Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Galaxy A14 vs. Galaxy A13: Diese Upgrades bietet Samsungs Einsteiger-Handy

Galaxy A14 vs. Galaxy A13: So unterscheiden sich die beiden Handys. Mit dem Galaxy A14 5G hat Samsung ein Einsteiger-Smartphone für das Jahr 2023 vorgestellt. Doch wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede zum Vorgängermodell Galaxy A13?
Galaxy A14 vs. Galaxy A13: Diese Upgrades bietet Samsungs Einsteiger-Handy
Galaxy A14 vs. Galaxy A13: Diese Upgrades bietet Samsungs Einsteiger-Handy © Eigenkreation | Samsung

Wir vergleichen für Dich das Galaxy A14 und das Galaxy A13 ausführlich. Dabei nehmen wir Bereiche wie Display, Kameras und Preis-Leistung unter die Lupe. Auf diese Weise erfährst Du, wo Samsung ein Upgrade spendiert hat.

Display und Design: Galaxy A14 vs. Galaxy A13

Im Galaxy A14 ist ein 6,6-Zoll-Display mit LCD-Technik verbaut, das für Full HD+ optimiert ist und das Selfie-Kamera-Design des Vorgängers beibehält. Die Bildschirmränder sind etwas breiter und das Gehäuse insgesamt flacher, wodurch die Hauptkamera auf der Rückseite etwas mehr herausragt. Genau wie beim Vorgänger erscheint das Kunststoffgehäuse in vier Farben: diesmal allerdings in Schwarz, Silber, Dunkelrot und Hellgrün.

Ein schwarzes Samsung Galaxy A14 5G.

Das Samsung Galaxy A14 5G ist der Nachfolger des A13 und erscheint in vier Farben. — Bild: Samsung Mobile 2023

Das Galaxy A13 verfügt ebenfalls über ein LCD-Display mit 6,6 Zoll und einer tropfenförmigen Aussparung für die Frontkamera. Bei einer Pixeldichte von 400 Pixeln pro Zoll schafft es ebenfalls eine FullHD+-Auflösung (1080p) im Verhältnis 20:9. Die Bildschirmränder sind schmal und das Gehäuse ist abgerundet, mit einer Vierfachkamera auf der Rückseite. Angeboten wird das Smartphone in vier Farben: Schwarz, Weiß, Blau und Peach (Orange).

Kameras

Das Galaxy A14 bietet Dir eine Dreifachkamera: Die 50- und zweimal 2-Megapixel-Sensoren des Vorgängers bleiben, der Ultraweitwinkelsensor fällt weg. Der LED-Blitz funktioniert wie gewohnt und Samsung hat nach eigener Aussage vor allem der digitalen Optimierung durch die App ein Upgrade spendiert. Eine definitive Verbesserung sehen wir bei der Frontkamera, die nun mit 13 Megapixeln auflöst – für schärfere Selfies und Videotelefonie.

Hier liegt beim Vergleich Galaxy A14 vs. Galaxy A13 das ältere Modell auf dem Papier knapp vorn, dank seiner vierfachen Hauptkamera. Die zentrale Weitwinkelkamera mit 50 Megapixeln verfügt über Autofokus und arbeitet mit einem LED-Blitz. Daneben fotografierst Du mit einem 5-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor Winkel bis 123 Grad sowie ebenfalls mit einem 2-Megapixel-Tiefensensor und 2-Megapixel-Makro. Die Frontkamera löst mit bis zu 8 Megapixeln auf.

Leistung: Prozessor und Speicher

Das Galaxy A14 5G nutzt als Antrieb in Europa voraussichtlich den Exynos 1330. Auf anderen Märkten kommt der Dimensity 700 von MediaTek zum Einsatz, der auch bereits im Vorgänger steckt. Er soll aber nun schneller sein. Das mag teilweise an verbesserter Kühlung liegen; oder auch an verbesserter Abstimmung zwischen Hard- und Software.

In der Speicherkonfiguration erwartet Dich ein Upgrade: Hier gibt es keine 3-Gigabyte-Variante mehr, Du kannst zwischen 4 und 64 respektive 6 und 128 Gigabyte Speicher wählen. Den internen Speicherplatz kannst Du weiterhin um bis zu 1 Terabyte vergrößern.

Herzstück des Galaxy A13 ist in manchen Regionen der Prozessor Dimensity 700. In Europa wird das Smartphone vom Exynos 850 angetrieben, den Samsung selbst produziert.

