Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: So unterscheiden sich die Mittelklasse-Handys

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: So unterscheiden sich die Mittelklasse-Handys
Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: So unterscheiden sich die Mittelklasse-Handys © Samsung

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: Das neueste Samsung-Smartphone gegen einen Bestseller aus eigenem Haus. Worin unterscheiden sich die beiden Geräte? Das klärt unser umfangreicher Handyvergleich.

Samsung Galaxy S21 FE 5G: Das günstige Flaggschiff im Hands-on

Das Galaxy A52s zählt zu den Bestsellern aus dem Hause Samsung von 2021. Es gilt als gut ausgestattetes Mittelklasse-Handy zu einem fairen Preis. Anfang 2022 kommt mit dem Galaxy S21 FE, also der Fan Edition des Top-Smartphones S21, Konkurrenz von Samsung selbst. Wir klären in unserem Vergleich, was die beiden Galaxy-Modelle zu bieten haben und worin sie sich unterscheiden.

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: Design und Display

Äußerlich sind sich das Galaxy S21 FE und das Galaxy A52s ziemlich nahe. Beide kommen im typischen Samsung-Design mit abgerundeten Ecken, einem kleinen Kameraloch auf dem Display und einer Kunststoffrückwand.

Bei ihr fällt auch ein erster Unterschied auf: Der Kamerablock des A52s ist größer, er umfasst nämlich vier statt drei Linsen wie beim S21 FE. Beim Display sind die beiden Galaxy-Handys auf Augenhöhe.

Der Bildschirm des S21 FE misst 6,4 Zoll, der des A52s 6,5 Zoll. In beiden Geräten verbaut Samsung ein AMOLED-Display mit einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz und nahezu identischer Auflösung: Das Display im S21 FE bringt es auf 1.080 x 2.340 Pixel. Das Display des A52s hat 1.080 x 2.400 Pixel.

Bei den Gehäusefarben sind die beiden Modelle ebenfalls nicht weit voneinander entfernt. Das S21 FE erscheint in den Farben Hellolivgrün, Hellviolett, Weiß und Schwarz, das A52s gibt es in Violett, Türkis, Weiß und Schwarz. Das S21 FE ist nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt, das A52s nach IP67.

 

Die Kameras im Galaxy S21 FE und Galaxy A52s

Die Kameraausstattung der beiden Galaxys unterscheidet sich deutlich. Beim S21 FE verbaut Samsung ein Kameratrio auf der Rückseite: eine 12-Megapixel-Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung, eine 12-Megapixel-Ultraweitwinkellinse und eine 8-Megapixel-Telelinse mit dreifachem optischen Zoom und Bildstabilisierung.

Das A52s hat ein Kamera-Quartett: eine Hauptkamera mit 64 Megapixeln und optischer Bildstabilisierung, eine Ultraweitwinkellinse (12 Megapixel), eine Makrolinse (5 Megapixel) und eine Bokeh-Linse (5 Megapixel). Eine Telelinse fehlt dem A52s. Nutzer:innen müssen sich also mit dem maximal 10-fachen digitalen Zoom der Hauptkamera begnügen.

Die Frontkameras von S21 FE und A52s hingegen sind identisch. Mit der 32-Megapixel-Kamera lassen sich 4K-Videos aufnehmen. Das klappt auch in Zusammenarbeit mit der Hauptkamera. Dann landen zwei Kamerabilder im Video, etwa ein großes Bild mit dem Hauptmotiv aus der Hauptkamera und daneben ein kleines aus der Frontkamera mit dem Abbild des oder der Filmenden.

 

Prozessor und Speicher

Das Herzstück eines Smartphones ist der Prozessor. Im aktuellen FE-Modell steckt der Snapdragon 888 von Qualcomm, ein Chip, der auch andere Top-Smartphones antreibt. Im A52s arbeitet der etwas schwächere Snapdragon 778G. Theoretisch hat das S21 FE damit beim Arbeitstempo die Nase vorn.

Ob der Unterschied aber tatsächlich im Alltag spürbar ist, lässt sich erst nach unabhängigen Vergleichstests sagen. Fest steht auf jeden Fall: Beide Chips beherrschen 5G und sind somit für den neuen Mobilfunkstandard gerüstet.

Samsung bietet das S21 FE und das A52s in zwei Speichervarianten an: mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Gerätespeicher sowie mit 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Gerätespeicher. Beim S21 FE verzichtet der Hersteller auf einen Kartenslot, der Gerätespeicher des A52s hingegen lässt sich per microSD-Karte auf bis zu 1 Terabyte erweitern.

Akku und Laden

Beim Thema Akku und Laden kann das S21 FE mit einem Oberklasse-Feature aufwarten: Es lässt sich induktiv laden. Das Galaxy A52s braucht allerdings zum Aufladen ein Kabel. Der Stromspeicher beider Geräte fasst 4.500 Milliamperestunden, den Du mit maximal 25 Watt per Kabel laden kannst.

Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: Das Fazit

Das Galaxy A52s ist ein solides Mittelklasse-Handy, das S21 FE bewegt sich an der Schwelle zur Oberklasse. Schließlich stammt es von Samsungs Topmodell Galaxy S21 ab. Es hat den besseren Prozessor an Bord. Es dürfte mit seinem optischen Zoom in vielen Alltagssituationen auch die besseren Fotos liefern. Und Du kannst es induktiv laden.

Mehr Infos zum Galaxy S21 FE 5G im Vodafone-Shop

Für das Galaxy A52s spricht der deutlich niedrigere Preis, der Kartenslot zur Speichererweiterung und eventuell noch ein weiterer Punkt: Das A52s hat eine Klinkenbuchse für Kopfhörer. Es ist zwar eine Kleinigkeit, aber viele Nutzer:innen bevorzugen ein Kabel für ihr Headset oder In-Ears.

Mehr Infos zum Galaxy A52s 5G im Vodafone-Shop

Übrigens läuft auf beiden Geräten Android 12 – auf dem Galaxy S21 FE sogar schon ab Werk. Für das Galaxy A52s soll es ab Januar 2022 das große Update geben.

Würdest Du vom Galaxy A52s auf das neue Galaxy S21 FE umsteigen? Schreib uns Deine Meinung gerne in einem Kommentar!

Dieser Artikel Galaxy S21 FE vs. Galaxy A52s: So unterscheiden sich die Mittelklasse-Handys kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Kultur
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Fototermin mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten
Tv & kino
Kalkofe und Rütten präsentieren wieder Schundfilme
Lena Meyer-Landrut
People news
Weiterer Auftritt von Lena Meyer-Landrut abgesagt
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Internet news & surftipps
EU-Verbraucherschützer prüfen Meta-Bezahlmodell
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Handy ratgeber & tests
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Europol
Internet news & surftipps
Europol: Immer mehr Cybercrime - Verbrecher nutzen KI
Horst Hrubesch
Fußball news
Trainer Hrubesch: Nicht nur Gute-Laune-Onkel
Mann mit Smartphone in der Hand
Job & geld
Ausweis verloren im Urlaub? Gute Vorbereitung entscheidet