Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s

Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s
Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s © picture alliance / Panther Media | Varin Rattanaburi

Du möchtest Google Maps auf der Apple Watch nutzen? Googles Karten-App bietet eine Reihe an Features, die Dir die Orientierung und Navigation erleichtern können. Entsprechend ist Google Maps auch am Handgelenk sehr praktisch, um Dir auf der Smartwatch beispielsweise eine detaillierte Routenbeschreibung oder die geschätzte Ankunftszeit anzeigen zu lassen. Hier erfährst Du, wie Du die App auf der Apple Watch verwenden kannst und was Du dazu wissen solltest.

Google Maps auf Apple Watch einrichten

Voraussetzungen

Damit Du Google Maps auf der Apple Watch nutzen kannst, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

• Auf Deinem iPhone muss mindestens iOS 10 installiert sein.

• Auf Deiner Apple Watch muss mindestens watchOS 5 laufen.

• Beide Geräte müssen per Bluetooth miteinander verbunden sein.

• Auf dem iPhone müssen die Ortungsdienste aktiviert sein.

Falls die Ortungsdienste auf dem iPhone nicht aktiviert sind, musst Du diese manuell einschalten. Dazu folgst Du einfach dem Pfad: „Einstellungen | Datenschutz | Ortungsdienste | Google Maps”. Hier kannst Du außerdem festlegen, ob die Ortungsdienste nur „Beim Verwenden der App” oder „Immer” aktiviert sein sollen.

So richtest Du Verknüpfungen ein

Damit Google Maps funktioniert, musst Du Deine Apple Watch mit dem iPhone koppeln. Wie das geht, erfährst Du in einem separaten Ratgeber zum Thema.

Auf der Apple Watch stehen Dir in Google Maps verschiedene Optionen zur Navigation zur Verfügung. Du kannst wählen zwischen „Zuhause”, „Arbeit” und „Verknüpfungen bearbeiten”. Auf dem iPhone kannst Du je eine Adresse für die Arbeit und für Dein Zuhause festlegen. Dazu öffnest Du die App und folgst dem Pfad „Gespeichert | Meine Listen | Mit Label”. Eine ausführliche Beschreibung zu dem Zuhause-Feature findest Du an anderer Stelle.

Alternativ hast Du die Möglichkeit, wichtige Orte als Verknüpfungen zu speichern. So kannst Du Dir jederzeit die Fahrtzeiten zu diesen Orten auf der Apple Watch anzeigen lassen. Dazu öffnest Du das Widget „Google: Fahrtzeiten” und tippst dort auf „Verknüpfungen bearbeiten”. Auf diese Weise kannst Du bis zu drei weitere Orte speichern, insgesamt also fünf.

Widget für Verknüpfungen auf dem iPhone

Praktisch: Du kannst Dir auf dem iPhone ein Widget einrichten, um die gespeicherten Verknüpfungen direkt vom Startbildschirm aus aufzurufen. Dazu wischst Du zunächst auf dem iPhone-Display von links nach rechts. Nun siehst Du eine Liste mit allen Widgets.

Apple Maps vs. Google Maps: Welche Navi-App lohnt sich fürs iPhone?

Anschließend scrollst Du nach unten und wählst die Option „Bearbeiten” aus. Tippe auf den Menüpunkt „Hinzufügen” und anschließend auf „Google: Fahrtzeiten”. Schließe den Vorgang mit „Fertig” ab. Ab sofort siehst Du in dem Widget „Heute” die von Google Maps berechneten Fahrtzeiten für die aktuelle Verknüpfung.

Mit Google Maps und Apple Watch navigieren

Zu einer Verknüpfung navigieren

Um zu einem bereits festgelegten Ziel zu navigieren, musst Du zunächst auf der Apple Watch die App Google Maps öffnen. Dort tippst Du auf die gewünschte Verknüpfung – und erhältst kurze Zeit später eine detaillierte Wegbeschreibung. Falls Du parallel auch eine Routenführung auf dem iPhone haben möchtest, öffnest Du dort ebenfalls Google Maps und tippst auf „Starten” neben dem dreieckigen Pfeilsymbol.

Reisemodus einstellen

Praktisch: Auf der Apple Watch kannst Du den Reisemodus einstellen – also, auf welche Art Du Dich fortbewegst. Dazu öffnest Du die App und scrollst nach unten. Tippe auf „Verkehrsmittel” und lege dort den gewünschten Reisemodus fest, also zum Beispiel „zu Fuß” oder „per Auto”.

Neues Ziel festlegen

Damit Du die Route zu einem neuen Ziel auf der Apple Watch aufrufen kannst, musst Du dieses zunächst (noch) auf dem iPhone festlegen. Dazu öffnest Du auf dem iPhone Google Maps und startest dort die Navigation mit dem gewünschten neuen Ziel. Anschließend öffnest Du die App auch auf der Apple Watch und tippst auf „Aktuelle Reise”. Nun wählst Du „Voraussichtliche Ankunftszeit” aus.

Google-Maps-Navigation ohne iPhone starten

Seit April 2022 rollt Google ein Update für seine Karten-App auf der Apple Watch aus. Diese Aktualisierung soll die Verbindung zu einem iPhone überflüssig machen. Demnach kannst Du eine Wegbeschreibung direkt von Deinem Handgelenk aus starten. Praktisch ist außerdem die sogenannte „Bring mich nach Hause”-Komplikation, die Du vom Watch Face aus starten kannst.

Apple Watch ohne iPhone nutzen? Das sind Deine Möglichkeiten

Wann das Feature genau zur Verfügung steht, hat Google leider nicht verraten. Es soll aber noch im Frühjahr 2022 ausrollen – und somit die Nutzung von Google Maps auf der Apple Watch weiter vereinfachen.

Welche Erfahrungen hast Du mit Google Maps auf der Apple Watch gemacht? Kannst Du eine Google-Maps-Alternative für die Smartwatch empfehlen? Teile uns Deine Erfahrungen gerne in einem Kommentar mit!

Dieser Artikel Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
René Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Matthew Perry
People news
Stiftung: Matthew Perrys X-Account soll gehackt worden sein
Taylor Swift
People news
Paparazzo erhebt Vorwürfe gegen Taylor Swifts Vater
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Zeitschriftenverleger warnen vor zu viel Regulierung bei KI
Signal führt Nutzernamen ein
Das beste netz deutschlands
Alternative Kontaktaufnahme: Signal führt Nutzernamen ein
Max Eberl
1. bundesliga
Trainer, Kader, Transfers: Eberls To-do-Liste beim FC Bayern
Infekte Atemwege Pflegebedürftige
Gesundheit
Infekte: Was die Atemwege von Pflegebedürftigen schützt