Das Smartphone bietet verschiedene Speicherkonfigurationen, je nach Bedarf und Verwendungszweck. Die Minimalausstattung sind 3 Gigabyte Arbeitsspeicher gepaart mit 32 Gigabyte Datenspeicher, maximal bekommst Du 6 Gigabyte und 128 Gigabyte. Den Datenspeicher kannst Du, wie oben angedeutet, mit einer microSD-Karte um bis zu 1 Terabyte erweitern.

Akku und Betriebssystem

Offenbar hat sich der 5.000 Milliamperestunden-Akku bewährt, denn Samsung behält ihn für das Galaxy A14 5G bei. Ebenfalls beibehalten hat Samsung leider die 15 Watt Ladeleistung. Doch ausgehend von einer optimierten Prozessorleistung könnte der Akku zumindest länger halten. Das Samsung Galaxy A14 wird mit dem aktuellen Android 13 ausgeliefert sowie One UI 5 als Benutzeroberfläche.

Samsung spendierte dem Galaxy A13 ebenfalls einen Akku mit 5.000 Milliamperestunden Kapazität, was in einer Laufzeit von bis zu 12 Stunden resultiert. Da er mit maximal 15 Watt auflädt, musst Du Dich aber auch einige Zeit gedulden, bis er wieder voll ist. Als Betriebssystem dient Android 12 mit der Benutzeroberfläche One UI 4.1.

Galaxy A14 vs. Galaxy A13: Preis und Fazit

Auch den Verkaufspreis des Galaxy A14 hat Samsung bei der CES 2023 verraten: In Europa wird die Basisvariante etwa 230 Euro kosten. Das ist immer noch sportlich, obwohl die speicherstärkeren Varianten mit Sicherheit teurer sind, immerhin wurde an der Technik gefeilt.

Wie der Zusatz „5G“ verrät, punktet das Smartphone mit einem Upgrade im Bereich Konnektivität. Der Klinkeneingang und microSD-Slot bleiben Dir erhalten, dafür musst Du weiter auf ein wasserdichtes Smartphone verzichten. Immerhin ist es genauso komfortabel und läuft etwas flotter als das Vorgängermodell.

Mit einem Verkaufspreis von unter 200 Euro ist das Galaxy A13 ein Low-Budget-Smartphone, von dem Du nicht zu viel erwarten darfst. 5G ist hierzulande nicht an Bord. Dafür bekommst Du noch immer ein solides Smartphone mit großem Display und multifunktionaler Kamera. Wasserdicht ist es nicht, dafür hat es einen Kopfhörerausgang, Fingerabdrucksensor und einen microSD-Slot zur Speichererweiterung.

Galaxy A14 vs. Galaxy A13: Die Specs in der Übersicht

Im Folgenden listen wir für Dich die Ausstattung der beiden Einsteiger-Handys übersichtlich nebeneinander auf. Links des Trenners findest Du den Wert für das Galaxy A14, rechts für das Galaxy A13. Wenn dort nur ein Wert steht, ist er bei beiden Modellen identisch.

Design: Plastik und Glas

Display: 6,6 Zoll, Full HD+

Hauptkamera: Dreifachkamera (50, 2, 2 Megapixel) | Vierfachkamera (50, 5, 2, 2 Megapixel)

Frontkamera: 13 Megapixel | 8 Megapixel

Prozessor: Exynos 1330 | Exynos 850

Betriebssystem:  Android 13, One UI 5 | Android 12, One UI 4.1

Akkukapazität: 5.000 Milliamperestunden

5G: ja | nein

wasserdicht: nein

Preis: circa 230 Euro | knapp 200 Euro

Bist Du auf der Suche nach einem Budget-Smartphone? Wie geht der Vergleich Galaxy A14 vs. Galaxy A13 in Deinen Augen aus? Schreibe es gerne in die Kommentare!

Dieser Artikel Galaxy A14 vs. Galaxy A13: Diese Upgrades bietet Samsungs Einsteiger-Handy kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Kultur
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Sandra Hüller tauft Rettungskreuzer «SEA-EYE 5»
People news
Sandra Hüller tauft zivilen Rettungskreuzer
96. Academy Awards - Oscar-Verleihung 2024 - Ankünfte
Tv & kino
Film über D-Day: Brendan Fraser als Dwight D. Eisenhower
Google
Internet news & surftipps
Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome
Tastatur eines Laptops spiegelt sich in dessen Bildschirm
Das beste netz deutschlands
Computerpflege: Tipps für saubere Tasten
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Internet news & surftipps
EU-Verbraucherschützer prüfen Meta-Bezahlmodell
Javier Aguirre
Fußball news
Javier Aguirre ist Mexikos neuer Nationaltrainer
Ein Schleierschwanz in einem Aquarium
Tiere
Wie erkenne ich, dass es meinen Fischen schlecht geht?