Smartphone-Mythen und Hausrezepte für den Ernstfall: Welche Tipps und Tricks helfen wirklich

Von Hühnersuppe bei Erkältung bis Zitronensaft bei hartnäckigen Rostflecken: Hausrezepte gibt’s nicht nur bei Krankheiten, sondern auch fürs Smartphone. Manche Tipps und Tricks klingen verrückt – helfen aber. Andere hören sich plausibel an und funktionieren trotzdem nicht. Obendrauf gibt es viele Mythen, die Dich in Deinem Smartphone-Alltag verunsichern können. In unserer fortlaufenden Reihe gehen wir Hausrezepten und Handy-Mythen auf den Grund und verraten, welche Tipps und Tricks Dir im Ernstfall wirklich helfen.
Smartphone-Mythen und Hausrezepte für den Ernstfall: Welche Tipps und Tricks helfen wirklich

Hausrezepte wirken manchmal Wunder – aber eben nur manchmal, denn viele bekannte Tipps und Tricks für Dein Smartphone sind unwahr und können die Situation teils sogar verschlimmern. Wir nehmen solche Hausrezepte fürs Smartphone und verbreitete Handy-Mythen unter die Lupe: Hier erfährst Du, von welchen Du besser die Finger lässt und welche funktionieren.

1)  Hausrezept: Reis entzieht dem Smartphone das Wasser

Platsch! Kurz warst Du abgelenkt und schon ist es passiert: Dein Smartphone ist ins Klo gefallen oder durch einen Regenschauer nass geworden. Das Handy in Reis zu legen soll helfen, die Feuchtigkeit aus dem Gerät zu kriegen. Aber stimmt das?

Antwort: Nein, es stimmt nicht! Bei Wasserschäden hilft es nicht, wenn Du das Smartphone in Reis legst. Denn die Getreidekörner können nur wenig Feuchtigkeit entziehen und brauchen dafür auch sehr lange. Du müsstest für mehrere Tage auf Dein Gerät verzichten und ein Erfolg ist nicht garantiert.

Außerdem kann Reis kein Salz entziehen, was sehr wichtig ist, wenn Dein Handy zum Beispiel beim Urlaub im Meer gelandet ist. Im schlimmsten Fall kommt durch den Reis dann auch noch Staub in Dein Gerät.

Drei Tipps, die wirklich helfen, wenn Dein Gerät baden geht:

    • Sofort ausschalten

    • SIM-Karte entfernen

    • Mit einem weichen Tuch trocknen

Noch mehr Tipps gibt’s hier: Smartphone ins Wasser gefallen: Das kannst Du tun

2) Hausrezept: Zahnpasta hilft bei Kratzern  

Oder kennst Du das, wenn Du einmal kurz nicht aufpasst und schon prallt Dein Smartphone auf den Boden – mit der Display-Seite nach unten. Da sind Kratzer leider nicht gänzlich vermeidbar. Bei der Suche nach Tipps bist Du bestimmt auch über den Mythos gestolpert, dass ein bisschen Zahnpasta und Einwirkzeit gegen Kratzer auf Deinem Display helfen sollen. Aber stimmt das?

Antwort: Nein, das stimmt nicht! Lass die Finger von diesem Hausrezept, denn die Zahnpasta-Behandlung verschlimmert die Kratzer auf Deinem Smartphone-Display. Zahnpasta enthält Schleifpartikel, die die Kratzer noch weiter ausbreiten. Stattdessen kannst Du einfach einen Reparaturtermin für Dein Gerät bei uns vereinbaren: Hilfe | Reparatur und Austausch (vodafone.de)

3) Mythos: Induktives Laden schädigt Dein Smartphone

Viele Smartphone-Modelle unterstützen inzwischen induktives Laden. Der Vorteil beim sogenannten Wireless Charging ist, dass Du kein nerviges Kabel mehr benötigst, um Dein Smartphone aufzuladen. Du legst es entweder auf eine kabelgebundene Basis oder auf eine kabellose Ladestation wie eine Powerbank mit Qi-Technologie. Qi (ausgesprochen „tschi“) steht in der chinesischen Sprache für Lebensenergie oder Lebenskraft. Klingt nach einer praktischen Lösung, aber im Internet wird vor schädlicher Überhitzung gewarnt. Aber stimmt das?

Antwort: Nein, der Mythos ist unwahr! Mittlerweile schützt der Überhitzungsschutz Deines Akkus Dein Smartphone vor Schäden. Heizen sich die zwei Spulen (Handy und Ladegerät) zu sehr auf wird der Ladevorgang gestoppt und neu gestartet.

Du hast noch keine Powerbank für induktives Laden und willst das ändern? Dann schau mal hier, wo in Deiner Nähe ein Vodafone-Shop ist.

Du findest Handy-Mythen und Hausrezepte fürs Smartphone interessant und willst mehr davon? Dann verfolge unsere Reihe dazu auf Facebook und Twitter.

Hast Du schon mal einen der Tipps ausprobiert? Und fällt Dir ein weiteres Hausrezept oder ein Mythos rund ums Smartphone ein? Dann teil Deine Erfahrung und Dein Wissen in den Kommentaren.

Dieser Artikel Smartphone-Mythen und Hausrezepte für den Ernstfall: Welche Tipps und Tricks helfen wirklich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Featured Redaktion
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
NBA: Milliarden-Verkauf der Phoenix Suns steht vor Abschluss
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken