Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Galaxy Watch6: Akku schnell leer? 6 Tipps zum Energiesparen

Die Samsung Galaxy Watch6 ist ein technologisches Meisterwerk, das eine Vielzahl von Funktionen bietet. Doch wie bei jedem Gerät, das so viel leistet, kann der Akku schnell leer sein. Aber es gibt mehrere Möglichkeiten, die Laufzeit des Akkus Deiner Galaxy Watch6 zu verlängern und das Beste aus Deinem Gerät herauszuholen.
Galaxy Watch6: Akku schnell leer? 6 Tipps zum Energiesparen
Galaxy Watch6: Akku schnell leer? 6 Tipps zum Energiesparen © Samsung

» Die Galaxy Watch6 im Vodafone-Shop «

Mit Energiesparmodus oder Nur-Uhr-Modus die Akkulaufzeit erhöhen

Die Galaxy Watch6 bietet zwei spezielle Modi, die Dir helfen, die Akkulaufzeit zu verlängern. Der Energiesparmodus reduziert den Energieverbrauch, indem er einige Funktionen einschränkt. Du kannst ihn aktivieren, indem Du zu den Einstellungen gehst, auf „Batterie” tippst und dann „Energiesparmodus” auswählst.

Der Nur-Uhr-Modus hingegen begrenzt die Uhr auf die Anzeige der Uhrzeit und schaltet alle anderen Funktionen ab. Aktiviere ihn, indem Du zu den Einstellungen gehst, auf „Anzeige” tippst und dann „Nur-Uhr-Modus” auswählst.

Akku der Galaxy Watch6 schnell leer? Passe die Display-Einstellungen an

Die Helligkeit des Displays der Galaxy Watch6 hat einen erheblichen Einfluss auf die Laufzeit des Akkus – passt Du sie leicht an, kannst Du die Akkulaufzeit bereits stark erhöhen. Die automatische Helligkeitsanpassung ist praktisch und sorgt dafür, dass Du den Bildschirm in jeder Situation lesen kannst. Meist ist die Helligkeit aber viel zu hoch eingestellt, was den Akku unnötig belastet.

Galaxy Watch6 vs. Galaxy Watch5: So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

Auch der Always-on-Modus frisst sehr viel Strom, weil er dafür sorgt, dass das Display dauerhaft eingeschaltet ist und Informationen anzeigt. Um die Helligkeit zu verändern oder den Always-on-Modus zu deaktivieren, gehe wie folgt vor:

  • Öffne die Galaxy-Wearables-App und suche in den Uhreneinstellungen nach dem Punkt „Anzeige“.
  • Verschiebe den Helligkeitsregler nach links oder rechts, um die Helligkeit zu verändern. Achte darauf, die Funktion “Automatische Helligkeit” zu deaktivieren.
  • Nutzt Du den Always-on-Modus, kannst Du ihn mit einem Klick auf den gleichnamigen Menüpunkt deaktivieren – und so sehr viel Energie sparen.

    Bildschirm-Timeout verkürzen

    Du kannst die Akkulaufzeit auch verlängern, wenn Du den Bildschirm-Timeout verkürzt. Diese Funktion sorgt dafür, dass Dein Display eine Weile eingeschaltet bleibt, nachdem Du es zuletzt berührt hast. Je kürzer, desto weniger Strom frisst das Gerät.

  • Um die Zeit des Timeouts anzupassen, öffne erneut die Galaxy-Wearables-App.
  • Gehe in die Uhreneinstellungen und tippe auf „Anzeige”.
  • Wähle unter „Bildschirm-Timeout” einen kürzeren Zeitraum aus. 15 Sekunden ist die kürzeste Option.

    Wie bereits beim Vorgänger kannst Du auch bei der Galaxy Watch6 manuell für einen dunklen Bildschirm sorgen. Lege dafür einfach Deine Handfläche auf das Display und er wird umgehend schwarz.

    Gesundheitswerte manuell messen, um Akkulaufzeit zu erhöhen

    Die Galaxy Watch6 überwacht mit einer Vielzahl von Funktionen Deine Gesundheit, die kontinuierlich im Hintergrund laufen. Dazu zählen etwa die Pulsmessung, der Scan der Sauerstoffsättigung oder das Schlaftracking. Jede Funktion der Galaxy Watch6 kostet Energie, und Du kannst viel Akkuladung sparen, indem Du einige dieser Features auf manuelle Messungen umstellst.

