergrund abgegrenzt
 © Tom MeyerDie Blätter der Pflanze im Vordergrund werden perfekt zum unscharfen Hintergrund abgegrenzt © Tom Meyer

Videos dreht die Hauptkamera des Smartphones mit bis zu 4K bei 60 Bildern pro Sekunde. Dies gilt übrigens auch für die Frontkamera – ein Unterschied zu vielen Konkurrenten, die hier häufig nur Full-HD bieten.

Die Frontkamera des Sony Xperia 5 IV löst mit wie die anderen Kameras auf der Rückseite mit zwölf MP auf. Zudem verfügt sie ebenfalls über den Basic- und Pro-Modus und produziert so gerade bei Tage sehr schöne Bilder:

SELFIE TAG

Die Qualität der Frontkamera steht der der Hauptkamera kaum nach
 © Tom MeyerDie Qualität der Frontkamera steht der der Hauptkamera kaum nach © Tom Meyer

Das Display-Fotolicht könnte hingegen gern etwas heller sein:

SELFIE NACHT

Nacht-Selfies sind zwar nicht so hell ausgeleuchtet wie bei der Konkurrenz, aber stellen Farben recht naturgetreu dar
 © Tom MeyerNacht-Selfies sind zwar nicht so hell ausgeleuchtet wie bei der Konkurrenz, aber stellen Farben recht naturgetreu dar © Tom Meyer

Sound

Egal, ob man Musik und Videos mit 360 Reality Audio, Dolby Atmos oder DSEE Ultimate hört, es ist einfach ein Genuss. Im Gegensatz zu manchen Modellen anderer Hersteller hat das Sony Xperia 5 IV eine Audio-Buchse, um eine optimale Ausgabequalität zu gewährleisten. Stereo-Kopfhörer werden allerdings nicht mitgeliefert.

Konnektivität

Das Sony Xperia 5 IV verfügt über Bluetooth 5.2, NFC, schnelles WLAN ac/ax und den modernen Mobilfunkstandard 5G. Im Vodafone-5G-Netz schafft unser Proband bis zu 428 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download und 105 MBIt/s im Upload.

Via LTE ist das Sony Xperia 5 IV ebenfalls flott unterwegs. Unsere Messungen in der Praxis im Düsseldorfer 4G-Netz von Vodafone ergeben bis zu 404 MBit/s im Download. Der Upload ist dagegen mit nur 30 MBit/s nicht so schnell.

Sprach- und Empfangsqualität

Das Sony Xperia 5 IV punktet durch eine gute Sprach- und Empfangsqualität nicht nur im Freien, sondern auch in Gebäuden und Tunneln. Eine zweite physische Nano-SIM-Karte kann man nicht einlegen. Stattdessen bietet Sony den Kunden die Möglichkeit der eSIM an.

Fazit

Allenfalls der Preis des Sony Xperia 5 IV dürfte potenzielle Käufer abschrecken. Die UVP liegt bei stolzen 1.049 Euro. Damit übertrifft das Sony-Smartphone sogar das Samsung Galaxy S22 und iPhone 14.

© Tom Meyer
Weitere News
Top News
Fußball news
WM-Achtelfinale: Mbappé-Gala gegen Polen: Frankreich feiert WM-Viertelfinale
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
People news
Dänische Königin: Margrethe II. zu Jubiläums-Gottesdienst in London
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Sony Xperia 5 III im Test: Kompakte Oberklasse aus Japan
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Sony Xperia 1 III im Test: iPhone-Konkurrent aus Japan
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Sony Xperia 10 III im Test: Kompakte Mittelklasse aus Japan
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Sony Xperia 5 II im Test: Besser als das Samsung Galaxy S21 oder iPhone 12?
Handy ratgeber & tests
Featured: Xperia 1 IV vs. Galaxy S22 Ultra: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: Flaggschiff-Smartphones 2022: Besondere Features von iPhone 13 Pro Max und Co.
Handy ratgeber & tests
Featured: Xperia 10 IV vs. Xperia 10 III: Sonys Mittelklasse im Aufwind?
Handy ratgeber & tests
Featured: Xperia 1 IV vs. Xperia 1 III: Das unterscheidet die Sony-Smartphones