Pixel Watch vs. Apple Watch 8: So unterscheiden sich die Smartwatches

Mit seiner ersten eigenen Smartwatch macht Google den Modellen von Apple Konkurrenz. Aber was kann die Uhr im direkten Vergleich? Pixel Watch vs. Apple Watch 8: Wir stellen Design, Ausstattung, Features und Akkulaufzeit gegenüber.
Pixel Watch vs. Apple Watch 8: So unterscheiden sich die Smartwatches © Eigenkreation | Google | Apple

Pixel Watch vs. Apple Watch 8: Design

Apple Watch 8 mit freundlichem Emoji-Gesicht auf dem Display

Für die Apple Watch Series 8 gibt es viele Armbänder zur Auswahl. — Bild: Apple

Ein Blick auf die beiden Smartwatches genügt, um einen großen Unterschied festzustellen: Während die Apple Watch Series 8 ein eckiges Design hat, ist die Google Pixel Watch rund. Das Display des Google-Geräts ist leicht gewölbt. Es wirkt durch das Design schlicht und eher wie eine normale Uhr als eine Smartwatch.

Pixel Watch: Googles erste eigene Smartwatch im Hands-on

Beide Smartwatches besitzen eine Seitentaste und eine Krone, über die sie gesteuert werden. Offenbar hat sich Google von der Optik der Apple Watch 8 inspirieren lassen. Allerdings sind die Bedienelemente vertauscht: Bei der Apple Watch 8 sitzt der Button oberhalb der Krone, bei der Apple Watch ist es umgekehrt.

Größe, Material, Gewicht und Farben

• Die Pixel Watch gibt es nur mit einem 41-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl. Bei den Farben hast Du die Wahl zwischen mattem Schwarz, Gold und Silber. Ohne Armband wiegt die Uhr 36 Gramm.

• Die Apple Watch 8 ist mit einem 41 und 45 Millimeter großen Gehäuse zu haben. Dieses besteht wahlweise aus Aluminium oder Edelstahl. Als Farben stehen Polarstern, Mitternacht, Silber (jeweils Aluminium) sowie Silber, Graphit und Gold (jeweils Edelstahl) zur Verfügung. Die Apple Watch Series 8 bringt je nach Größe und Gehäusematerial zwischen 32 und 51 Gramm auf die Waage, jeweils ohne Armband.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Beide Smartwatches sind übrigens robust: Die Google Pixel Watch ist mit Schutzklasse IP68 zertifiziert: Damit ist sie staubdicht und hält dauerhaftes Untertauchen bis zu einer Wassertiefe von 1,5 Metern aus. Dank 5 ATM übersteht sie obendrein einen Wasserdruck von 50 Metern.

Die Apple Watch 8 hat zwar nur eine IP6X-Zertfizierung und ist damit zumindest staubdicht. Apple gibt aber gleichzeitig an, dass sie mit einem Wasserdruck von 50 Metern klarkommt.

Die Displays von Pixel Watch und Apple Watch 8 im Vergleich

Apple verbaut in der Series 8 ein „LTPO Retina OLED-Display”. Bei der 41-Millimeter-Version löst es mit 352 x 430 Pixeln auf. Beim 45-Millimeter-Modell sind es 396 x 484 Pixel. Die Bildschirmdiagonale misst 1,69 Zoll (41 Millimeter) beziehungsweise 1,9 Zoll (45 Millimeter).

Bei der Pixel Watch ist der Bildschirm mit 1,2 Zoll deutlich kleiner. Das bedeutet: Am Rand des Gehäuses sitzt eine breitere Lünette. Das AMOLED-Display bietet eine Auflösung von 450 x 450 Pixeln. Die Pixeldichte der beiden Smartwatches ist damit ähnlich.

Akkulaufzeit von Apple Watch 8 und Pixel Watch

In der Google Pixel Watch arbeitet ein 294 Milliamperestunden großer Akku. Bei der Apple Watch hat der Akku die Kapazität von 282  beziehungsweise 308 Milliamperestunden.

Interessanter für Nutzer:innen sind konkrete Laufzeiten: Laut Google beträgt diese bei der Pixel Watch 24 Stunden. Die Apple Watch 8 kannst Du nach Angaben des Herstellers dagegen nur bis zu 18 Stunden nutzen, bevor Du sie aufladen musst.

Beides hängt natürlich auch davon ab, was Du mit der Smartwatch machst. Die längere Laufzeit der Google-Uhr ist keine Überraschung: Weil das Display kleiner ist, verbraucht es weniger Strom.

Bei der Ladezeit sind die Smartwatches gleichauf – jedenfalls fast. Bei beiden ist der Akku nach 75 Minuten wieder voll. Allerdings ist die Apple Watch nach 45 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen, bei der Pixel Watch dauert das 55 Minuten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Kompatibilität: Mit welchen Smartphones kannst Du Pixel Watch und Apple Watch 8 nutzen?

