Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

iPhone 15 laden: Das musst Du dazu wissen

Es gibt drei Möglichkeiten, das iPhone 15 zu laden – per Kabel, MagSafe und Qi. Alles, was Du dazu wissen musst, erklären wir im Folgenden: welche Ladegeräte Du nutzen kannst, wie lange das Laden dauert und was es mit dem neuen USB-C-Anschluss auf sich hat.
iPhone 15 laden: Das musst Du dazu wissen
iPhone 15 laden: Das musst Du dazu wissen © picture alliance/ZUMAPRESS.com/Justin Sullivan

Drei unterschiedliche Ladeoptionen

Möchtest Du das iPhone 15 laden, hast Du drei Möglichkeiten:

• per Kabel an der Steckdose oder am Computer

• kabellos mit einem MagSafe-Ladegerät

• kabellos mit einem Qi-Ladegerät

Wir stellen Dir die unterschiedlichen Optionen vor, erklären die jeweilige Funktionsweise und beantworten die Frage, wie Du das iPhone 15 besonders schnell laden kannst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

iPhone 15 laden per Kabel

Aufgrund einer EU-Verordnung müssen unter anderem Smartphones in Europa ab Ende 2024 mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet sein. Apple hat sich bereits jetzt gefügt, weshalb das iPhone 15 einen USB-C-Anschluss hat. Viel ändert sich dadurch nicht. Das entsprechende Kabel legt Apple den Smartphones bei, sodass das Laden des iPhones 15 im Alltag wie gewohnt funktioniert. Nur das Netzteil musst Du separat bei Apple besorgen – oder Du hast vielleicht schon eins.

»Hol Dir das neue iPhone 15 mit Vertrag im Vodafone-Shop«

Du schließt also einfach Dein Smartphone mit dem Kabel und einem passenden Netzteil an eine herkömmliche Steckdose oder einen Computer an – und der Akku lädt. Mit einem 20-Watt-Netzteil kannst Du das iPhone 15 besonders schnell laden: Um von 0 auf 50 Prozent zu kommen, dauert es mit dieser Methode nur etwa 30 Minuten.

Das iPhone 15 ist auch mit anderen Ladegeräten kompatibel. Beachte aber: Falsche oder minderwertige Ladegeräte mögen zwar zum neuen USB-C-Anschluss passen, können Dein Smartphone im schlimmsten Fall aber beschädigen. Am besten nutzt Du entweder Geräte von Apple oder Produkte von Drittanbietern, die Teil des MFi-Programms sind. MFi steht für „Made for iPhone“ und stellt sicher, dass sie zum Laden des iPhone 15 und anderer Modelle geeignet sind.

Darüber hinaus sollten die Netzteile folgende Spezifikationen aufweisen:

• Ausgangsanschluss: USB-C

• Ausgangsspannung und Strom: 9 Volt Gleichspannung und 2,2 Ampere

• Frequenz: 50–60 Hertz, einphasig

• Mindestausgangsleistung: 20 Watt

• Netzspannung: 100–240 Volt Wechselspannung

Alternativ nutzt Du Netzteile für iPads oder Produkte von Drittanbietern, die mit 18 oder 5 Watt arbeiten und die entsprechenden Standards erfüllen. Dann lädt das iPhone 15 allerdings langsamer.

MagSafe-Ladegerät für das iPhone 15

Natürlich kannst Du Dein iPhone 15 auch kabellos laden. Eine Möglichkeit ist der MagSafe-Standard. Das MagSafe-Ladegerät hat Apple selbst entwickelt: Es ist besonders klein und handlich und wird per Magnet am Smartphone befestigt.

iPhone 15: Akkukapazität und Akkulaufzeit aller Modelle

Bis zu 15 Watt sind mit dem Gerät möglich, sodass Du Dein Smartphone vergleichsweise schnell laden kannst. Außerdem passen MagSafe-Ladegeräte bequem ins Gepäck. MagSafe ist unter anderem mit den AirPods kompatibel. Du kannst das Ladegerät also auch für andere Apple-Geräte verwenden.

Das neue iPhone ist mit Qi kompatibel

Du kannst auch andere Ladegeräte nutzen, um das iPhone 15 kabellos zu laden – vorausgesetzt, sie sind mit dem iPhone kompatibel. Die aktuelle iPhone-Generation unterstützt den neuen Qi2-Ladestandard. Allerdings drosselt Apple die Ladegeschwindigkeit hierbei auf 7,5 Watt. Du kannst Qi2 also nutzen, brauchst dann aber mehr Geduld. Expert:innen gehen davon aus, dass Apple in Zukunft auch schnellere Ladevorgänge per Qi ermöglicht.

iPhone 15 schneller laden: Kabelgebunden klappt es am besten

Wenn Du Dein iPhone 15 besonders schnell laden möchtest, führt kein Weg am kabelgebundenen Ladegerät vorbei. Es lädt Dein Smartphone mit 20 Watt auf und sorgt so dafür, dass Du in einer guten Stunde von 0 auf 100 Prozent kommst. Die zweitbeste Option ist aktuell MagSafe mit bis zu 15 Watt. Andere Qi-Ladegeräte liefern nur 7,5 Watt.

Weitere Infos zum Akku des iPhone 15

Das iPhone 15 ist mit einem beachtlichen Akku ausgestattet. Eine offizielle Akkukapazität gibt Apple zwar nicht an, aber laut verschiedener Tests liegt sie zwischen 3.349 Milliamperestunden (iPhone 15) und 4.422 Milliamperestunden (iPhone 15 Pro Max).

Für die Akkulaufzeit macht Apple konkrete Angaben: Beim Videostreaming bringt es das Standardmodell iPhone 15 auf 16 Stunden, das Pro Max schafft bis zu 25 Stunden.

Dieser Artikel iPhone 15 laden: Das musst Du dazu wissen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
American Conspiracy: The Octopus Murders: Die wahre Geschichte des Journalisten Danny Casolaro
Tv & kino
American Conspiracy: The Octopus Murders: Die wahre Geschichte des Journalisten Danny Casolaro
Lang Lang
Kultur
«Eine andere Seite von mir» - Neues Album von Lang Lang
Oliver Masucci
People news
Oliver Masucci hat vor großen Auftritten oft Alpträume
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Markus Haas
Internet news & surftipps
Mobilfunker O2 will Verlust von 1&1 mehr als wettmachen
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Max Eberl
Fußball news
Eberls Mahnung an Bayern-Stars: «Wer gibt Herz und Seele?»
Eltern mit Kind
Familie
Reif fürs große Bett: Wechsel sprachlich begleiten