Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

17.05.2022

Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022 © iStock

Wenn Du mit einem Tablet auch unterwegs online sein willst, brauchst Du ein Modell mit LTE oder 5G, also ein Tablet mit SIM-Kartenslot. Wir stellen Dir hier fünf empfehlenswerte aktuelle Modelle von Apple, Samsung und Co. vor.

Ein Tablet mit SIM-Kartenslot macht Dich unabhängig vom WLAN. Mit entsprechendem Vertrag surfst Du mit einem LTE- oder 5G-Tablet auch mobil im Netz.

iPad Pro 11 (2021) – Apples schnelles Tablet

Das iPad Pro 11 stellte Apple zwar schon im Frühjahr 2021 vor. Die Technik, die es an Bord hat, ist aber noch immer auf der Höhe der Zeit.

Apples starker M1-Chip und mindestens 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen für ein sehr flottes Arbeitstempo. Der 11-Zoll-Bildschirm löst mit 2.388 x 1.668 Pixeln auf und zeigt Inhalte mit einer Bildwechselfrequenz von bis zu 120 Hertz.

Das iPad Pro geht mit dem aktuellen WLAN-Standard Wi-Fi 6 ins Netz – oder gegen Aufpreis per 5G. Die Kameras sind, das ist nicht selbstverständlich bei Tablets, zu mehr als nur Schnappschüssen brauchbar.

iPad Air vs. iPad Pad Pro (2021): Vergleich von Apples Top-Tablets

Das iPad Pro 11 hat eine 4K-fähige Kamera auf der Rückseite mit 12-Megapixel-Weitwinkel- und 10-Megapixel-Ultraweitwinkel-Linse. Die Frontkamera löst mit 10 Megapixeln auf.

So viel Technik gibt es nicht umsonst: Das iPad Pro 11 kostet zwischen 879 Euro (128 Gigabyte Speicher, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher) und 2.089 Euro (2 Terabyte Speicher, 16 Gigabyte Arbeitsspeicher). Für 5G musst Du noch einmal rund 170 Euro drauflegen.

Tablet mit SIM-Kartenslot: Samsung Galaxy Tab S8 Ultra

Samsungs Top-Tablet trumpft mit einem Riesen-Display auf: Die Diagonale misst stolze 14,6 Zoll, größer als viele Notebooks. Der AMOLED-Bildschirm löst mit 2.960 x 1848 Pixeln auf, ist kontraststark und sehr hell – also gut für den Außeneinsatz geeignet.

Wozu brauchst Du so ein XXL-Display? Etwa zum Zeichnen. Samsung legt dazu einen S Pen bei, so kannst Du das Display per Stift bedienen.

Als Prozessor verbaut Samsung den Snapdragon 8 Gen 1 von Qualcomm, einen der schnellsten im Android-Tablet-Universum. Der Arbeitsspeicher hat je nach Modell 8, 12 oder 16 Gigabyte.

Auch die Kameras können sich sehen lassen: Das Galaxy Tab S8 Ultra hat je zwei vorne und hinten (Weitwinkel und Ultraweitwinkel). Fotos macht es mit bis zu 12,8 Megapixeln, Videos filmt es in 4K mit maximal 30 Bildern pro Sekunde.

Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021: Welches Tablet lohnt sich für wen?

Auch gut: Den 128, 258 oder 512 Gigabyte großen Speicher kannst Du per microSIM auf bis zu 1024 Gigabyte aufrüsten. Ins Netz geht das Galaxy Tab per Wi-Fi 6 – oder 5G.

Die Preise beginnen bei rund 1.000 Euro, für 5G sind ca. 150 Euro Aufpreis fällig.

Lenovo Tab P12 Pro (5G) – klasse Display in der oberen Mittelklasse

Das Lenovo Tab P12 Pro gehört ebenfalls zu den Tablets mit üppigem Display. Der OLED-Bildschirm des Lenovo misst 12,6 Zoll. Er löst mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf, ist sehr kontraststark und gibt Farben sehr genau wieder. Das ist prima, wenn Du mit Deinem Tablet Serien und Filme streamen willst.

Für den Antrieb sorgt ein Snapdragon 870, dem in der 256-Gigabyte-Variante 8 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das Modell mit 128 Gigabyte Gerätespeicher kommt mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher aus.

Du siehst: Der Gerätespeicher ist knapp bemessen, er lässt sich aber per microSD erweitern.