  • Gehe dazu in die Samsung-Health-App auf Deiner Uhr und tippe auf die Funktion, die Du ändern möchtest – etwa die Messung der Herzfrequenz.
  • Wähle im Anschluss „Manuell messen“.
  • Alternativ kannst Du auch den Intervall der automatischen Messung verändern, um Energie zu sparen.

    Funktionen abschalten, um Energie zu sparen

    Moderne Uhren sind mit allerlei Funktionen ausgestattet, die eine ganze Menge Energie verbrauchen. Auch die Galaxy Watch6 hat Features wie GPS, Bluetooth und WLAN, die im Hintergrund ordentlich am Akku zehren. Wenn Du manche dieser Funktionen nicht im Dauerbetrieb benötigst, solltest Du sie abschalten.

    »Die Galaxy Watch6 Classic im Vodafone-Shop«

    Dies kannst Du einfach in den Einstellungen der Galaxy Watch6 erledigen.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

  • Wische auf Deiner Smartwatch von oben nach unten und tippe auf das Zahnrad, um in die Einstellungen der Uhr zu gelangen. Je nachdem, welche Funktion Du ausschalten möchtest, musst Du in verschiedene Menüs navigieren.
  • Bluetooth, NFC und WLAN: Gehe ins Menü „Verbindungen“, um diese Funktionen abzuschalten. Möchtest Du alle gleichzeitig deaktivieren, bietet sich der „Offline-Modus“ an.
  • GPS deaktivieren: GPS trackt Deinen Standort – wahlweise in Kombination mit WLAN, wenn Du die Funktion mit höherer Genauigkeit nutzt. Möchtest Du GPS energiesparender einstellen, gehe ins Menü unter „Einstellungen | Standort“. Hier kannst Du entweder die höhere Genauigkeit abschalten oder GPS gänzlich deaktivieren.
  • Benachrichtigungen abschalten: Sendet Dein Smartphone Benachrichtigungen auf Deine Galaxy Watch6, kostet das ebenfalls Akku. Du kannst unter „Einstellungen | Benachrichtigungen“ festlegen, welche Benachrichtigungen Du auf Deiner Uhr sehen möchtest. Je weniger Benachrichtigungen, desto länger hält der Akku.

    Akku der Galaxy Watch6: Updates machen, um Energieeffizienz zu verbessern

    Samsung veröffentlicht regelmäßig Software-Updates für die Galaxy Watch6, die unter anderem die Energieeffizienz verbessern können. Insbesondere wenn Dein Betriebssystem schon länger kein Update erhalten hat oder Apps Software-Probleme aufweisen, kann die Energieeffizienz leiden und ein Update wahre Wunder bewirken.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    So aktualisierst Du Apps:

  • Wische auf dem Display der Galaxy Watch6 von unten nach oben, um in die App-Übersicht zu gelangen.
  • Tippe auf „Play Store“, wische nach unten zum Punkt „Meine Apps“ und tippe darauf.
  • Du siehst in der Übersicht alle installierten Apps und verfügbaren Updates.

    Dem Betriebssystem spendierst Du wie folgt ein Update:

  • Nutze die Galaxy-Wearable-App auf einem Android-Gerät.
  • Wähle die Uhr aus, die Du aktualisieren möchtest.
  • Tippe auf „Über die Smartwatch | Software aktualisieren”.
  • Sofern ein Update verfügbar ist, siehst Du es jetzt und kannst es auf Knopfdruck herunterladen und installieren.

    Dieser Artikel Galaxy Watch6: Akku schnell leer? 6 Tipps zum Energiesparen kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    True Detective Staffel 5: Wie geht die Krimiserie weiter?
    Tv & kino
    True Detective Staffel 5: Wie geht die Krimiserie weiter?
    Nele Hertling
    Kultur
    Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
    Timothée Chalamet
    Tv & kino
    Timothée Chalamet: «Vier Monate für zwei Minuten Film»
    Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
    Handy ratgeber & tests
    Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
    Reddit
    Internet news & surftipps
    Online-Plattform Reddit treibt Börsenpläne voran
    Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
    Das beste netz deutschlands
    Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
    UEFA
    Fußball news
    Europa League: Bekannte Gegner für Bayer und Freiburg
    Detail: Reiseszene mit Koffern und Handtasche
    Gesundheit
    Auf Reisen mit Demenz: Was Angehörige wissen sollten