Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen

Das Galaxy A55 5G und das Galaxy S23 FE sind Samsungs günstige Alternativen zur Galaxy-S24-Reihe. Beide bieten einen Mix aus High-End- und Standard-Features. Doch welches Smartphone bietet das bessere Paket? Unser Vergleich klärt alle offenen Fragen.
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen © Samsung/Eigenkreation

Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE – bei diesem Vergleich stehen sich zwei Samsung-Handys gegenüber, die günstig sind, aber dennoch einiges zu bieten haben. Was unterscheidet die beiden Modelle? Das Galaxy A55 5G gilt als Mittelklasse-Smartphone, während das S23 FE eine Art Low-End-Flaggschiff ist.

»Das Galaxy S23 FE im Vodafone-Shop«

Um die Unterschiede zwischen den beiden Geräten genau herauszuarbeiten, stellen wir in unserem Vergleich Display, Design, Leistung, Ausdauer, Ladegeschwindigkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber.

»Das Galaxy A55 5G im Vodafone-Shop«

Zur schnellen Übersicht: Am Ende des Artikels findest Du die wichtigsten Spezifikationen beider Smartphones aufgelistet.

Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Das Wichtigste in Kürze

Größe und Gewicht der Smartphones unterscheiden sich kaum.

• Das Galaxy A55 ist etwas günstiger.

• Das Galaxy S23 FE ist mit einem leistungsstärkeren Chip ausgestattet.

Wireless und Reverse-Charging sind nur beim Galaxy S23 FE möglich.

Design: Viele Ähnlichkeiten

Das Galaxy A55 5G und das Galaxy S23 FE haben durchschnittliche Abmessungen. Sie sind im Vergleich zu anderen modernen Smartphones weder extrem groß noch besonders klein. Hier die exakten Maße:

Galaxy A55 5G: 161,1 × 77,4 × 8,2 Millimeter

Galaxy S23 FE: 158 × 76,5 × 8,2 Millimeter

Wie Du siehst, ist das Galaxy S23 FE 3,1 Millimeter kürzer und 0,9 Millimeter schmaler. Diesen feinen Unterschied wirst Du im Alltag allerdings kaum wahrnehmen. Auch das Gewicht ist fast identisch: Das Galaxy A55 5G wiegt 213 Gramm und das Galaxy S23 FE 209 Gramm, also nur 4 Gramm weniger. Um die zu spüren, müsstest Du schon sehr feinfühlig sein.

Das Galaxy A55 5G in einer blauen Farbe

Das Galaxy A55 5G (Bild) ist minimal größer als das Galaxy S23 FE. — Bild: Samsung

Das Design der Smartphones ist ebenfalls sehr ähnlich: flache Displays mit einem mittig am oberen Bildschirmrand platzierten Punch-Hole, kantige Metallrahmen und verglaste Rückseiten mit freistehenden Kameralinsen. Besser unterscheiden kannst Du die Handys an ihren Farbpaletten. Die Farben des Galaxy S23 FE sind gedeckter. Hier die Auswahl:

Galaxy A55 5G: Awesome Iceblue, Awesome Lilac, Awesome Lemon, Awesome Navy

Galaxy S23 FE: Mint, Graphite, Cream, Purple

Beim Displayschutz gibt es leichte Unterschiede. Die Front des Galaxy A55 schützt Gorilla Glass Victus+. Beim Galaxy S23 FE hat Samsung das ältere Gorilla Glass 5 verbaut, das Kratzern und Brüchen minimal weniger Widerstand bietet.

Samsung Galaxy S23 FE im Hands-on

Dafür hat die 23er-Fan-Edition einen besseren Schutz vor Staub und Wasser. Das IP68-Zertifikat belegt, dass es bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern 30 Minuten lang wasserdicht bleibt. Das IP67-Zertifikat des Galaxy A55 bedeutet, dass es in einer Tiefe von maximal 1 Meter 30 Minuten lang keinen Schaden nimmt.

Display: Energiesparender beim Galaxy S23 FE

Da die Smartphones sich in den Abmessungen nicht großartig unterscheiden, sind auch die Displays ähnlich groß. Hier die Maße:

Galaxy A55 5G: 6,6 Zoll

Galaxy S23 FE: 6,4 Zoll

Das Galaxy A55 5G hat das größere Display, was vorteilhaft ist, wenn Du gern Filme streamst oder Games zockst. Der Bildschirm des Galaxy S23 FE ist etwas übersichtlicher und leichter mit einer Hand zu bedienen. Er eignet sich also eher, wenn Du viel durch Social Media oder im Webbrowser scrollst.

Das Samsung Galaxy S23 FE von vorne und hinten

Der Bildschirm des Galaxy S23 FE (Bild) ist etwas kleiner und daher handlicher. — Bild: Samsung

Apropos Scrolling: Das sieht dank den 120 Hertz Bildwiederholrate bei beiden Smartphones wunderbar fließend aus. Auch entsprechend optimierte Spiele profitieren davon.

Es gibt allerdings einen wichtigen Unterschied zwischen den Bildwiederholraten des S23 FE und des A55 5G. Beim Galaxy S23 FE ist die Bildwiederholrate dynamisch. Die KI regelt sie bei Standbildern zum Beispiel bis auf 1 Hertz herunter, sodass das Display weniger Strom verbraucht. Beim Galaxy A55 5G schaltet das System situationsbedingt nur zwischen 120 und 60 Hertz hin und her.

Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone

Die Auflösung ist bei beiden Samsung-Handys ist identisch. Die Full-HD+-Displays sind wunderbar scharf. Hinzu kommt, dass die AMOLED-Panels mit starken Farb- und Kontrastwerten begeistern. Bei der Helligkeit ist das Galaxy S23 FE leicht im Vorteil: In der Spitze kommt es auf 1.450 Nits. Damit bleibt es bei starkem Gegenlicht besser ablesbar als das Galaxy A55 5G, das mit 1.000 Nits aber auch sehr hell ist.

Kamera: Makro oder Tele?

Beim Vergleich Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE macht die Kamera einen entscheidenden Unterschied – und der ist auf dem Datenblatt auf den ersten Blick erkennbar. Zwar verfügen beide Smartphones über eine Triple-Kamera, aber nur zwei der Linsen sind identisch. Die dritte Linse macht den Unterschied. Es folgt ein Überblick.

Beide Smartphones haben ein:

Weitwinkelobjektiv (Hauptkamera) für Standardaufnahmen, Porträts und Nachtfotografie

Ultraweitwinkelobjektiv für Landschaftsaufnahmen und Gruppenfotos

Nur das Galaxy A55 5G hat ein:

Makroobjektiv für Detailaufnahmen von besonders kleinen Motiven wie zum Beispiel Insekten

Nur das Galaxy S23 FE hat ein:

Teleobjektiv mit dreifachem Zoom für Motive in der Ferne wie zum Beispiel Wildtiere

Weitwinkel- und Ultraweitwinkelobjektive sind bei den Smartphones nahezu identisch. Die Hauptkameras lösen mit jeweils 50 Megapixeln auf und sind mit einem Autofokus (PDAF) und einer optischen Bildstabilisierung (OIS) ausgestattet. Die Ultraweitwinkellinsen lösen mit je 12 Megapixeln auf und bieten einen erweiterten Aufnahmewinkel von 123 Grad.

Entscheidend ist also die Frage: Makro oder Tele? Was ist Dir wichtiger? Die Makrolinse des Galaxy A55 5G löst mit 5 Megapixeln auf. Die Telelinse des Galaxy S23 FE bietet eine 8-Megapixel-Auflösung und einen dreifachen Zoom. Du weißt selbst am besten, welches Objektiv Du eher benutzen würdest. Qualitativ hochwertige Fotos schießen beide Smartphones.

Auch interessant: Galaxy S23 FE vs. Galaxy A54 5G

Noch ein Hinweis zur 50-Megapixel-Auflösung der Weitwinkelobjektive: Samsung setzt bei beiden Modellen auf das sogenannte Pixel-Binning. Dabei werden Gruppen von einzelnen Pixeln zu einem großen Pixel zusammengesetzt. Dadurch verringert sich die Auflösung, aber die Lichtaufnahme wird verbessert, sodass sogar bei Nacht Fotos in guter Qualität möglich sind.

Als Video-Fan wirst Du mit dem Galaxy S23 FE mehr Freude haben als mit dem A55 5G. Denn die Kamera des S23 FE bietet einen Aufnahmemodus in superhochauflösendem 8K bei maximal 24 Bildern pro Sekunde (fps) und eine Super-Slow-Motion (720p bei 960 fps). Mit dem Galaxy A55 5G filmst Du in maximal 4K bei 30 fps. Eine Zeitlupenfunktion gibt es nicht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Leistung: Klarer Vorteil beim S23 FE

Der Leistungsvergleich fällt recht eindeutig aus. Vorweg einmal die Punktzahlen des AnTuTu-Benchmark-Tests:

Galaxy A55 5G: 713.393 Punkte

Galaxy S23 FE: 1.188.176 Punkte

Du siehst: Das Galaxy S23 FE ist deutlich leistungsfähiger. Kein Wunder, darin steckt immerhin der Exynos 2200, ein Hochleistungs-Chip aus Samsungs Eigenproduktion. Der Prozessor kam bereits im Galaxy S22 zum Einsatz, ist also ein waschechtes Flaggschiffbauteil.

Im Galaxy A55 5G werkelt ebenfalls ein Chip aus dem Hause Samsung. Der Exynos 1480 arbeitet im Alltag schnell und zuverlässig, kann aber nicht mit den extrem schnellen Ladezeiten des Exynos 2200 mithalten. Für Gaming und kleinere Grafikarbeiten greifst Du daher besser zum Galaxy S23 FE.

Beide Modelle besitzen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher für Multitasking.

Akku und Ladeleistung: Ausdauer oder Features?

Beim Vergleich Samsung Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE zeigt sich ein klarer Unterschied beim Akku: Das A55 5G ist mit einem größeren und ausdauernderen Akku ausgestattet. Zur besseren Übersicht haben wir die wichtigsten Daten aufgelistet:

Galaxy A55 5G

• 5.000 Milliamperestunden

• Internetnutzung (LTE) bis zu 25 Stunden

• Videowiedergabe bis zu 28 Stunden

Galaxy S23 FE

• 4.500 Milliamperestunden

• Internetnutzung (LTE) bis zu 19 Stunden

• Videowiedergabe bis zu 22 Stunden

Bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit mehr machen sich im Alltag bemerkbar. Benutzt Du Dein Smartphone nur selten, brauchst Du das Galaxy A55 5G im besten Fall nur alle zwei Tage aufzuladen. Das Galaxy S23 FE musst du wahrscheinlich jeden Abend laden – und das, obwohl es über einen stromsparenderen Chip und eine dynamische Bildwiederholrate verfügt.

Auch interessant: Samsung Galaxy A55 5G vs. Galaxy A54 5G

Dafür bietet das Galaxy S23 FE mehr Ladefeatures. Eine Schnellladefunktion mit maximal 25 Watt unterstützen beide Modelle. Damit brauchen sie nur 30 Minuten, um die Hälfte des Akkus zu füllen. Das S23 FE unterstützt zusätzlich kabelloses Laden mit maximal 15 Watt und das umgekehrte Laden mit 4,5 Watt (Reverse-Charging). Letzteres verwandelt das Smartphone in eine Wireless Powerbank, mit der Du Wearables oder andere kompatible Handys auflädst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Preisvergleich: Unerwarteter Gewinner

Das Galaxy A55 5G und das Galaxy S23 FE gelten beide als günstige Alternative zum Galaxy S24. Da sich die Ausstattung teils stark unterscheidet, ist klar, dass auch die Preise auseinandergehen.

Die UVP gegenübergestellt:

Galaxy A55 5G: ab 479,00 Euro

Galaxy S23 FE: ab 699,00 Euro

Die Fan Edition kostet also rund 150 Euro mehr, wenn Du sie direkt bei Samsung bestellst. Doch wie sieht es aus, wenn Du auf die Angebote Dritter zurückgreifst? Das Galaxy A55 5G bekommst Du bereits ab rund 412 Euro. Das Galaxy S23 FE gibt es ab 485 Euro (Stand: April 2024). Hier beträgt der Preisunterschied nur noch rund 70 Euro. Da lohnt es sich eher, zum besser ausgestatteten Galaxy S23 FE zu greifen.

Galaxy A55 5G und Galaxy S23 FE im Vergleich: Fazit

Der Vergleich Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE hat gezeigt, dass es einige wichtige Unterschiede zwischen den Modellen gibt:

Display- und Gehäuseschutz: Das Galaxy A55 5G bietet etwas mehr Schutz vor Kratzern und Displaybrüchen. Dafür ist die Wasserdichtigkeit des Galaxy S23 FE höher.

Displayeigenschaften: Das Display des S23 FE ist etwas heller und bietet eine dynamische Bildwiederholrate.

Kamera: Bei der Kamera musst Du Dich zwischen Makro- (A55 5G) und Telelinse (S23 FE) entscheiden.

Chip und Leistung: Das Galaxy S23 FE ist leistungsfähiger.

Akku und Laden: Die Akkulaufzeit des Galaxy A55 5G ist besser, aber das Galaxy S23 FE hat mehr Ladefeatures.

Das Galaxy S23 FE bietet insgesamt mehr Premium-Features. Es ist die richtige Wahl, wenn Du ein Smartphone mit viel Leistung und einer Telekamera suchst. Dafür musst Du allerdings eine kürzere Akkulaufzeit und einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Specs in der Übersicht

Im Folgenden siehst Du die wichtigsten Spezifikationen der Smartphones im Überblick. Links des Trenners stehen die Werte des Galaxy A55 5G, rechts die des Galaxy S23 FE. Siehst Du nur eine Angabe, sind die Handys in diesem Fall identisch ausgestattet.

Design: Aluminium, Gorilla Glass Victus+ | Aluminium, Gorilla Glass 5

Display: 6,6 Zoll, 2.340 × 1.080 Pixel, 60 oder 120 Hertz | 6,4 Zoll, 2.340 × 1.080 Pixel, 1 bis 120 Hertz

Hauptkamera: Dreifachkamera (50, 12 und 5 Megapixel ) | Dreifachkamera (50, 12 und 8 Megapixel)

Frontkamera: 32 Megapixel | 10 Megapixel

Chip: Samsung Exynos 1480 | Samsung Exynos 2200

Arbeitsspeicher/Speicherplatz: 8/128 oder 8/256 Gigabyte

Betriebssystem ab Werk: Android 14, One UI 6.1 | Android 14, One UI 6.0

Updategarantie: bis 2029 | bis 2031

Akku: 5.000 Milliamperestunden | 4.500 Milliamperestunden

Ladeleistung: 25 Watt mit Kabel | 25 Watt mit Kabel, 15 Watt kabellos

Wasserdichtigkeit: IP67 | IP68

UVP: ab 479 Euro | ab 699 Euro

Dieser Artikel Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Oli Sykes
Musik news
Metal-Ikone Bring Me The Horizon mit neuem Album
Selena Gomez (l-r) und Zoe Saldana und Regisseur Jacques Audiard
Tv & kino
Das sind die Favoriten in Cannes
Heidi Klum
Tv & kino
«GNTM»: Heidis Schützlinge stehen nackt im Regen
Google-Logo
Internet news & surftipps
Google-Suche: Fehler in KI-Überblicken lassen Netz lachen
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
Relegation
1. bundesliga
Bochum vor dem Abstieg: «Brutaler Tag für uns alle»
Schloss Moschen
Reise
Von einstiger Pracht: Schlösser im Oppelner Land