Das Lenovo hat hinten zwei Kameralinsen, eine Weitwinkel-Linse (13 Megapixel) und eine Ultraweitwinkel-Linse (5 Megapixel). Vorn sitzt eine Kamera mit 8 Megapixeln.

Die Preise für das Lenovo Tab P12 Pro beginnen bei knapp 700 Euro. Für ein Tablet mit SIM-Kartenslot (5G) musst Du mit einem deftigen Aufpreis von rund 250 Euro rechnen.

iPad Air (2022) – Apple-Power zum moderaten Preis

Was ist neu am neuen iPad Air von 2022? Ganz einfach: Apple spendierte auch seinem Schlank-Modell den hauseigenen M1-Chip und stattete es mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher aus.

Damit arbeitet es so schnell wie das iPad Pro. Das Display des iPad Air ist mit 10,9 Zoll etwas kleiner als beim Pro-Bruder. Es löst mit 2.360 x 1.640 Pixeln auf und wechselt Bilder mit maximal 60 Hertz.

Front- und Rückkamera lösen mit je 12 Megapixeln auf. Gespart hat Apple beim Speicher: Als Gerätespeicher stehen lediglich 64 oder 256 Gigabyte zur Wahl. Das iPad Air (2022) kostet ab 679 Euro. Für 5G musst Du rund 170 Euro mehr auf den Tisch legen.

Realme Pad – günstiges Tablet mit SIM-Kartenslot

Der chinesische Hersteller Realme ist bislang nur mit Smartphones aufgefallen. Mit dem Realme Pad legt das Unternehmen sein erstes Tablet vor. Es bewegt sich technisch in der Mittelklasse – und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Display misst 10,4 Zoll und löst mit 2.000 x 1.200 Pixeln auf, ist hell und relativ kontraststark, schwächelt aber etwas bei der Farbdarstellung. Im Realme Pad werkelt der Prozessor MediaTek Helios G90T.

Der ist kein Turbo, was aber weniger im Alltag, sondern nur bei leistungshungrigen Anwendungen auffallen dürfte. Von den Kameras solltest Du ebenfalls keine Höchstleistungen erwarten.

Das Realme Pad gibt es mit 32 Gigabyte Gerätespeicher (3 GB Arbeitsspeicher), 64 Gigabyte Gerätespeicher (4 Gigabyte Arbeitsspeicher) und 128 Gigabyte Gerätespeicher (6 Gigabyte Arbeitsspeicher). Etwas mager, aber der Datenspeicher lässt sich per microSD erweitern.

Die Preise beginnen bei rund 180 Euro. In der Maximalausstattung plus LTE kostet das Realme Pad rund 290 Euro.

Kommt für Dich ein Tablet mit SIM-Kartenslot infrage, oder reicht Dir ein Modell mit WLAN? Schreib uns Deine Meinung in einem Kommentar.

Dieser Artikel Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022 kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-WM: Wellbrock holt WM-Gold im Freiwasser

Handy ratgeber & tests

Featured: Flaggschiff-Smartphones 2022: Besondere Features von iPhone 13 Pro Max und Co.

Job & geld

Studie: Inflation trifft besonders Familien mit niedrigem Einkommen

Games news

Featured: Gamescom 2022: Die Spielemesse findet wieder in Köln statt

Auto news

Energie der Sonne: Start-up Lightyear bringt Solarauto Zero

Games news

Featured: Die Sims 4: Werwölfe – alle Cheats zum neuen DLC

Handy ratgeber & tests

Featured: Xperia 10 IV vs. iPhone SE (2022): Preis und Leistung auf dem Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Web- und App-Tipp: Vivaldi: Browser mit Mail-Postfach, Kalender und mehr

Empfehlungen der Redaktion

Handy ratgeber & tests

Featured: 5G-Tablets: Die besten Modelle von Apple, Samsung & Co.

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021: Welches Tablet lohnt sich für wen?

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad Air 5 vs. iPad Pro (2021): Apples starke Tablets im Vergleich

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit SIM-Karte nutzen: Alle Modelle in der Übersicht

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Tab S8 Ultra vs. Galaxy Tab S7+: Ein würdiges Upgrade von Samsung?

Handy ratgeber & tests

Featured: Handys mit Kopfhöreranschluss: Diese neuen Smartphones haben eine Klinke

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy A73 5G vs. iPhone SE (2022): Die gehobene Mittelklasse im Vergleich

Handy ratgeber & tests

Featured: iPhone SE, iPad Air und mehr: Die Neuheiten vom Apple-Event 2022 im Überblick