Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds

Der niederländische Hersteller Fairphone hat ein neues Gadget auf den Markt gebracht: Die Fairbuds sind kabellose In-Ears, die mit einem wechselbaren Akku ausgestattet sind – eine echte Seltenheit auf dem europäischen Markt. Doch was bringen die Kopfhörer auf dem Papier noch mit? Erfahre hier alles zu Ausstattung, Release und Preis der Fairbuds.
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds © Fairphone

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz.

Kopfhörer mit austauschbarem Akku: Das macht die In-Ears so besonders

Eine nachhaltige Alternative zu In-Ears wie den AirPods von Apple oder den Galaxy Buds von Samsung: Das Unternehmen Fairphone ist für seine fair produzierten und nachhaltigen Produkte bekannt und bietet beispielsweise schon modulare Smartphones wie das Fairphone 5 an.

» Das Fairphone 5 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Nun folgen mit den Fairbuds kabellose In-Ears, deren wichtigsten Komponenten Du ebenfalls austauschen kannst. Das gilt sogar für die Akkus in den beiden Ohrhörern und dem Ladecase. Bei vielen anderen Herstellern sind diese fest im Gerät verbaut. Das bedeutet: Ist der Akku einmal kaputt, landen die Kopfhörer in der Regel im Müll.

 

Diesem Problem will die EU demnächst einen Riegel vorschieben: Künftig müssen elektronische Geräte wie Smartphones, Tablets und Kopfhörer in EU-Ländern austauschbare Akkus verbaut haben. Die entsprechende Verordnung tritt im Jahr 2027 in Kraft.

Smartphones mit austauschbarem Akku bald Pflicht: Das musst Du dazu wissen

Mit den Fairbuds finden sich aber bereits jetzt True-Wireless-Ohrhörer auf dem Markt, deren Akkus Du mit wenigen Handgriffen selbst wechseln kannst. Auch die Silikonringe der Kopfhörer sowie die Außenhülle des Ladeetuis sind austauschbar.

Für zwei neue Akkus und zwei neue Silikonbänder zahlst Du im Fairphone-Shop knapp zehn Euro. Ein neuer Akku für das Ladecase schlägt mit etwa 13 Euro zu Buche. Du hast einen der beiden Ohrhörer verloren? Auch das ist kein Problem: Ein Ersatz-Ohrhörer kostet bei Fairphone etwa 45 Euro.

Insgesamt gelten die Fairbuds als sehr leicht reparierbar: Die für ihre Teardowns bekannte Webseite iFixit vergibt mit 10 von 10 Punkten sogar die volle Punktzahl.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Fairbuds: Design, Funktionen und Akkulaufzeit

Die Fairbuds sind zu 70 Prozent aus fair gehandelten und recycelten Materialien hergestellt. Fairphone achtet bei der Produktion zudem auf die Einhaltung ethischer Arbeitsbedingungen. Die In-Ears sind nach IP54 zertifiziert und gegen Staub und Strahlwasser geschützt. Regen oder schweißtreibender Sport sind also kein Problem.

Fairphone 5 im Test: Gutes Gewissen trifft geniale Bauweise

Die Fairbuds unterstützen die aktive Geräuschunterdrückung, bieten wie die Apple AirPods Pro aber auch einen Transparenzmodus. Bei Bedarf kannst Du also dafür sorgen, dass Du wieder Umgebungsgeräusche wahrnimmst.

Außerdem bieten die Fairbuds eine Trageerkennung: Nimmst Du sie aus dem Ohr, pausiert die Musik automatisch. Setzt Du die In-Ears wieder ein, kannst Du weiterrocken. Per Fingertipp auf die einzelnen Ohrhörer steuerst Du Lautstärke und Wiedergabe. Du kannst die Fairbuds darüber hinaus mit Siri oder Google Assistant verbinden.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Akkulaufzeit der einzelnen Ohrhörer soll fünf bis sechs Stunden betragen – inklusive Ladecase sind es bis zu 26 Stunden. Ist den Kopfhörern die Energie ausgegangen, kannst Du sie via Kabel in etwa zwei Stunden vollständig aufladen. Nach zehn Minuten sollen die Fairbuds sogar wieder genug Saft für 1,5 Stunden Musikwiedergabe haben.

Schade: Wireless Charging wird von den In-Ears nicht unterstützt. Hier haben Konkurrenzmodelle wie die AirPods oder die Galaxy Buds (noch) die Nase vorn.

Frau und Mann tragen die Fairbuds von Fairphone im Ohr.

Die Fairbuds kannst Du nicht kabellos aufladen. — Bild: Fairphone

Fairbuds: Zum Release und Preis in Europa

Die Fairbuds sind in Europa seit Anfang April 2024 erhältlich. Zum Start kosten die In-Ears hierzulande knapp 150 Euro. Fairphone verkauft seine Fairbuds in zwei Farben: Schwarz und Weiß. Du erhältst beim Kauf außerdem drei Jahre Garantie. Auch das ist eine echte Seltenheit, was Kopfhörer betrifft.

Frau nimmt Fairbuds in der Farbe Schwarz aus dem Case

Fairphone bietet die Fairbuds in den Farben Schwarz und Weiß an. — Bild: Fairphone

Fairbuds von Fairphone: Die Ausstattung im Überblick

Design: Schwarz oder Weiß, besteht aus zu 70 Prozent recycelten und fair gehandelten Materialien

Akkulaufzeit: mit Case bis zu 26 Stunden

Aufladen: via USB-C-Kabel, kein Wireless Charging

Weitere Features: Bluetooth 5.3, Multipoint, ANC und Transparenzmodus

Schutzklasse: IP54

Abmessungen: 28,7 x 24,6 x 21 Millimeter (Kopfhörer), 65 x 65 x 27 Millimeter (Ladecase)

Gewicht: 78 Gramm (einschließlich Ladecase)

Preis bei Marktstart: etwa 150 Euro

Verfügbarkeit: seit April 2024

Dieser Artikel Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Annika Linsner
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Oli Sykes
Musik news
Metal-Ikone Bring Me The Horizon mit neuem Album
Selena Gomez (l-r) und Zoe Saldana und Regisseur Jacques Audiard
Tv & kino
Das sind die Favoriten in Cannes
Heidi Klum
Tv & kino
«GNTM»: Heidis Schützlinge stehen nackt im Regen
Google-Logo
Internet news & surftipps
Google-Suche: Fehler in KI-Überblicken lassen Netz lachen
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
Relegation
1. bundesliga
Bochum vor dem Abstieg: «Brutaler Tag für uns alle»
Schloss Moschen
Reise
Von einstiger Pracht: Schlösser im Oppelner Land