Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

iOS 15.3: Darum solltest Du das iPhone-Update unbedingt installieren

iOS 15.3: Darum solltest Du das iPhone-Update unbedingt installieren
iOS 15.3: Darum solltest Du das iPhone-Update unbedingt installieren © iStock.com/PIKSEL

Apple hat iOS 15.3 (und iPadOS 15.3) veröffentlicht. Große Neuerungen erwarten Dich zwar nicht. Das Update für iPhone und iPad behebt aber mehrere Fehler, darunter eine schwerwiegende Sicherheitslücke innerhalb von Safari. Daher solltest Du es unbedingt herunterladen und installieren.

Mit iOS 15.2 hat Apple erst im Dezember 2021 ein großes Update ausgerollt, das zahlreiche Neuerungen eingeführt hat. Neben dem App-Datenschutzbericht landet dadurch auch eine Funktion für Nachlasskontakte auf kompatiblen Geräten. Doch was ist neu in iOS 15.3? Das verraten wir Dir im Folgenden.

iOS 15.3.1: Neues Sicherheitsupdate von Apple

Am 11. Februar 2022 hat Apple ein neues Update veröffentlicht: iOS 15.3.1 soll die Sicherheit Deines iPhone-Modells erhöhen. Offenbar besteht noch eine weitere Lücke im Browser Safari, die aber nach der Aktualisierung der Vergangenheit angehören sollte. In jedem Fall solltest Du das Update möglichst schnell installieren: Denn Apple zufolge gebe es Informationen, dass diese sogenannte Zero-Day-Lücke bereits ausgenutzt wird, wie unter anderem MacRumors berichtet.

Die Sicherheitslücke betrifft aber offenbar nicht nur das iPhone: Apple hat auch für das iPad, die Apple Watch und Macs ein entsprechendes Update veröffentlicht. Dabei handelt es sich um iPadOS 15.3.1, watchOS 8.4.2 und MacOS Monterey 12.2.1. Auf dem Mac räumt Apple außerdem noch ein Problem mit Bluetooth-Verbindungen aus.

iOS 15.3 stopft große Sicherheitslücke in Safari

Vor Kurzem wurde eine schwere Sicherheitslücke in Safari bekannt. Sie sorgt dafür, dass private Daten – wie etwa Details zum eigenen Google-Konto sowie Surf-Verhalten – abgefangen werden können. Mit iOS 15.3 fixt Apple diesen Bug nun, wie unter anderem The Verge berichtet:

Wichtig: Der Sicherheitsfehler taucht auch auf dem Mac auf. Daher solltest Du unbedingt auch macOS 12.2 installieren, falls Du einen kompatiblen Apple-Computer besitzt. Das Update ist zeitgleich mit iOS 15.3 erschienen.

Weitere Neuerungen von iOS 15.3 im Überblick

Das Update auf iOS 15.3 soll darüber hinaus folgende Fehler beheben:

„IOMobileFrameBuffer”: Hacker:innen konnten potenziell auf die Erweiterung des iOS-Kernels zugreifen und bösartige Codes ausführen.

iCloud-Fehler: Eine App konnte möglicherweise auf Dateien von User:innen der iCloud zugreifen.

Crash Reporter: Eine bösartige Applikation war potenziell in der Lage, Root-Rechte zu erlangen. Das ist insofern ein Risiko, da die App so weitreichende Zugriffsrechte auf das Betriebssystem und ihre Funktionen erlangen würde.

Eine Übersicht über alle Sicherheitsfehler, die die Aktualisierung beheben soll, findest Du auf dieser Apple-Webseite.

Übrigens: Zusammen mit iOS 15.3 ist auch ein Update für den HomePod und HomePod mini erschienen, das Du über die Home-App installieren kannst. Das Update verbessert die Stimmerkennung von Siri. Denn es unterstützt nun auch Englisch (Indien) und Italienisch (Italien).

So installierst Du das Update für iPhone und iPad

Um das Update zu installieren, begibst Du Dich in die iOS-Einstellungen („Allgemein | Softwareupdate”). Stelle vor der Installation sicher, dass der Akku Deines Geräts mindestens zu 50 Prozent geladen ist. Oder schließe es via Ladekabel an den Strom an.

Nimmst Du auch an der iOS-Beta teil? Oder wartest Du bei neuen Versionen immer auf den finalen Release? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung!

Dieser Artikel iOS 15.3: Darum solltest Du das iPhone-Update unbedingt installieren kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Annika Linsner
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Discokugel
Musik news
Bekannt für Dance-Hymnen: Musiker Dario G gestorben
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Kitzrettungsaktion in Sachsen-Anhalt
Das beste netz deutschlands
«Landwirtschaft.de»: Wissen über das Essen auf dem Teller
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Kylian Mbappé
Fußball news
Laut «L'Equipe»: Stürmerstar Mbappé hat sich Nase gebrochen
Jugendlicher mit Smartphone
Familie
Riesige WhatsApp-Gruppen: Wo Gefahr für Kids lauert