Die beiden Smartwatches von Google und Apple richten sich jeweils an eine ganz bestimmte Zielgruppe: Die Google Pixel Watch ist ausschließlich mit Android-Smartphones kompatibel. Wenn Du ein iPhone besitzt, kannst Du sie nicht verwenden. Dazu müsstest Du auf ein Android-Smartphone umsteigen.

Die Apple Watch kannst Du dagegen nur mit einem iPhone koppeln. Ohne iPhone kommst Du mit der Uhr nicht weit. Googles Pixel Watch läuft mit dem hauseigenen Betriebssystem Wear OS, auf der Apple Watch ist es watchOS.

Apple Watch 8 vs. Pixel Watch: Dienste und Gesundheitsfunktionen

Mit der Pixel Watch kannst Du viele Google-Dienste nutzen – wie Maps, Wallet, Assistant, Kalender, Gmail und YouTube Music. Auf der Apple Watch 8 greifst Du entsprechend auf Apple-Services zu. Dazu zählen etwa Karten, Wallet, Siri, Mail, Kalender und die hauseigene Musik-App Apple Music.

Beide Smartwatches bieten viele Fitnessfunktionen und messen Gesundheitsdaten. Sie haben jeweils diese Funktionen integriert:

• Herzfrequenzmessung

• EKG-App

• Blutsauerstoff-Erfassung

• Schlafanalyse

• Unfallerkennung und Notfall-SOS. Bei der Pixel Watch kommt die Sturzerkennung aber erst Anfang 2023.

• Zyklustracking

• Achtsamkeitsübungen

Viele der Gesundheits-Features der Pixel Watch nutzt Du über die integrierte Fitbit-App. Mit einem Fitbit-Premium-Abo kannst Du dort beispielsweise Deinen Stress- und Fitnesslevel ablesen. Mit dem Kauf einer Google-Smartwatch hast Du sechs Monate Zugriff auf Fitbit Premium.

Was die Pixel Watch im Gegensatz zur Apple Watch 8 nicht bietet, ist eine automatische Temperaturerkennung über die Haut. Auf Wunsch kannst Du für die Apple Watch ebenfalls ein Premiumabo abschließen, Fitness+ genannt.

Pixel Watch vs. Apple Watch 8: Erscheinungsdatum und Preis

Die Apple Watch Series 8 ist seit Mitte September 2022 zu haben, die Google Pixel Watch ab dem 13. Oktober. Beide Uhren gibt es wahlweise mit oder ohne Mobilfunkanbindung.

• Die Pixel Watch kostet mit WLAN etwa 380 Euro und knapp 430 Euro für die Mobilfunkversion.

• Der Preis der Apple Watch 8 liegt für die 41-Millimeter-Variante mit WLAN bei knapp 500 Euro sowie etwa 620 Euro mit Mobilfunk. Die große Version mit 45 Millimetern kostet knapp 540 Euro mit WLAN und circa 660 Euro mit Mobilfunk.

Pixel Watch oder Apple Watch 8: Welche Smartwatches ist für Dich die richtige?

Für welche Uhr solltest Du Dich nun entscheiden? Beide Smartwatches bieten schließlich viele Gesundheits- und Fitnessfunktionen sowie andere Features. Eine entscheidende Rolle spielt die Frage, in welchem Ökosystem Du Dich bewegst: Hast Du sowieso schon ein iPhone, passt die Apple Watch Series 8 zu Dir. Besitzt Du dagegen ein Android-Smartphone, eignet sich die Pixel Watch besser.

Aber es gibt noch andere Faktoren, die Du berücksichtigen kannst. Die Pixel Watch punktet mit den umfassenden Fitbit-Gesundheitsmessungen sowie den Google-eigenen Diensten. Außerdem wirkt diese Smartwatch weniger wie ein Gadget, sondern mehr wie eine normale Uhr – sie ist also schlichter. Wenn Dich das runde Design anspricht, ist die Pixel Watch eine gute Wahl.

Die Apple Watch kommt für Dich infrage, wenn Du Dir eine größere Smartwatch wünschst. Zudem bietet sie Extras, so wie Temperaturmessung der Haut. Auch die Sturzerkennung ist verfügbar.

Pixel Watch vs. Apple Watch 8: Welche Smartwatch macht bei Dir das Rennen? Verrate es uns gerne in den Kommentaren!

Dieser Artikel Pixel Watch vs. Apple Watch 8: So unterscheiden sich die Smartwatches kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Hollywood: Sylvester Stallone dreht mit Familie eine Reality-Serie
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
Gesundheit
Gen-Analyse : Habe ich ein erblich bedingtes Krebsrisiko?
Auto news
Weniger ist mehr: Kleiner und bescheidener: Werden so E-Autos bezahlbarer?
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose